PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedboot



Matrose82
27.11.2004, 11:00
Hallo Zusammen!
Ich bin auf der suche nach einem vernünftigen Speedboot Rumpf. Könntet ihr mir vieleicht weiterhelfen gibt es irgendwelche Internet Adressen die sich damit befassen wo man sich Rümpfe anschauen und dann auch Kaufen kann?
Habe mir die Modelle bei Graubner und so schan angesehen im Katalog aber die sehen nicht besonders aus.

MFG Martin :confused:

Andreas Schneider
27.11.2004, 14:49
Hi
Google mal nach Hydro&Marine, MHZ, Kehrer, Hopf, MTC Marl Hüls.
Je nach Bauerfahrung liegst du mit den Graupner Modellen aber auch nicht verkehrt, klangvolle Namen wie Key Biscane, Arrow, B-29. Die Modelle sind schon mit Billigmotoren zum fliegen zu bringen.

plinse
27.11.2004, 15:16
Moin,

was ist für dich ein Speed-Boot wenn man mal fragen darf?

Beachte dabei, dass ABS-Rümpfe tiefgezogen werden und somit Stufen und Stringer alle außen rund sind. Eckig wäre besser. Unter einem GfK-Boot würde ich nicht anfangen, einen Motor einzubauen, der teurer als ein Speed500Race ist.

Bedenke dabei bitte auch, dass die Optik oft blendet. Es gibt massive Unterschiede zwischen Modellen und Originalen, auch was die optimalen Proportionen anbetrifft.

http://www.rc-network.de/upload/1101564610.jpg

Das schmalere ist das Graupner - glaube B29 - halt das OMD Bat Boat in etwa 65cm Länge. Das andere ist semiscale - semi weil deutlich breiter. Ich habe dafür einen Hacker B50 11L liegen, das würde der schmale Rumpf nicht aufs wasser bringen. Modelle sind tendentiell übermotorisiert. Ist deshalb die Frage, was für dich ein Speed Boat ist. Sind es 30km/h ist es egal was du nimmst, sind es 50, 70, 100km/h ist es nicht mehr ganz egal und wird zunehmend kritischer, oberhalb der 50km/h sind die Dinger aber absolut keine Spielzeuge mehr und nicht unbedingt als das erste Boot zu empfehlen - je nach Bauerfahrung,
...

Gute Boote gibt es zum fairen Preis auch bei Hopf. Sind nicht unbedingt scale oder semiscale, laufen dafür aber gut und kosten mit Welle und Ruder teils weniger als sonst ein nakter Rumpf. Setzen aber ein bischen Bauerfahrung vorraus, viel Sevice ist dabei nicht zu erwarten. Würde einem jeder Handgriff hinterhergetragen, wären die Boote teurer.

Sonst guck mal auf meine Page unter Links - Rennboote.

[ 27. November 2004, 15:20: Beitrag editiert von: plinse ]