PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit GRAUPNER HYDROSPEED



mario123
15.08.2002, 12:07
Hat jemand Erfahrungen mit dem Hydrospeed Rennboot von Graupner?
Wie schnell?
Welche Komponenten (Motor,Accu,Untersetzung,Schraube)?

mfg Mario

Helmut Franz
16.08.2002, 11:13
Hi Mario,
da mß ich mal ganz weit zurück denken! ;)
Das Boot gibt es schon seit ein paar Jahren nicht mehr , war aber trotzdem gut.

Ich hab es mit einem 8,4V und 9,6V Akku gefahren.
Motor Speed 500 Race, Getriebe 1:2,5 und 40er oder 42er Hydroprop.
Nacher habe ich einen Reedy Motor eingebaut ( 18x2 ) oder so!
Damit ging es für die damalige Zeit schon "tierisch"!

Gruß
Helmut

mario123
16.08.2002, 18:09
Danke das es jemanden giebt der das Boot kennt !!
Habe einen 9,6V Akku und einen Speed 600 7,6V.
Das Boot fährt sehr langsam drum hab ich mich auch hier gemeldet.
Welcher Speed 500 Race war das 7,6 od. 8,4V?

mfg Mario

mario123
16.08.2002, 19:29
Wo muss bei diesem Boot der Schwerpunk liegen??
Wie weit muss der Propeller im Wasser liegen(muss es herumspritzen oder ganz unter Wasser liegen)??

Helmut Franz
21.08.2002, 23:18
Hi Mario,
es war der 7,2V Motor aber mit Getriebe!
Mit dem 600er sollte es aber auch gehen.

Schwerpunkt weiß ich nicht mehr aber wenn Du die Hydrospeed nach Bauplan gebaut hast dann kannst Du den eh nicht viel verschieben.

Die Schraube ist halb-getaucht d.h. ein Hydropropeller muß es sein.
Wenn die Höhe richtig ist dann zieht das Boot einen schönen Wasserschweif hinter sich her.

Gruß
Helmut