PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kompressor -taugt der was?



Daniel Loertscher
08.06.2009, 18:17
Hallo

Im Angebot ist ein Kompressor mit folgenden Leistungsdaten:

-Luftinhalt Kessel 24 l
-max. Druck 8 bar
-Förderleistung 206 l/ Min

Könnte sowas brauchen um zu Spritzen/ Ausblasen.

Kostet allerdings fast nichts, dh. ca. 70.-- EUR (inkl. 5-jähriger Garantie), deshalb die Frage.

Gruss, Daniel

Hans Rupp
08.06.2009, 19:04
Hallo,

ich habe auch so ein Billigteil (ölfrei).

Vorteile:
- er liefert genug ölfreie Druckluft um mit kleiner Düse (1,3) zu lackieren
- er war billig :)

Nachteile:
- sehr laut (also nix abends im Mietshaus)
- Druck kaum regelbar
- das Manometer zeigt Phantasiewerte an
- Druckluftschlauch kurz und starr

Folge:
Zukauf eines Manometers mit Druckregler um rd. 35 €

Hans

Hans

Daniel Loertscher
08.06.2009, 20:55
Hallo Hans

Danke für Deine Erfahrungen.
Habe mich zwischenzeitlich auch mal durch die diversen 'Kompressor-Beiträge' hier im Forum durchgelesen.
Die übermässige Lautstärke scheint oftmals ein echtes Problem zu sein. Da ich mein eigener Herr und Meister im Hause bin spielt dies hier keine allzu grosse Rolle.
Zukauf eines besseren Manometer läge ja bei diesem Preis auch noch drin.
Wie ist das mit 'ölfreier Druckluft'? Wird dies normalerweise bereits auf der Verpackung erwähnt? Oder sind diese Kompressoren von einer besonderen Bauart? Habe auf der HP des Verkäufers keine detaillierte Beschreibung gefunden.

Gruss & Dank, Daniel

Nice
10.06.2009, 12:02
Hi
ich hatte mit mal ein 50€ 24Liter oelfreien Kompessor gekauft.
Wenn der nur ab und an läuft hält der auch, aber wenn Lackiert wird, brauchst du mehr als die 200 Lieter Luft.
Die 200lieter sind ja bei 1 Bar(Umgebungsdruck), also bei 4-6 Bar Lacken nur noch 33 Liter.
Der Kompressor läuft durchgehend, durch kein Oel im Motor, schlechte Wärmeableitung.
Meiner hat das ca 3 std mit gemacht, mit pausen, dann war er schrott.

Beim Lackieren, wenn es gut werden soll, muß ein Wasserabscheider dran sein.
Für Pneumatische Werkzeuge muß ein Nebelöler drin sein oder wenn es nur ein Schlagschauber ist, regelmäßig öl rein.

Ich habe mir dann ein 200 liter 10 Bar Güge gekauft, kost zwar das 3-5fache, aber der gibt gut was her, nur fürs Sandstrahlen reichts immer nur kurz, habe zusätzlich dann noch eine 300 liter Flache dran.
Der Güde ist mit Oel.
Preis-Leistung ok Garantie waren glaub ich 5 Jahre und aufm Kessel 10 Jahre.

Daniel Loertscher
10.06.2009, 21:58
Hallo Dennis

Konnte nicht widerstehen und hab mir das Teil geholt. Ist übrigens mit Oeltank, dh. oelgeschmiert.
Werde jetzt noch ein Wasserabscheider anbauen und dann mal testen.
Wegen dem Luftbedarf: Habe bislang immer mit einer einfachen, jedoch etwas grösseren Revell-'Airbrush'-Spritzpistole (die mit dem unten angebrachten Farbbehälter) gespritzt. Hatte dazu einen ganz kleinen 12V Kompressor verwendet, der die Druckluft in zwei VW-Käfer Scheibenwasch-Druckluftbehälter gepumpt hat. Funzte tadellos.
Werden sehen, ob der Neue länger als drei Stunden herhält!

Gruss & Dank, Daniel

Nice
17.06.2009, 18:15
Hi Daniel
was macht der Komp?
Gehts gut?
Welchen hast den genau gekauft?
Von Güde gibt es viele varianten, ich habe mir noch einen alten gekauft, der neue stand auch im Regal, aber der alte hatte zwei Anschlüsse, der neue nur einen, ansonsten fast Baugleich. Meiner hat aber noch 50Watt mehr, also 1850Watt.

GitteMaus
18.06.2009, 09:36
Also ich kann jedem nur raten der einen Bauhaus in seiner Nähe hat und einen Kompressor braucht dort hinzufahren.Hercules Kompressor mit 2 Kolben 410/10/50 mit jede menge Zubehör.

Schlagschrauber
Nagelpistole
Dremel
Bohrmaschine
Schleifgerät
und Schlauch

Das ganze kostet 199 Euro und funktioniert 1A! Habe das Set jetzt schon seit 1 Jahr und Schraube hauptsächlich an Motorrädern rum und lackiere.Ist Öl geschmiert aber Öl/Wasserabscheider kostet da auch nur knapp 20 Euro

Daniel Loertscher
18.06.2009, 21:04
Hi Daniel
was macht der Komp?
Gehts gut?
Welchen hast den genau gekauft?
Von Güde gibt es viele varianten, ich habe mir noch einen alten gekauft, der neue stand auch im Regal, aber der alte hatte zwei Anschlüsse, der neue nur einen, ansonsten fast Baugleich. Meiner hat aber noch 50Watt mehr, also 1850Watt.

@Dennis
Der Komp macht nichts!
Ist ein 'no name' (Okay, steht drauf) und ist sicher ein chinesisches Fabrikat.
Also, hab den mal in Betrieb genommen und warte jetzt auf etwas mehr Zeit, wo ich dann mal Spannlack (test) Spritzen werde.

@Gitte Maus
Bauhaus wäre auch in meiner Nähe gewesen. Jetzt leider zu spät!

Grüsse, Daniel