PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen: Gilmore Red Lion 1,47m



klausnolte
08.06.2009, 21:04
Hallo,
wer hat "elektrische" Erfahrungen mit der Gilmore Red Lion von Staufenbiel?
Flugeigenschaften, Antrieb ect.

Grüße

Klaus

YAK_55SP
10.06.2009, 11:19
Hallo Klaus!

Beim Gilmore Thread bei Motorflug wurde auch eine Kombi Dymond Motor und Regler geflogen.

Gruss Martin

Kartonflieger
23.04.2010, 22:00
Hallo Leute,

ich habe jetzt mal den Mut gefunden die Gilmor zu Fliegen.
Meine Version ist die 1,4 m und ich habe einen OS .91/2T eingebaut.
LS: Gsonic 16“x6“
Seitenzug und Sturz ca. 3 Grad
Alles Andere wie angegeben mit div. Änderungen:
Fahrwerk: Ohne die Radschuhe geht gar nicht.
Die Schuhe für größere Räder entsprechend ausschneiden.
Das Unterteil wird an das Fahrwerk geschraubt, der Sockel an die Fläche.
Die Fahrwerke möglichst weit nach vorne biegen (Denkmal AD).
Na sauber Anfliegen sollte man schon.
Ich verringere die Ruderausschläge für die ersten Flüge immer und optimiere dann bei jedem weiteren Flug.
Angegebene Werte -25% und 30% EXPO.
Das Höhenruder ist sehr heftig, Vorsicht.
Startstrecke, braucht man nicht aber Rollen hat immer Vorteile und sieht besser aus.
Bei der Landung kommt Sie schnell rein wird aber auf dem Rasen gut gebremst.
Bis jetzt hopste es immer ein wenig. Kein Trainer.
Der Dämpfer muss bei dieser Haube natürlich unter dieser verschwinden.
Kleine Lötarbeit.
Die Nächste wird die GeeBee R3

Bilder findet ihr unter: http://infosupport.de/

Wünsche einen schönen Fliegersommer
Wolfgang :cool:

http://www./mfc-pelkum.de/

H.-Christian Effelsberg
09.03.2011, 18:38
Hallo,
dann will ich den alten Thread mal wieder hervor holen.
Man liest ja von fliegt nicht, fliegt na ja, bis fliegt gut.
Ich habe die Gilmore von einem leider verstorbenen Freund übernommen.
Es war sein letztes Modell, das er gekauft und leider nur 15 Sek. geflogen hat.
Als ich damals dazu kam, räumte er gerade ein.
Fahrwerksverkleidung, Radschuhe, Motorhaube kaputt, sonst nichts besonderes.
Er reparierte noch alles, kam dann aber nicht mehr dazu, sie noch einmal zu fliegen.
Sie stand nun 3/4 Jahr bei mir rum und gestern bin ich dann mit dem Flieger raus.
Der CG liegt bei 7cm.
Mit 5s 5000er Dyamond Lipo, einem Turningy SK 5065-380 (Regler komme ich nicht so einfach dran) und einer 17x8er Luftschraube raus auf die Bahn und los.
Sie fliegt einfach traumhaft und sieht gut aus.
Bei den drei Flügen ging sie nur einmal (tiefer Boden, nasses Gras) im Ausrollen auf den Kopf.
Stromverbrauch bei 7 Minuten Flugzeit 3000 mAh.
Es ist eine schöne Abwechslung zu meinen anderen Modellen.
616951
Christian