PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedboot Chrackerbox Sierra



chrisrocket
24.12.2004, 11:08
Sierra tequila Crackerbox Hopf

Als ich die Chrackerbox im letzten Herbst aufbaute , hatte ich die Möglichkeit dies in der Werkstatt des Herstellers des guten und günstigen Gfk- Rumpfes zu tun .
Zuerst wurde die Wellenanlage gefertigt . Eine ca. 28 cm lange 2mm-Wellenanlage mit Teflondruckring , hinten im Lagerköcher ein Kugellager und 2 Lagerbuchsen für das Endstück mit 4mm . Motorseitig mit Messinglaufstütze und 500-650 Motorflansch .Der Stevenrohraustritt am Heck ist ca. 8mm von Unten , es steht ca. 50mm hinten hinaus .Der Mittelpunkt des E-Motors ist 25,5 cm vom Heck entfernt . Alle Komponenten des Antriebs wurden mit Harz und Gfk-Matte einkeklebt .

Zur Lenkung wurde ein Aluruder verwendet , welches allerdings noch um einen Kühlwassereinlass erweitert wurde (Bild) .Das Ruder ist rechts montiert so das es dem Prop nichts tut . Das Schiff fährt also nur rechtsherum schnelle Kurven .

Der Servohalter ist ein ausgesägter Aluwinkel mit M3-Gewinden für einen Standardservo . Dieser wurde nur mit Sekundenkleber und Sand eingeklebt . Zur Abdichtung der Befestigungs-und Durchgangslöcher wurde blaue Farbe verwendet .

Der Elektromotor ist bei 7 Zellenbetrieb mit einer Kohlenschachtkühlung ausgestattet
(Anstatt einer Aluminiumkühlschlange , man kommt dann tiefer auf den Rumpfboden und hat somit einfach nen besseren Wellenwinkel)

Das Fahrverhalten der Chrackerbox entspricht einem übers Wasses geworfenem Steines ,wie solls auch anders sein bei dem flachen Rumpf.
Wenn man nen 36mm-Carbon-Prop drannschraubt sollte der E-Motor ca. alle 4-6 Akkuladungen komplett abgeschmiert werden um ein zu heiß werden der Lager zu vermeiden (und mit Kaltreiniger durchgewaschen) . In gleichen Intervallen ist die Antriebswelle zu schmieren .

Das Modell bereitet am See viel Freude , der mit Klebeband wasserdicht abgeklebte Deckel gibt viel Sicherheit . Der Flutkanal tut den Rest .
http://www.rc-network.de/upload/1103882644.jpg

[ 24. Dezember 2004, 13:05: Beitrag editiert von: chrisrocket ]

chrisrocket
24.12.2004, 11:14
Innereien ( Akkus liegen am Heck an )
http://www.rc-network.de/upload/1103883158.jpg

E-Motor mit Kohlenschachtwasserkühlung
http://www.rc-network.de/upload/1103883191.jpg

Heckanbau (50mm Stevenrohr , Ruder , Faltenbalg , Wasserrohr , Einteilige Turnfin )
http://www.rc-network.de/upload/1103883225.jpg

Angebauter Kühlwassereinlass
http://www.rc-network.de/upload/1103883257.jpg

[ 24. Dezember 2004, 13:14: Beitrag editiert von: chrisrocket ]