PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorschläge für Segler mit ca 4,50m



schroottflieger
11.06.2009, 19:57
hi

ich bin bis jetzt fast nur Motormodelle geflogen und habe jetzt ein paar Segler bekommen (Ask 21, minimoa, DG300).
Jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen und möchte etwas größeres.
Was würdet ihr mir empfehlen.
Faktoren:
1.Kunstflugtauglich
2.soll am Hang und in der Ebene gut gehen
3.er soll gut Thermik annehmen

Danke im Vorraus

Gruß Julian

Crash-Hoschi
11.06.2009, 20:42
hallo Julian

Kann dir den DIAMANT von Graupner empfehlen, hat genau 450cm Spannweite, Tragflächen bombenhart, Scale-ähnliches Aussehen......

Gruss Rico

Tangent Modelltechnik
11.06.2009, 21:51
Alternativ dazu von Graupner/Tangent der Vortex mit 4,3 m bzw. 5 m. Infos gibt es hier www.tangent-modelltechnik.com . Auch wurde zu diesem Modell sher viel hier im Forum geschrieben.

Gast_4749
12.06.2009, 01:01
1.Kunstflugtauglich
2.soll am Hang und in der Ebene gut gehen
3.er soll gut Thermik annehmen

na klor .. ich hätte auch gern ein Auto das viele PS hat wenig braucht aber urschnell geht, super ausschaut aber wenn ich auf Urlaub fahre 20 Koffer unter bringe ..........

okay
.


.

.
.
.
.
.
.
.
war ein Witz ... ich lach mich grum

..
.
.

.
.
.
so wie er LOL :D

http://www.killsometime.com/Pictures/images/pic1070.jpg

pixler
12.06.2009, 01:52
1.Kunstflugtauglich
2.soll am Hang und in der Ebene gut gehen
3.er soll gut Thermik annehmen

Das ist wohl ein Fall für eine "Pilatus B4"

Ist ein super Thermik schnüffler, geht wie die Sau am Hang und Kunstflug ist onehin ihr Metier.
Bausätze gibts u.a. von: Tangent, Beinecke, Valenta, RS,Topp-Rippin, Thommys ...
obs da grad ne 4.5 Meter Version gibt weiss ich nicht.


Das ist meine 20 jährige Bauer B4 (2.7 Meter) - habe ihr unfreiwillig die Flügel gestutzt, mal schauen ob ichs flicke oder ne neue kaufe.

Keine Ahnung was der Vorposter gerade geraucht hat ... eine gute B4 trifft genau auf diese Anforderungen zu.

hänschen
12.06.2009, 10:12
MHM-Salto, jetzt bei Pfister im Programm.

schroottflieger
15.06.2009, 12:48
Hi
Danke für eure Vorschläge.
Ich melde mich erst jetzt wieder, da ich am Wochenende am Gaugen war.
Ich habe meine B4 mitgenommen und meine ASK.
Die B4 bin ich dort zum ersten mal geflogen und ich muss sagen sie trifft genau auf die Anforderungen zu.

Gruß Julian

f3f
15.06.2009, 12:58
die Eierlegende Wollmilchsau !!
:confused:
1.Kunstflugtauglich
2.soll am Hang und in der Ebene gut gehen
3.er soll gut Thermik annehmen
:confused:
und ich plag mich mit F3B und F3F Kisten
. . . . .:mad:

schroottflieger
15.06.2009, 13:21
Gestern am Gaugen hab ich die pilatus zum ersten mal am hang geflogen und ich muss sagen die ging besser als manch f3b und f3f:D

hänschen
15.06.2009, 13:28
1.Kunstflugtauglich
2.soll am Hang und in der Ebene gut gehen
3.er soll gut Thermik annehmen

Gruß Julian

Hallo Julian,
wenn du in einen Katalog/Beschreibung schaust, steht das meist genauso da.
Die Frage ist was man darunter genau versteht.
Am Hang wird fast alles geflogen, Kunstflug dito, aber was ist "Kunstflug"?
"gut Thermik.." den kleinsten Thermikhauch: dafür sind ab HLG aufwärts die Spezialisten gefragt, "normale" Thermik geht mit jedem Segler, je nach Ausgangshöhe.
"ging besser als manche..." Klare Aussage :confused:

schroottflieger
15.06.2009, 13:41
Also ich hab gestern gemerkt das meine b4 die thermik stärker angenommen hat als manch andere ich hatte auch noch einen hai dabei der aber die thermik nicht so stark angenommen hat.Und was den kunstflug betrifft waren meine ausschläge viel zu klein.Die b4 geht aber mit den richtigen ausschlägen durch fast jede figur!
ich werde fetzt mal die pilatus behalten und mir dann vieleicht für nächstes jahr eine große b4 kaufen

hänschen
15.06.2009, 13:45
wie gross/schwer/Hersteller ist deine B4?
Die Flieger sind nicht umsonst seit 30 Jahren oder mehr heiss geliebt und unsterblich...
Nur weil es ständige neue Produkte gibt, werden die alten nicht zwangsläufig schlechter, der am Knüppel spielt auch ne Rolle...

schroottflieger
15.06.2009, 17:29
Meine B4 ist von simprop.
wie schwersie ist weiß ich nicht:confused:.
die spannweite beträgt 3m.

f3f
16.06.2009, 07:33
Gestern am Gaugen hab ich die pilatus zum ersten mal am hang geflogen und ich muss sagen die ging besser als manch f3b und f3f:D
Wenn du meinst . . . . . ? ? ? ? ?
"Stangenflieger" versäbelt "Stangenflieger"
. . seh ich als "Auflockerung" eines Threads.

André Heß
16.06.2009, 09:08
Hallo,

wie wärs mit der ASH 26 von Beinecke?
Die fliegt ein Vereinskollege...

André

hänschen
16.06.2009, 09:15
Hallo,

wie wärs mit der ASH 26 von Beinecke?
Die fliegt ein Vereinskollege...

André

ja, und kommt aus gutem Hause (jedenfalls bis 2008), hat eine Schwester...;)

StratosF3J
16.06.2009, 09:51
Hallo Julian,

schau mal hier vorbei. http://www.krause-modellbautechnik.de/

Da findest du schon die passende Maschine für Dich.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir den Swift und den Discus2b (4,30m) empfehlen. Beide haben erst vor kurzem an der Waku wieder gezeigt, was in ihnen steckt :D .

Grüßle
Thomas

Timonster
16.06.2009, 22:31
Hi

ich fliege mit eine tangent mistral 4.7m mit 4 geteilt fläche.
und der model sind super in der termik und auf hang. die fläche sind fest genug für einfache kunstflug wie rollen lopings etc.
die fläche sind stabilgenug für eine schnell vorbei flug mit eine start höhe von 200-250m :) der sound ist super

mein abfluggewicht sind knap 7kg mit electro antrieb.

Jan
16.06.2009, 22:42
Weil ich meine Liebe zu meiner Alpina wiederentdeckt habe: Wie wäre es mit eine Elektro-Alpina. :cool: Dem wohl besten 4-Meter-Flieger, die ich kenne. Sie geht "gefühlt" im Schritttempo. Und wenn es sein muss, dann kann sie auch mal ziemlich schnell. Sie hat ein ordentliches Thermik-Verhalten, reagiert gut auf Wölbklappen positiv wie negativ. Sie hat zusätzlich zu Butterfly Störklappen zu bieten. Man kann sie durch die gute Bremswirkung auch auf kleinen Hängen ordentlich landen. Sie hat keine Kunststoffflächen, sondern Styro-Abachi-Flächen, einen stabilen Holm und - wenn gewünscht - mit ordentlich Cfk diagonal verlegt.

Zu klein finde ich sie nicht. Sie fliegt - aus meiner Sicht - besser als die 5-Meter-Version. Mit dem Vortex kann sie sicherlich nicht mithalten, was den Top-Speed angeht. Dafür ist sie auch nicht so ein "Servo-Grab". ;)

Gegenüber den Voll-Gfk-Maschinen sehe ich die leichtere Reparierbarkeit.

Schorschla58
20.12.2010, 12:38
Hi,
ich kann dir nur die Pilatus B4 der firma Rc-Flight-Academy empfehlen!
Das teil geht über die maßen gut!!!

Schau doch mal auf die Seite des Herstellers

http://www.rc-flight-academy.de/1.html

MFG
Schorschla

DieterK.
20.12.2010, 19:16
Hi,
ich kann dir nur die Pilatus B4 der firma Rc-Flight-Academy empfehlen!
Das teil geht über die maßen gut!!!

Schau doch mal auf die Seite des Herstellers

http://www.rc-flight-academy.de/1.html

MFG
Schorschla
Also nix für ungut, in dem Thread hat sich seit eineinhalb Jahren nichts mehr getan, ich glaube der Threadstarter denkt gar nicht mehr an ihn:D.