PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zum Graupner Discus 2b 3,34m



Gast_10888
12.06.2009, 09:37
Guten Morgen,

kann mir einer etwas zu dem Graupner Discus mit 3,34m Spannweite sagen? Mich interessieren vor allen Dingen die Flugeigenschaften, besonders ob der Flieger langsam zu Kreisen und auch zu landen ist? Ich mag Modelle die unkritisch und stressfrei zu fliegen sind deshalb die Frage.

Da Graupner meiner Meinung nach einige sehr gute Modelle hat/hatte, aber auch eher Bescheidene wollte ich mir mal eure Meinung anhören.

Welches Fluggewicht bringt der Discus auf die Waage und waren die Klappenansteuerung schon über Flächenservos vorgesehen?

Vielleicht weiß ja auch jemand das verwendete Flügelprofil und wann dieser Discus auf den Markt kam? Ich finde im Internet nur spärlich Informationen zu diesem "kleinen" Discus.

Viele Grüße und danke.

Helinarr
12.06.2009, 12:25
Hallo,
ich hatte mal den Discus 2b von Graupner und ich kann nur ein dickes Lob aussprechen.

Die Flugleistungen/Eigenschaften sind sehr gutmütig und ruhig. Also genau das was du suchst.

Das Anlenken der Querruder (jedes QR über einen eigenen Servo) ist auch kein Problem. So wie bei fast allen Fliegern. Allerdings mußt du die Außentips auch mit an die Hauptquerruder anlenken, entweder du machst es auch über eigene Servos, so wie ich und mischt es dann zu den QR dazu oder du machst eine Steckverbindung und läßt sie mit den QR mitnehmen. Da ist etwas Phantasie gefragt. Aber sonst ist keine Hexerei dabei.

Ich hoffe ich hab dir helfen können.
Ach ja, das Gewicht liegt dann in etwa bei ca 3,5 kg.

Gruß Alf

Gast_10888
12.06.2009, 20:44
Danke für deine Hilfe.

Hast Du deine Discus nicht mehr?

Und kannst Du mir vielleicht noch sagen von wann bis wann die Discus bei Graupner auf dem Markt war? Ich kann sie in den aktuellen Katalogen nicht mehr finden..

Gruß

Helinarr
13.06.2009, 10:32
Hi,
leider hab ich den Discus nicht mehr.
Ich denke mal, er dürfte so um 2000 - 2003 auf dem Markt gewesen sein, ganz sicher bin ich mir jetzt aber nicht.

Alf

Gast_10888
14.06.2009, 13:25
Danke Dir Alf.

Kennt jemand noch nen Händler wo man die Discus abstauben könnte?:D

Weitere Links, Bau/Flugberichte oder gar Video-Clips zu diesem Discus sind immer interessant für mich.

Wer noch was zum Lesen oder anschauen hat, bitter her damit:D

Helinarr
15.06.2009, 11:21
hi,
hab da was gefunden,
schau mal nach:

http://www.rc-flohmarkt.com/diskus-2b-von-graupner-segelflugzeuge-pustertal.d.393.html

Vielleicht gibts den ja noch.

gruß alf

lilotta1
15.06.2009, 19:28
Hallo,

ein Video beim Erstflug von meinem Discus kannst du unter
http://www.youtube.com/watch?v=tgCFq1YdUCo ansehen.

Modell ist wirklich genial.

Grüße Markus

Big Mama
16.06.2009, 13:11
Ich hab auch son kleines Teilchen.
War am Woende damit in den Alpen und hatte da ne mange Spass damit.
Meiner wiegt allerdings stolze 4 Kg, die ihm aber nicht schaden.
Was wiegen eure den so? Auch soviel?

MFG Steffen

Connie-Fan
21.06.2009, 18:42
Hallo zusammen,

Ich habe auch einen Discus 2b von Graupner. Meiner wog mal 4kg. Nachdem ich ein schweres Spornrad und dadurch Blei in der Nase sowie das Einziehfahrwerk weggelassen habe bin ich auf etwa 3,5kg gekommen. Das Modell fliegt extrem gutmütig und kann sehr langsam geflogen werden. Rumbrettern kann man mit der Kiste nicht, da sie nicht über eine gewisse Geschwindigkeit geht. Zudem setzt das Modell die bei einem "Sturzflug" gewonnene Energie nicht mehr in viel Höhe um, da das Profil bremst.

Trotzdem bin ich extrem zufrieden mit dem Modell und würde es sofort wieder kaufen. Thermik auskurbeln macht mit dem Discus mächtig Spass und er verzeiht auch vieles.

Leider ist mir mein Discus beim letzten Flug abgestürzt (ich dachte bei der Landung, dass er näher am Hang und schneller wäre und hungerte ihn zu früh aus...). Da ich die Flächen auch reparieren muss werde ich servos welche ich in den Tips verbaut habe entfernen und die kleinen Ruder von den grossen mitnehmen lassen. Zudem überlege ich mir, das Höhenruder-Servo nach vorne zu verlegen um hinten etwas Gewicht zu sparen.

Gestern war ich bei einem befreundeten Verein, wo einer den 4,5m Graupner Discus fliegt. Das Modell fliegt fast gleich wie der 3,3m Discus. Schade wird der 4,5m nicht mehr gebaut.

Gruss, Richi

Gast_10888
26.09.2009, 13:19
Hallo, Discus Flieger..

durch glückliche Umstände bin ich nun an einen Graupner Discus 2b (3,34m) rangekommen.:)

Was mich ein bisschen wundert ist, dass der Flächenrundstahl fest im Rumpf sitzt. Also ich kann diesen nicht aus dem im Rumpf eingeharzten Messingrohr ziehen.
Ist das bei euch auch so?

Dann interessiert mich noch, ob es für diesen Discus noch Haubenrahmen und Haube gibt, bzw. ob zufällig die Haube und der Rahmen mit anderen Graupner Modellen identisch war?

Was auch noch wichtig zu wissen ist da ich keinen Plan habe: wo ist der Schwerpunkt und wie groß die angegebenen Ruderausschläge?

Wenn ihr mal Zeit und Lust habt stellt doch mal Bilder von euren Discus rein...
Bin noch nicht gant schlüssig wie ich den Cockpitausbau und die Farbgebung machen werde..

Gruß

Big Mama
26.09.2009, 17:28
Hallo
Also bei meinem ist der Flächenstahl nich fest.
Eine Ältere fertige Haube hätte ich noch rumliegen, hat aber glaube ich nen kleinen Riss.
Da der Rumpf ja eigendlich der Selbe ist, wie der des 4m Ventus von Graupner, der Zeitgleich wie der Discus auf dem Markt war, müsste die Kab.Haube des Ventus auch beim Discus passen.

MFG

bernie flieger
26.09.2009, 22:43
Hallo,

habe zwar keinen Discus, aber einen Ventus 2c von Graupner mit 4m Spw.(der hat ja den gleichen Rumpf)
Also, der Flächenstahl muß auf jeden Fall aus der Messingröhre herausgehen, wenn nicht, hatte der Flieger vielleicht mal einen Crash und der Stahl ist krumm und lässt sich deshalb nicht herausziehen... Oder es kam versehentlich beim Bau Harz dran...

Flog gestern bei nur sehr mäßigen Bedingungen (frischer Nord-Ost-Wind, bewölkt) mal wieder meinen Ventus und bin mal wieder total begeistert. Das Ding hielt sich genau 29,5 min nach Ausklinken in der Luft. Und erst das Flugbild...
Man muß ihn zwar schon schön aussteuern (immer mit Seite und Quer - nur Quer geht überhaupt nicht), aber wenn man mal den Bogen raus hat, belohnt er einen mit toller Flugleistung und wie gesagt ein wahnsinns Flugbild durch den Vielfachknick im Flügel.

Leider nimmt Graupner alles, was gut ist, aus dem Programm...
Hoffe nur, daß mir mein Ventus noch lange erhalten bleibt und ich mal keine Ersatzteile brauche, ansonsten könnte man vielleicht noch beim Slowenen "MIBO" anfragen, aus dessen Schmiede stammt der Discus und Ventus nämlich.

Viele Grüße, bernie

curmy
29.09.2009, 22:44
Hallo Bernie,

super, endlich finde ich einen Kollegen mit einem sehr gut fliegenden GRP Ventus Cx 4m.

Offenbar liegt es an mir u/o an der Modelleinstellung, wenn mein Ventus Cx (E-Segler, 4.8 kg) genau das nicht tut. Meiner neigt zu Abkippen über die Fläche (auch bei Ansteuerung nur über Seite) , reagiert extrem verzögert auf Quer (Deinen Tipp werde ich nochmals gezielt probieren) und erfordert damit permanente Aufmerksamkeit. Meine Krause ASW 24-Elektro fliegt im Vergleich dazu wie ein EasyGlider - nicht so langsam, aber so unkompliziert. Klare Besserung beim Ventus brachte eine SP-Vorverlegung auf 87 mm, Turbolatoren am Aussenflügel und am HLW, richtig gut ist es trotzdem noch nicht. Weitere Besserung bringt eine rel. hohe Fluggeschwindigkeit - habe aber das Modell zum Thermikfliegen gekauft und nicht zum rumheizen.

Also sag: wo hast Du den SP und wie groß ist die EWD ?
Hast Du die Rudereinstellung von der Bauanleitung übernommen oder modifiziert?

Vielen Dank im voraus!

Gruß curmy

P.S.: Sorry Hardi1952, Deine Frage war klar eine andere, aber die Gelegenheit kommt so schnell nicht wieder.

Gast_10888
10.10.2009, 22:12
Hallo,
nochmal die Frage bezüglich der angegebenen Ruderausschläge, des Schwerpunkts sowie der Hochstarthakenposition laut Bauplan. (Eventuell möchte sich ja auch jemand von dem Plan trennen??)

Und nochmals zur Haube, meint ihr es lohnt es der Aufwand einen GFK Haubenrahmen anzufertigen-oder hat dies vielleicht jemand schon für den Discus/Ventus Rumpf getan?

Möchte gerne einen Scale-Cockpitausbau gestalten eventuell hat ja jemand schon eine Form gemacht...?

Ansonsten wenn jemand noch den ABS Haubenrahmen eventuell auch mit Haube preiswert verkaufen möchte bitte melden.

Vielen Dank

Gruß