PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spannungswandler 110 / 220 V



hänschen
16.06.2009, 10:52
Hallo, ich habe einen Dremel-Bandschleifer 1731, ein tolles Gerät, allerdings: Ami Ausführung mit 110 V.
Ich hab dafür auch einen Spannungswandler, ein Riesendrumm, nur : mit dem könnte man nebenbei die Werkstatt heizen.

Nun meine Frage: gibts einen vernünftzigen, modernen Spannungswandler?
Ein Ersatzmotor kostet 170.-€, lohnt also nicht.
Alternativ verkaufe ich das Teil, wäre aber schade, der ist nämlich echt praktisch.

MarkusN
16.06.2009, 12:38
Leistungsaufnahme? Einen passenden Autotrafo zu finden sollte kein Problem sein. Schwer sind die allerdings immer.

Nun kann man natürlich auch mit Kanonen auf Spatzen schiessen und einen Elektronischen Wandler verwenden. Das dürfte aber teurer kommen als ein Ersatzmotor.

FamZim
16.06.2009, 13:10
Hallo Hans

Du brauchst einen Trafo in " Spaarschaltung ", da ist nur eine Wicklung mit Anzapfung drauf, bei 110 V .
Die haben bei gleichem Gewicht die 4 fache Leistung wie ein Trenntrafo !!!!

Gruß Aloys.

hänschen
16.06.2009, 13:16
uups, seid Ihr wieder schnell.
Aufnahme 2 A.
Der jetzige Trafo ist so ein Einfach-Teil- Elefantentotschläger...
Was ist einTrafo in " Spaarschaltung"?, wo gibts sowas?

MarkusN
16.06.2009, 13:29
Sparschaltung = Autotrafo. Primär- und Sekundärwicklung teilen sich den gleichen Kupferdraht. Such mal nach Spartransformatoren, Autotransformatoren.

hänschen
16.06.2009, 13:42
Danke erstmal, dann weiss ich was ich suchen muss.

Lösung naht: ich hab ein Angebot: Konverter aus USA mit 300, oder 2000 W.
Reichen 300, ich muss doch mit den 110V x 2A rechnen?

FamZim
16.06.2009, 16:55
Hi

300 W sollten reichen !
Konverter hab ich schon mal gehört aber Autotrafo ist neu für mich :)

Gruß Aloys.

hänschen
16.06.2009, 17:53
hi Aloys,
guugele hilft, das ist ein gängiger Begriff.