PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umrüsten von MPX- auf UNI-Stecker



jowe
17.06.2009, 16:05
Hallo Kollegen,
wg. Umstieg auf 2.4 Ghz möchte ich die Servos in einigen Modellen von MPX- auf UNI-Stecker umrüsten. Lötet ihr das Kabel im Servo an der Platine um oder schneidet ihr das Kabel durch und lötet Kabel mit UNI-Stecker an?

Jürgen N.
17.06.2009, 17:01
oder schneidet ihr das Kabel durch und lötet Kabel mit UNI-Stecker an?
Josef,
genau so. Bestimmt schon dutzende male gemacht...
Gruss Jürgen

milu
17.06.2009, 17:07
Hallo Josef
<Lötet ihr das Kabel im Servo an der Platine>
ich ja, bis 9 g Servos, sonst crimpen oder
...lötet Kabel mit UNI-Stecker an...Ja!

Grüße
Milan

Aida_w
17.06.2009, 17:28
Diese Prozedur habe ich mittlerweile im Zuge der FASST Umstellung bei rund 50 MPX-Servos hinter mich gebracht. Folgende "Routine" hat sich bewährt: beide Kabelteile etwa auf 4 cm in einzelne Phasen trennen, höchstens 5mm abisolieren, verzinnen (möglichst regelbarer Lötkolben-> nicht zu heiss!) 3 Schrumpfschlauchstücke von je 15mm vorbereiten und ein Schrumpfschlauchstück, das später die gesamte Verlötungsstelle einschließt. Dieses Stück aufs Kabel aufschieben, dann je ein kleines SS-Stück auffädeln und die beiden verzinnten Drahtenden absolut parallel (ich mache das so, daß ich eine Kabelhälfte in ein kleines Böckchen einspanne) mit ganz wenig frischem Zinn zusammenfügen (das ganze dreimal), Schrumpfschlauch drüber, am Ende den großen Schrumpfschlauch drüber, alles mit Heißluftpistole schrumpfen, fertig.
Viel Erfolg!
Tilmann

jowe
18.06.2009, 15:32
Besten Dank für die Antworten. Kabel abschneiden und neue Strippe mit Stecker anlöten werde ich dann auch machen.

Julez
18.06.2009, 16:11
Machs besser so:

http://www.rc-network.de/magazin/artikel_03/art_03-0015/art_03-0015-00.html

rkopka
19.06.2009, 09:27
...verzinnen (möglichst regelbarer Lötkolben-> nicht zu heiss!) ...
Klar sollte man keinen 250W Klempnerlötkolben verwenden. Andererseits ist IMHO eine höhere Lötkolbentemperatur (bei mir üblicherweise 380°C eingestellt) besser. Man hat so viel kürzere Lötzeiten und die Teile (bei Kabel weniger problematisch) erwärmen sich weniger.

RK

Bat_down
19.06.2009, 12:13
Wie bitte was is denn da besser dran ?

Elektronik und auch Kabel von de stärke lötet man bei 280°Grad
Kürzere Lötzeiten ?
Die Kabel erwärmen sich doch nich weniger :confused:

Auf 380 Grad da löte ich wenn mir langweilig is Männchen aus 1mm Kupferlitze:D

shoggun
19.06.2009, 14:17
also ich crimpe wenn immer möglich neue stecker dran... eine crimpzange und 2-3 tüten stecker/buchsenbausätze gibts für um die 30€ - schon kann man loslegen.

das crimpen ist schneller erledigt als löten, und man hat eine saubere sache ohne x sperrige schrumpfschlauchstücke um alle kabel.

Grüsse Mathias

milu
19.06.2009, 16:28
Ich löte sogar SMD-Bauteile bei 450°C.

Grüße
Milan