PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SUPER AVA mit Gummimotor



bronco52
14.07.2009, 22:30
Hallo, seit gegrüßt. Ich bin das erste mal im Forum! Also verzeiht mir den einen oder anderen Verfahrensfehler. Im Experimental-Bereich betritt man ja immer Neuland. Hier kann man noch kreativ sein;) .
Folgende Gedanken habe ich mir gamacht:
Die Verbrenner-Fliegerei habe ich aufgegeben. Als leidenschaftlicher Segelflieger habe ich mir vor kurzem den Super-AVAe zugelegt. Durch meinen Berater in Sachen Elektroflug, Gerd G. bin ich an den entsprechenden Antrieb gekommen. Ich wollte mit möglichst wenig Energie möglichst lange fliegen. Dieser Flieger wird von mir auch elektrisch betrieben.
Das nächste Projekt soll der gleiche Flieger sein. Jedoch mit Gummiband-Motor. Warum? Der E-Flug ist für viele Modellsportler mit zu hohen Kosten verbunden. E-Motor, Regler, Lipo's, Ladegerät usw. Wir wissen wovon wir reden. Ein Gummi-Hochstartseil entsprechender Länge ist nicht auf jedem Flugglände zu verwenden. Der Super AVA fliegt als Segler mit einer Flächenbelastung von unter 20g/qdm. Um an die Thermik zu kommen, reicht oft eine Höhe von 50-100m. Es ist schon einigen Piloten gelungen, mit einem kräftigen Handstart den Super AVA in die Höhe zu werfen, daß er den Thermikanschluß bekam.
So, und nun die Frage und Bitte an Euch:
Hat Jemand Erfahrung mit Gummimotor-Antrieb dieser Größenordnung?
Welches Gummi ist empfehlenswert und woher bekomme ich das?
Denkt mal drüber nach. Die Idee ist sicher im ersten Moment etwas durchgeknallt, aber daß bin ich nach Meinung vieler meiner Fliegerfreunde auch. Also, wie sagte schon Jules Verne: Das Unmögliche bleibt zu erreichen.
Der nächste Winter kommt bestimmt!
Ich freue mich auf Eure Antworten.

Mit besten Fliegergrüßen:)

Udo

Fleeing Fly
18.07.2009, 17:26
Hallo Udo,

"Gummimotormodell" ist eine Sparte bei den Antikmodellbauern.

Der "Antik Flieger" Gerhard Böhme betreibt Gummimotormodelle.
Der AMD hatte mal ein Video auf seiner Seite : http://www.antikmodellflugfreunde.de/

Auf folgendem Bild sieht man wie Herr Winkler einen Gummimotor für Herrn Böhme aufzieht :
http://www.antikmodellflugfreunde.de/html/taucha_2008_11.html


Gruß Axel

Stephan2
18.07.2009, 17:47
Schau mal bei den Freifliegern rein, die haben da event. etwas mehr KnowHow.

Ciao
Stephan

bronco52
22.07.2009, 13:56
hallo Axel, hallo Stephan,
vielen Dank für eure Anregungen. Die haben mir schon weiter geholfen.
Gruß
Udo

-Bob-
10.04.2010, 14:52
Hi Udo,

hat's eigentlich geklappt mit dem Gummimotor Projekt?

LG,

Bob

pixler
11.04.2010, 11:50
Hallo Udo,

würde mich auch wundernehmen ob aus der gummibetriebenen AVA etwas geworden ist. Das dürfte nicht so einfach sein. Der oder die? AVA wiegt immerhin um die 1000g, herkömmliche F1B Modelle mit Spannweiten um 1600mm wiegen um die 200g.....

- Du bräuchtest also wohl gegen 5x mehr Leistung....
- Der Rumpf der Ava ist für Druckkräfte welche ein solcher Gummi erzeugt wohl kaum ausgelegt.
- Gibt es überhaupt einen geeigneten Gummi?
- Den Propeller müsste man auch etxra entwickeln - da Kraft des Gummimotor laufend abnimmt brauchst Du einen Verstellpropeller um die Leistung anzupassen
- Wie zieht man einen solchen Gummi auf? Wenn ich sehe wie sich die F1Bler beim Aufziehen gegenstemmen müssen....

ich schätze mal aus der Luft das bei einem Gummiantrieb in dieser Dimension Zugkräfte von 50-100kg auftreten.


Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt ein rc-gesteuerter gummiflieger zu bauen, hatte dabei aber eher an die rc-mässige aufrüstung eines F1B Modelles gedacht.


http://w-hobby.com/?p=Valensa%20Model

mads68
11.04.2010, 11:59
Ich find´s fraghaft, wenn bei einem 700 Euro Modell keine Kohle mehr für einen China Antriebssatz kpl für 100 Euro überbleibt...
:confused:

parafly
12.04.2010, 13:37
...Du mußt Dir nur im Klaren sein, ob das noch sinnvoll ist...:confused:
Aufwand:
bei Gummi sicher höher
Kosten:
Legt man die extreme Luftschraube und ein entsprechendes Gummi zugrunde, gewinnt sicherlich wieder der E-Antrieb.
In China sind gute und leichte Antriebe, ganz sicher <100€ zu bekommen.
Gewicht:
Wenn Du damit überhaupt den SWP hinbekommst(was ich nicht glaube) evtl. das Gummi.
Flugzt.:
Braucht man nicht drüber zu sprechen....:rolleyes:

Egal wie Du dich entscheidest, berichte!

Gruß Frank