PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 15 x 8" CFK Elektro-Propeller



Lukas N.
16.07.2009, 12:36
Hallo Zusammen!
-Kennt jemand einen Hersteller von Elektro- CFK- Starr- Propellern, welcher auch das Maß 15 x 8" anbietet?
Mejzlik und RASA haben nur größere Props im Programm.

Grüße aus Stuttgart,
Lukas

Heinmück
16.07.2009, 15:37
Würde mich auch interessieren ;-)

Gerd Giese
16.07.2009, 15:49
Hi,
ich kenne Deine (Eure) Gründe nicht aber ich weiß für mich,
dass es kein CFK sein muss für einen optimalen E-Starr-Prop:;)
http://www.engelmt.de/de/katalog/artikelgruppen.php?id=152

Lukas N.
16.07.2009, 16:13
Hallo Gerd!
Du hast ja Recht, es muss prinzipiell kein CFK sein. Ich suche nach einer aternative zur APC Electric, die mir zu weich ist. Ich habe den Eindruck, dass die APC tordiert. Ich benutze den Prop auf einem Himax C 5018-0530 mit 5 S Lipos 4800 mAh und 70 A Spitzenstrom (mit Unilog erflogen) in einer EF- Extra 58".

Holzpropeller werde ich auch testen, machen die in Amerika ja zu Hauf.
Ich habe mir bei Hepf welche bestellt, sind aber nicht lieferbar.

Der Gedanke an CFK Propeller kam mir, weil wir in unserem Verein alle großen E- Modelle mit Mejzlik oder RASA- CFK- Propellern fliegen und sich das bewährt hat.

Gruß Lukas

Gerd Giese
16.07.2009, 16:29
... stimme Dir zu - gerade was die gräößeren APC-E (nach meinen Erfahrungen ab 15" aufwärts) betrifft.

Die Holz-Props sind lange Zeit nur für V-Antriebe gefertigt worden.
Die neuen EM oder Metts (beide gleich) eben auch für E-Antriebe optimiert!

Schau was bei mir auf Halde liegt :D
Die werden alle nach&nach im DC eingepflegt mit gemessenen (!) Schubwerten.
Sie sind es Wert!
312575

Lukas N.
16.07.2009, 17:34
Welche Drehzahlen kann den ein Elektro- Holzpropeller ab, ohne dass er reißt?
Zum Beispiel 15x8".
Sind die APC da im Vor- oder Nachteil?
-Gibt es Erfahrungen?
Gruß Lukas

Gerd Giese
16.07.2009, 19:17
... gute Frage - genau das ärgert mich warum die Hersteller von Holzprops
(nicht einmal Menz!) keine Drehzahlgrenzen angeben (konnte jedenfalls keine
im IE finden)!:mad:
Erfahrungsgemäß sind die extrem Belastbar - nur Zahlen/Fakten fehlen!

Tim Pfeiffer
16.07.2009, 19:25
Die EM props sind richtig gut!
Flieg die 16X8 auf meiner ea. habe nichts gemessen...
Aber nach meiner erkenntnissen ist die Gasannahme besser, und das Torquen ist besser, da sie nicht wie APC flattert.
Außerdem sind sie sehr stabil, auch wenn sie nicht so aussehen ;)

MichaS
16.07.2009, 20:18
Hallo

Ich fliege seit fast 2 Jahren die Metts Holzprops von Lindinger. Das Modell ist eine EF. Extra 300 58". Die Apc e 15x8 hatte Ich auch mal geflogen, und hatte probleme mit der Festigkeit ( leiche weisse Risse an der Blattwurzel ).
Die Strohmaufnahme ist mit dem 15x8 Metts Prop auch etwas zurück gegangen. Leitungsmässig geht der Holzprop auch sehr gut ( kann Gerd auch sicher bestätigen ;).


LG Micha

Nils_93
16.07.2009, 22:42
Menz Luftschrauben (http://www.modellhobby.de/Zubehoer/Luftschrauben/MENZ-Holzluftschrauben/Holzluftschraube-15x8.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=0181508&t=130&c=3082&p=3082) kann man doch getrost verwenden für Elektroflug, oder?Oder sind die zu schwer etc.????

Wäre nett wenn noch jemand bis morgen 10 uhr antworten könnte, wollte dann losziehen und zwei kaufen!

mfg

Baloo
16.07.2009, 22:51
Hallo Lukas,

ich habe heute bei meinem Modellbauhändler eine CAMcarbon Power-Prop 15x10" von Aeronaut bestellt. Bin bereits von einer 12x8" beigeistert, so dass dieser Propeller versuchsweise auf meine Pilatus Turbo Porter kommt.

Eine 15x8 gibt es hier auch: http://www.aero-naut.net/index.php?id=432

Gruss Bernhard

Lukas N.
16.07.2009, 23:32
Hallo!
Zitat von Nils


Menz Luftschrauben kann man doch getrost verwenden für Elektroflug, oder?Oder sind die zu schwer etc.????

-Menz- Luftschrauben sind an der Aufnahme sehr hoch(also da, wo die Bohrung ist)!
Ich habe dir mir bei meinem Händler auch mal angeschaut, das Problem ist, dass Du mit einem normalen Spannkonus keine Mutter mehr drauf bekommst, oder zu wenig Gewindegänge hast, dass der Propeller gut hält.
Ich finde die Menz (S) haben auch relativ dicke Blätter.

In meinen Augen sind das Verbrenner-Props.

Grundsätzlich gilt, je leichter ein Prop ist, desto weniger rotierende Masse hab ich-> die Kreiselkräfte, z.B. bei einer Snap- Rolle sind nicht so hoch.

Daher würde ich die Metts/ EM momentan in dieser Diskussion favorisieren. Bernhard,ich glaube die aero-naut sind super-stabil und auch gut im eta, aber auch ein bisschen schwerer...oder?!
Gruß Lukas

Gerd Giese
17.07.2009, 06:03
Hi,

nur zur Info... die Dymond-E-Props sind auch vom Feinsten was ETA und Schub angeht.;)
Wenn nur das hohe Gewicht und die meist extreme Unwucht nicht wäre (so bei mir, ich
benötigte meist bis zu 0,5g !!! Wuchtblei):
http://www.modellhobby.de/Zubehoer/Luftschrauben/DYMOND-E-Prop.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=catalog&t=130&c=3541&p=3541
(hoffe der Link funktioniert)

... aber ganz klar: Die Metts/EM sind optimierte Holz-E-Props und haben z.Zt. keine Alternative!:p

Hier noch einmal der Holz-E-Prop im Vergleich von 78g zu 34g. :D
312840

.... und die Unterschiede in der Dicke... halt auf E-Optimiert!
312841

Ralf Berger
17.07.2009, 07:46
Der Gewichtsunterschied ist enorm..
Wie sind die Metts von der Unwucht??

Gerd Giese
17.07.2009, 09:07
...habe bisher drei genutzt und die brauchte
ich nicht feinstwuchten - sie waren es ganz einfach! ;) :D

Pat_93
17.07.2009, 09:17
Der Gewichtsunterschied ist enorm..
Wie sind die Metts von der Unwucht??

Mejzlik Verbrenner vs HolzElektro - der Vergleich hinkt wohl ein wenig... nur als Bsp, die Mejzlik 20x11WE hat 71 Gramm und auch eine elektrotaugliche/dünne Aufnahme

Gerd Giese
17.07.2009, 09:28
Äh - schön und gut aber in welchem Zusammenhang steht das zur Frage::D

... welcher auch das Maß 15 x 8" anbietet...
... leider erst ab: http://www.mz-modellbau.de/elektro-propeller.htm

Fritz
17.07.2009, 13:34
Hallo Gerd!
Ich habe meine Chipmunk (Hyperion, ca. 3,2 kg) fast fertig und habe einen Dymond AL 4260 verbaut. Der Motor zieht an 4 Zellen mit einer APC 14X8,5 so 32 Amp., vom Gefühl her ist das zu wenig. Welchen Prop würdest Du denn da empfehlen?

Gerd Giese
17.07.2009, 13:41
Hi Fritz,

für deinen Antrieb mindetens 15x8 (um die 44A) - eventuell auch 16x8 (um die 55A)
wenn dir die Leistung noch nicht zusagt ... dann bitte aber kein Dauervollgas!:D

... Deine Kombi wäre ideal an 5s-Lipo (um die 45A)! ;)

Fritz
17.07.2009, 13:46
Hallo!
Das ging ja schnell. Dann werde ich mir die Metts 15X8 bestellen.
Leider habe ich nur einen 40 Amp. Regler eingebaut, da wäre die 16x8 wohl zu viel.
Kannst Du mir vielleicht noch die Timing-Einstellung verraten, ich habe einen TMM Regler verbaut.

Gerd Giese
17.07.2009, 14:01
... das wird aber knapp!
Den Timingwortlaut des TMM kenne ich nicht aber sowas wie:
Outrunner - high - 25° - etc...

Fritz
17.07.2009, 14:21
Hallo!
Einstellen kann man Automatic oder von 5° bis 25°.