PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zurich-Sonnenbrillen



Harri
09.06.2002, 10:24
Hallo!

Was haltet Ihr von den Zurich-Sonnenbrillen?

Kennt Ihr andere für Modellflieger besonders geeignete Sonnenbrillen?

Konrad Kunik
09.06.2002, 12:37
Moin Harald,

seh mal hier (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=000156;p=1) nach, da wurde schon was drüber geschrieben. ;)

jantweiler
10.06.2002, 20:18
Hallo Harri,

man sieht halt aus wie der eine Typ bei Star Trek mit seinem "Visor" :D , aber ich finde die Brille bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel einfach genial. Man kann sogar recht nahe an der Sonne vorbeischauen was man aber trotzdem vermeiden sollte. Bei bedecktem Wetter dunkelt die Brille für meinen Geschmack etwas zuviel ab.
Das Plastikgestell macht zwar keinen superstabilen Eindruck aber die Brille hält bei mir schon bestimmt schon 5 Jahre.

Gruß Jörg

Harri
10.06.2002, 20:28
Das Design der Brillen finde ich -zumindest auf den Bilder- AFFENGEIL! :D :cool:

Ich habe mir jetzt eine bestellt. Bin schon gespannt, wie die "in natura" aussieht.

Braeckman
10.06.2002, 20:36
Jörg

Ich nehme an, daß Du eine durchgehend abgedunkelte seit 5 Jahren besitzt.
Diese ist natürlich für "Arizona" Sonnenverhältnisse gedacht und dunkelt relativ stark ab. Die abgestufte Brille läßt mehr Licht durch und ist somit besser für "gemischten" Tage (Sonne+Wolken) besser geeignet.

Grüße
Alvin

Peter K
11.06.2002, 21:14
Als Brillenträger hatte ich auch große Probleme mit den Sonnenbrillen. Jetzt habe ich mir ne Zeiss Skylet mit optischer Korrektur machen lassen. War nicht billig, aber ein verlorenes Modell wäre teurer.
Mit der kann ich auch noch in der Dämmerung fliegen (gute Kontraste) und helle Sonne wird genügend abgedunkelt. Einziger Nachteil: die bernsteinfarbigen Gläser verändern die Farben.

Harri
15.06.2002, 15:00
Ich habe zwei Zurich-Brillen getestet und mein Eidruck ist: Phantastisch !!!

Als Vergleich hatte ich eine Gletscherbrille (war vom Optiker, also teuer und gut, Glasgläser), eine Mojave (die aus der TV-Werbung), 4 Marken-Sonnenbrillen (mit modisch kleinen Kunststoffgläsern) und eine BlueBlocker.

Fazit: Die Zurich-Brillen sind MIT ABSTAND die besten. Das liegt an mehreren Gründen: Die Farbe der Tönung (s.u.), die Stärke der Tönung, das Sichtfeld, der Kontrast und die Schärfe. Das Design finde ebenfalls sehr gut. (Sehen in Wirklichkeit genau so cool aus wie auf den Bildern! :cool: )

getestete Modelle:

"Silber abgestuft, ZU 21000": oben dunkel getönt, unten heller, absolut farbneutral. Sowohl an sonnigen Tagen, als auch bei bedecktem Himmel optimal. Mein persönlicher Favorit!

"Smaragdgrün, ZU 25000": gleichmäßig sehr dunkel getönt, nicht vollkommen farbneutral: links und rechts aussen grünlich getönt, ansonsten rötlich getönt, Aussenverspiegelung farblich umgekehrt. Sehr gut bei bei wolkenlosem Himmel und wenn in Sonnennähe geflogen werden muss. Achtung: Auch mit dieser Brille aus Sicherheitsgründen nicht direkt in die Sonne blicken.

Ich empfehle jedem die erstgenannte Zurich-Brille, da diese in 95% aller Flugsituationen optimal sein dürfte.
Die zweitgenannte Brille kann meiner Meinung nach optimal an sehr hellen Tagen bei ungünstiger Sonnenposition genutzt werden.

[ 15. Juni 2002, 22:13: Beitrag editiert von: Harri ]

knitz
15.06.2002, 16:29
Hallo Harald,
wo hast Du die Brillen her und zu welchem Preis?

Harri
15.06.2002, 21:57
Ich habe die Brillen von hier: http://www.braeckman.de

Ob es noch andere Verkäufer in Deutschland gibt, weiss ich nicht. Die Brillen sind "made in USA".

knitz
16.06.2002, 13:42
Hallo Harri,
besten Dank,hab schon mal geguckt,keinen anderen gefunden bisher. :) Kann man diese Brille auch über die normale Lesebrille tragen?

Harri
16.06.2002, 14:13
Das kann ich Dir nicht sagen. Man soll angeblich die Zurich über den meisten "normalen" Brillen tragen können.
Mein Eindruck: Gross sollten diese "normalen" Brillen dann aber nicht sein. Ausserdem ist der Kunststoff der Zurich-Gläser innen ziemlich kratzempfindlich. Wenn dann so ein scharkantiges Gestell von innen dagegenkratzt, ist das sicherlich nicht so gut.

US-Homepage mit vielen Infos:
http://www.zurichusa.com

Österreichischer Versender (Achtung: hohes Porto nach Deutschland):
http://members.eunet.at/products/derste.htm

Braeckman
16.06.2002, 15:32
Harri und Knitz

1) freut uns, daß Du mit dem Kauf zufrieden bist.
2) Ich bin Brillenträger und trage mein Paar Zurich Brillen seit nun ungefähr 4 Jahre ohne Probleme und Kratzer - die Brille soll eine "normal" Größe haben (eine Piloten Brille passt noch drunter) - die Bügel der Brillen sollen KALT angepasst werden
3) geh' zur US Seite von ZURICH - und besuche die Seite mit den Preisen... und VERGLEICHE die Euro- und Dollar Preise !!!!

Grüße
Alvin Braeckman

knitz
16.06.2002, 16:33
Hallo Harri und Alvin,
bleibt mir nur mich für die gute Beratung zu bedanken.

matteusel
21.06.2002, 13:05
Hallo,

nachdem ich eh auf der Suche war nach einer Sonnenbrille und diese Beiträge gelesen habe dacht ich mir versuch es doch mit der Zurich. Mittwoch bestellt heute (Freitag) geliefert - super !!. Ich hab sie natürlich sofort ausprobiert. Fardarstellung, Kontraste und räumliches Sehen sind klasse. Was mich allerdings ziemlich stört ist daß ich starke Reflexionen innen von den Rändern und der Nasenauflage habe. Geht das euch nicht so? Ich bin noch hin und hergerissen ob ich sie behalten soll oder nicht. Ich hab übrigens die blau abgestufte Brille.

Matthias

Niko Gelius-Dietrich
21.06.2002, 13:36
Hallo Alwin,

kannst du das mit dem Anpassen der Bügel nochmal genauer erklären, denn ich hab da bei meinen 2 Zurich Brillen jeweils einen Bügel abgebrochen (oh Ungeschick :rolleyes: )
Denn so, wie sie ausgeliefert werden sind sie für meine Birne zu eng, weil die Bügel nach hinten sehr eng zueinander laufen, das hätte ich gerne etwas aufgeweitet. Darüberhinaus muß ich erstmal 2 Sätze neue Bügel bestellen.

Harri
21.06.2002, 14:40
Hallo zusammen,

Reflexionen innen habe ich auch aber nur sehr gering. Stören mich nicht, zumal die bei meinen anderen Brillen in ähnlicher Form auch sind. Die Nasenauflage refklektiert bei mir nicht - ist mir zumindest nicht aufgefallen.

Die Bügel hatte ich bei meinen Brillen zuerst warm umgeformt: Mit Fön so erwärmen, dass nur die Bügel warm werden, nicht das "Glas". Laufenden Fön evtl. mit den Beinen "festhalten". Währenddessen kann man die Bügel biegen.
Braeckman hat aber geschrieben, man soll die kalt umformen. Habe das dann auch mal versucht, geht auch.
Gebrochen sind meine Bügel nicht.

Braeckman
21.06.2002, 20:39
Niko

normalerweise müssen die Bügel so weich sein, daß man sie kalt verformen lann. Ich muß aber gestehen, daß vor ca, 2 Jahre es eine Serie Bügel gab die viel zu steif waren.

Ich habe leider nie sehr viele Ersatzbügel auf Vorrat bin aber fast sicher, daß Ich schnell mit Ersatz dienen kann.

Ich gehe davon aus, daß nicht unbedingt beide Bügel von beiden Bügel gebrochen sind.
Sage Mir was Du brauchst !

zu Matteusel

tut uns Leid wenn Sie anscheinend ein Exemplar erwischt haben der nicht 100% zurfrieden stellt.
Brille einfach zurück senden. Wird sofort vergütet oder umgetauscht (je nach Wunsch)

Grüße
Alvin Braeckman

Jürgen N.
22.06.2002, 11:30
Noch eine Frage:
gibt es nur eine Form dieser Brillen?
Auch ich bin sehr zufrieden damit, aber der "Astronauten-Look" gefällt mir garnicht.
Bin eben etwas konservativ...
Gruss Jürgen

Niko Gelius-Dietrich
22.06.2002, 11:41
Hallo Alvin,

es kommt sich gut aus, es ist jeweils ein rechter und ein linker Bügel zerbrochen.
Evtl. würde ich auch eine ganz neue nehmen, da die meinigen doch schon rel. alt sind und auch die Oberfläche schon etwas gelitten hat. Welche würdest du denn empfehlen für die Lichtverhältnisse in unseren Breiten? Bisher habe ich eine durchgehend blau und eine durchgehend grau gefärbte Brille gehabt .

[ 22. Juni 2002, 11:46: Beitrag editiert von: Niko Gelius-Dietrich ]

Alvin
22.06.2002, 21:17
Hallo Niko

Ich würde, wenn Du schon eine durchgehende Version hast zu einer "Grau abgestuft" oder "Gold abgestuft" Version greifen. Gold ist vorrätig, grau wird in ca. 3 Wochen wieder verfügbar sein.

Abgestufte Versionen haben den Vorteil, daß bei bedecktem Himmel man ein Tick heller sieht als mit den durchgehend dunkleren Versionen.

Grüße
Alvin

PS : es gibt nur eine Form. Natürlich kann man sich darüber streiten ob die Form schön oder häßlich ist. Aber dies ist absolut unrelevant. Wichtig ist nur, daß die Brillen das tun was verlangt wird : guter Kontrast ohne Farbänderungen, Schutz gegen Sonnenstrahlen, abdunkeleung ohne ein Verschließen der Pupille zu benötigen (so kann man seht nahe an der Sonne vorbei fliegen ohne geblendet zu sein), Schutz gegen seitlichem Wind. Schutz gegen herumfliegenden Teilen (wie Propellerstücke, Kerzen die sich lösen usw..)

Ich höre auf weil sonst könnte es vom Moderator noch als Werbungverstanden werden ....

Alvin

Niko Gelius-Dietrich
22.06.2002, 21:44
Hallo Alvin,

das sehe ich nicht so. du antwortest hier nur auf Fragen von Usern und das ist und bleibt absolut in Ordnung.

Thomas Wolf
12.09.2002, 18:21
Hi,
bin auch schon etwas länger auf der Suche nach einer geeigneten "Modellfliegerbrille" - werde morgen die Bestellung machen... das hat mich jetzt doch alles hier überzeugt !

mige0
20.09.2002, 19:03
gruesz euch

kam bisher beim fliegen ohne sonnenbrille gut zurande.

es gibt aber einige wenige tage im jahr, da ist die helligkeit so enorm dasz ich gar nicht recht in den himmel schauen kann (diesiger, bedeckter himmel).

ist fuer solche verhaeltnisse eine der toenungen der zuritel-brillen besonders geeignet? bitte um einen tip.

mige0

[ 20. September 2002, 19:05: Beitrag editiert von: mige0 ]

Thomas Wolf
20.09.2002, 19:29
Hi,
letzten Samstag kam das Paket mit der Brille an - Dienstag wurde geflogen.Die Brille (silber abgestuft) kann ich nur empfehlen: Ohne Sonnenbrille hätte ich Probleme bei der Landung gehabt,da die Sonne abends relativ tief zur Landebahn steht.Da hat man ohne Sonnenbrille öfters Probleme... Auch was den Kontrast vom Modell angeht bin ich sehr zufrieden.Manche "billige" Brillen verfälschen die sichtbare Entfernung zum Modell und man ist 10-15 Meter näher bei sich als man eigentlich sieht... Bei der Zurich-Sonnenbrille konnte ich keine Verfälschung der Entfernung feststellen.
Lange Rede,kurzer Sinn: Kauft euch die Brille,sie ist ihr Geld allemal wert (Ein Modell wäre teurer...)

Gerald Lehr
20.09.2002, 23:22
Hallo an alle,

aufgrund diese Threads habe ich mir die Brille von Braeckmann gekauft.

Ich bin begeistert von den Eigenschaften dieser Brille. Wesentlich besser als eine normale Sonnenbrille.

Was mich stört, ist daß diese Brille nicht komplett über eine normale Brille drübergeht.
Ich habe inzwischen Kratzer im Glas wo meine normale Brille das Glas berührt.

Ich habe eine relativ kleine Brille.

Ich nehme dies in Kauf, weil die Eigenschaften der Zurich Sonnenbrille diese Einschränkung vergessen lassen.

Spunki
21.09.2002, 12:09
Hallo

Ich hab mir letztes Jahr die "Skylet road" von Zeiss zugelegt ... hat die schon mal wer im direkten Vergleich mit der Zurich getestet?

siehe: http://www.mc-optique.de/Brillenglaser/Farbige_Glaser/kontraststeigernde_Glaser/kontraststeigernde_glaser.html

Danke und besten Gruß

Spunki

[ 21. September 2002, 00:10: Beitrag editiert von: Spunki ]

Oliver B.
28.08.2005, 19:35
Wo bekommt man den die Zurich Brille in der Schweiz??


Gruss Olli

Tobias Reik
29.08.2005, 06:35
Hallo,

ich habe mir auch kürzlich bei meinem Ortsansässigen Optiker eine Brille mit Gläsern von Zeiss (Typ Skylet FUN) anfertigen lassen.
Gläser 2x25.- € + Gestell 27,90 €

Am Wochenende auf der Teck hat die Brille eindeutig bewiesen, daß die Kontrastverhältnisse WESENTLICH verbessert sind...
... und einen Kostenlosen Augencheck gabs auch noch dazu ;)
... und die Brille sieht auch noch richtig Schick aus :D

Grüße
Tobi (Der ab jetzt mit brille fliegt)

Steffen
29.08.2005, 09:10
Moin,

ich habe vor einer Weile eine Zurich-Brille mit meiner Skylet verglichen.

Der Eindruck ist sicherlich subjektiv geprägt und daher sollte jeder dies selbst prüfen.

Ich besitze eine Skylet mit maximaler Dämpfung (ich glaube das ist Fun) und guter Entspiegelung.
Die Skylet ist etwas deutlicher in den Wolkenkontrasten und alles wirkt geschärft und die Farben sehr crisp.
Der Unterschied ist meiner Meinung nach jedoch unerheblich, wenn man nicht segelfliegen will (da ist jeder verbesserte Wolkenkontrast ein Gewinn).
Was mir bei der Zurich deutlich schlechter gefiel, war die geringe oder nicht vorhandene Entspiegelung. Mich stören Reflexe sehr und ich halte daher auch meine Sonnenbrille immer penibel sauber.

Daher meine persönliche Meinung: wenn man keine Entspiegelung braucht/wünscht, halte ich die Brillen für gleichauf mit leichtem Kontrastvorsprung der Skaylet. Möchte ich eine Entspiegelung, ist Skylet die Wahl, wenn nicht kann ich nach Geschmack (Aussehen und Laune) die Brille wählen.
Nach meinen Informationen haben die Skyletgläser eine deutlich härtere und unempfindlichere Oberfläche.

Zudem sehe ich bei Skylet den Vorteil, dass ich die Brille vor Ort kaufe und damit normalerweise Servicevorteile habe (wobei Alvin hier meiner Meinung nach beweist, dass das auch im Fernabsatz gut geht!). Ein regelmäßiger Gang zum Optiker zum Einstellen und Reinigen ist schon fein.

Preislich liegen Skylet und Zurich etwas gleich auf, wenn man die Skylet ohne Entspiegelung nimmt. Eine Entspiegelung geht aber ziemlich in's Geld.

Für Brillenträger kann man Skylet als Vorsatz benutzen, Zurich als Schweisserbrille.

Ein letzter Punkt geht an Zurich: durch das Ray Charles Design hat man wenig Seitenlicht, dadurch auch weniger Reflexionen und eine Entspiegelung ist nicht so notwendig wie bei offenen Brillen.

Alles in allem würde ich sagen: man kaufe nach Lust und Laune der geschilderten Gesichtspunkte, vielleicht auch noch nach weiteren, die ich nicht kenne :)

Ciao, Steffen


Ich hätte mal Fotos durch beide Brillen machen sollen, aber irgendwie war ich ja schon mit meiner Entscheidung durch :D

luftikuss
17.07.2006, 17:34
moin allerseits
ich bin auch am überlegen ob ich mir ne brille von zurich hole,
doch weiss ich nich genau was für eine...
magenta oder die silberne,welche des öfteren so gelobt wurde...
ich fliege eigentlich bei jeden lichtverhältnissen...

auch eine frage an pupilup: stimmt das? (anmerkung von braeckmann)
"ACHTUNG : im Gegensatz zu den Aussagen diversen Anbietern hat die Außenfarbe der Brille KEINEN Einfluss. Grundsätzlich gibt es nur zwei unterschiedlichen Brillen : durchgehend abgedunkelt oder abgestuft abgedunkelt (oben dunkler als unten). Die Aussenfarbe ist reine Kosmetik."


mfg
luftikuss

Dieter Wiegandt
17.07.2006, 20:50
(anmerkung von braeckmann)
Die Aussenfarbe ist reine Kosmetik."
luftikuss

Ich sehe es nicht so. Ich habe die goldene (durchgehend) und eine blaue (abgestuft). Mittlerweile fliege ich mehr mit der goldenen, weil die blaue mir etwas zuviel abdunkelt. Gilt natürlich nicht bei den momentanen Lichtverhältnissen mit der starken Sonne ohne Wolken.
Es ist eine Frage des persönlichen Empfindens, es wird hier nicht eindeutig A oder B geben.
Meiner Meinung nach ist die goldene mehr die Allroundbrille.

Andreas Scholl
18.07.2006, 08:59
...da Modellfliegen Schwerstarbeit ist, habe ich das Phänomen, das die Zurich-Brille an heißen Tagen manchmal von innen beschlägt... das ist wenig lustig... Außerdem habe ich meinem Eierkopf das Problem, daß ich meine Kappe nicht mehr tief genug aufsetzen kann, weil die Brille mir fast in die Stirn reicht... Muss man halt mal ausprobieren. Optisch ist (also vom Durchsehen her betrachtet....;_) ist die Brille klasse.

Ich fliege allerdings wegen der og. Gründe jetzt zwei Zeiss-Brillen: Bei etwas bedecktem Wetter die 70% ohne Entspiegelung und bei sonnigem Wetter die 80% mit Entspiegelung.

Andreas

luftikuss
18.07.2006, 13:50
wie kann man denn mal ausprobieren,welche brille einem am besten gefällt bzw ob sie überhaut passt...?
mfg

Niggi
22.01.2007, 19:41
Hallo Allerseits

Kennt mittlerweile irgendjemand hier eine Bezugsquelle in der Schweiz?

Gruss
Niggi

luftikuss
22.01.2007, 19:59
also ich nich,bin aber auch am weitesten weg von der schweiz,nech...???
gruß
lufti

sudi11
12.07.2011, 09:25
Hallo Alvin,

gehört zu den Zurich-Sonnenbrillen ein Brillenetui?

Möchte mir auch so eine Sonnenbrille kaufen, weil meine Augen immer tränen vom seitlichen Wind...

Gruß
Jan

mp.stumpy
12.07.2011, 11:18
Hallo,

habe 2 Zurich Brillen (1x Sport 1x Original). Bei beiden war ein Stoffetui dabei. Ich hatte auch immer das Problem mit tränenden Augen bei Wind. Hier ist die Original Form das beste, wenns auch nicht wirklich modisch aussieht... aber das stört mich nicht :)

Gruß

Marcel

sudi11
12.07.2011, 12:44
Hallo Marcel,

vielen Dank für Deine Info!

Gruß
Jan

Tobi Schwf
07.09.2015, 18:15
kurze Frage: Gibt es die Firma Reinprecht noch und habt ihr hier in letzter Zeit zufällig Erfahrungen gemacht ?

Gerne auch per PN bzw. Mail ;)

Ich dank euch im Voraus ganz herzlich !!

lg Tobi

VOBO
13.10.2016, 09:19
Sind die Brillen polarisiert?
Habe mit meiner jetzigen polarisierten Brille Probleme mein Senderdisplay abzulesen.

Gruß Volker

Hans J
13.10.2016, 10:13
Moin,

ob sie polarisiert sind, weis ich nicht. Kann aber problemlos mit meinen Zurich-Brillen das Display meiner MZ 18 ablesen.

@tobi: Ich habe im April und im Juli d. J. bei Reinprecht bestellt und jeweils innerhalb von ca. 3 Wochen die Brillen erhalten.

4li3n
13.10.2016, 10:43
Habe mit meiner jetzigen polarisierten Brille Probleme mein Senderdisplay abzulesen.

Gruß Volker

Das kann man mit einer Folie auf dem Display beheben.
Z.B. sowas: KLICK (https://www.amazon.de/gp/product/B00HBQA52O/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1)

Ich persönlich fliege mit Sonnenbrillen von MauiJim (http://de.mauijim.com/). Was besseres habe ich noch nie auf der Nase gehabt.
Diese hier habe ich z.B: KLICK (http://de.mauijim.com/de/produkte/sonnenbrillen/monoscheibe/night-dive)

Entblendet sofort und durch die Form zieht aus auch nicht um die Augen herum.

Gruss
Ingbert

VOBO
14.10.2016, 08:47
Hallo Ingbert, werde das mit der Schutzfolie mal versuchen. Deine Brillenempfehlung sagt nichts darüber aus ob man die über einer Gleitsichtbrille tragen kann.
Habe inzwischen aber Rückmeldungen das die Zurichbrille nicht polarisiert ist.

Danke euch!

Gruß Volker