PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : lenkbares spornrad in MiniMag



ssieber
27.07.2009, 22:23
einen schönen guten abend die herren ...
gibts hier jemand der eine Minimag von MPX fliegt und ein lenkbares spornrad oder das fahrwerk sonst irgendwie lenkbar gemacht hat ?
meine brincht beim starten immer sehr stark aus... so dass ein bodenstart kaum möglich ist ...
wäre über lösungen sehr dankbar...

MFG Stefan

_gm_
27.07.2009, 22:30
Hi,

einfach beim Starten mit dem Seitenruder gegen halten und gut ist.
Wenn der Rasen kurz genug ist, dann reicht das Seitenruder sogar, dass du damit am Boden umherfahren kannst.

Gruß
Gerhard

Dutch
03.08.2009, 08:22
Hallo.

Leider kann ich Dir den Hersteller des Spornrad-Kits nicht mehr nennen. Kostenpunkt waren ca. 7,50€
Eigentlich ist die Aufnahme für den Bügel zum Schrauben gewesen. Hab alles um die eigentliche Führung herum weggeschnitten, in die Kunststoffplatte eingelassen und verklebt. Im Rumpf ist der Draht noch durch ein Bautenzugröhrchen geführt. Dreht sich dann leichter als direkt im EPP.
Das Röhrchen, welches als Führung am Seitenruder dient lässt einen Längenausgleich des Drahtes bei Ruderbewegungen zu. Der Draht ist also darin nicht festgeklebt.
Das Spornrad ist aber keine 100%ige Abhilfe gegen seitliches Ausbrechen. Macht dennoch riesig Spaß damit. Ich würde sie jedenfalls wieder so umbauen :)

Gruß
Dutch

rkopka
03.08.2009, 12:33
einen schönen guten abend die herren ...
gibts hier jemand der eine Minimag von MPX fliegt und ein lenkbares spornrad oder das fahrwerk sonst irgendwie lenkbar gemacht hat ?
meine brincht beim starten immer sehr stark aus... so dass ein bodenstart kaum möglich ist ...
wäre über lösungen sehr dankbar...

MFG Stefan
Ist doch in der Anleitung beschrieben. Das läßt sich mit etwas fummeln auch nachträglich noch einbauen. Auch für das Wasserfliegen praktisch.

RK