PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Graupner PICOMOS 33



Claus
08.04.2003, 08:55
Benötige Hilfe.Nach einem Absturz meines Fliegers
sind einig Bauteile(Siehe Foto) von meinem Drehzahlsteller verschwunden.Diese möchte ich mit Eurer Hilfe wieder ersetzen.Wer hat so einen Regler? Die Hilfe könnte,wie folgt aussehen:Ich schicke meinem Helfer ein hochauflösendes Foto
meines Reglers.Dieser trägt die fehlenden Bauteile
ein und schickt mir das Foto zurück.Wenn alles geklappt hat,erhält dieser einen E-Impeller-Bauplan seiner Wahl kostenlos von mir.www.e-impeller.de. Mal sehen ob das funktioniert.
Gruß! Claus Franken

Oli_L
13.04.2003, 10:29
Hallo Claus,

scheint ja niemand anzubeissen? Hatte dasselbe mal mit einem Schulze-Regler direkt mit Herrn Schulze abgewickelt, aber Graupner ist ja nicht Schulze :) . Hab dann die fehlenden SMD-Dinger eingelötet und alles war wieder in Butter.

Ich hab da so einen PICO MOS 33 Best. Nr. 3282, unter dessen Schrumpfschlauch ich eh schon druntergeguckt hab.
Bloss, wo ist dein Foto? ;) Hoffentlich haben die Leiterbähnchen nicht schon einen Schaden vom Abreissen der Bauteile.
Mail mal n Bild, ich guck dann gerne nach!

Gruß, Oliver

Claus
14.04.2003, 08:59
Hallo Olli,
Das Foto hat der Administrator nicht eingestellt.
Hier tue ich mich ein wenig schwer.Ich habe es an die Verwaltung geschickt per e-mail.
Tobias aus Hamburg hat mir geholfen.Er hat mir ein
Teil zum Ausschlachten geschickt.Ein C-MOS hat ebenfalls die Ohren angelegt.Wenn man diese empfindlichen Teile aus der Platine auslötet,gehen
sie durch Überhitzung drauf.3 Stunden habe ich bereits investiert und jetzt lasse ich auch nicht locker.Ein SMP60N06 kaufe ich frisch dazu und dann
kommt der Test.
Gruß! Claus