PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einbaurahmen für Flächenservos DS 3728



segelflieger
20.06.2004, 16:20
Ich bin auf der Suche nach Servoeinbaurahmen aus Holz oder Aluminium für die liegende Montage von Graupner DS 3728 in Kohleflächen. Ich meinte hier im Forum schon mal einen Hinweis auf einen Hersteller gesehen zu haben, die Suchmaschine findet aber nix.
Ich möchte die teuren Servos nicht einfach einkleben, sondern mittels Einbaurahmen bombenfest aber demontierbar befestigen.
Wer hat einen Tip??

MPX- Flieger
20.06.2004, 16:37
Hallo Rudi,

Ich weiß gerade nich, welche Größe die Servos haben, aber wie wär es mit den Teilen von Alwin?

http://www.cnc-modell.de/cnc/ovalolock.html

David

airtech-factory
20.06.2004, 18:22
meinst Du soetwas:

http://www.modellbau-ulrich.de/shop/pimages/sbs-4041.gif

gibt es bei www.mod-ul.de (http://www.mod-ul.de)

hier der direkte Link:

http://www.modellbau-ulrich.de/shop/query.php?cp_sid=161771858fc&cp_tpl=5503&cp_cat=122

Gruß
JÖrg

MikeG
20.06.2004, 18:26
Hallo Rudi !

Guckst du hier:

Michael FREY (http://www.aufwind-magazin.de/redaktion/servo203/index.html)

In Michael FREY`s Preisliste nachgeguckt:
Er hat passende Servohalterungen für die DS 3728 im Angebot (= Typ 15); Preis gestaffelt je nach Abnahmemenge ab 5 Euro pro Stück.

MfG
Michael GASSER

segelflieger
20.06.2004, 21:51
Super Jungs, danke für die Links. Ich wusste auf Euch ist Verlass!

elektroernie
20.06.2004, 23:30
Wist du aber Pech haben, in die Shark XL Flächen passen keine Rahmen, jedenfalls habe ich diese Vorhaben bald aufgegeben und die Servos eingeklebt. ;)
CU
Ernie

MPX- Flieger
21.06.2004, 01:08
Hallo Rudi,

bin eben gerade auch beim Einbauen von den Querruderservos in meine "Signal". Servoeinbaurahmen passen dort auch nicht. :(
Da ich die Servos unbedingt nicht einkeben wollte (zwecks eventuellem Getriebewechsel), habe ich mir selber eine Lösung gebastelt.

http://www.rc-network.de/upload/1087772203.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1087772232.jpg

Das Servo spannt recht ordentlich zwischen den Klötzchen, dies gibt den "Grund-Halt" (was für ein Wort :D ). Um das Servo am herausrutschen zu hindern, habe ich beidseitig zwei Stifte intigriert, die nach dem Einbau einfach reingedrückt werden (ggf. mit einem Tropfen Sekundenkleber "anheften"). Hierdurch wird das Servo etwas nach unten gedrückt und gibt kein bisschen mehr nach.
Ist das Servo einmal kaputt, muss ich nur den Stift ziehen (dieser steht etwa 2mm heraus) und das Servo mit sanfter Gewalt heraushebeln.
Hat im Endeffekt nun etwas mehr Arbeit gekostet aber das Servo ist wie gesagt wieder ohne Gewalt auszubauen und vor allem ist kein Kleber am Servo denn das mag ich überhaupt nicht!

David

segelflieger
23.06.2004, 18:29
@Ernie,

tja, da hast Du wohl im Gegensatz zu mir erst gemessen und dann überlegt! Das hätte ich wohl besser auch getan!

Natürlich hast Du recht: in den shark XL passen durch die vorhandenen Aussparungen grade mal so mit Mühe die Servos, an Rahmen drumrum ist nicht zu denken. :(

Immerhin hab ich jetzt wunderschöne Einbaurahmen....beim bestellen der Rahmen war ich nämlich auch ganz schnell :D !
Naja, für die Rahmen wird sich schon mal noch eine passende Verwendung finden. Es gibt ja schliesslich noch Flächen mit grösseren Servoaussparungen.....

elektroernie
23.06.2004, 21:30
:D :D :D
Ernie