PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vario Helios von MPX



HW 1702
09.06.2002, 12:16
Hallo Thermikfreaks!
Wer kann mir helfen, habe große Probleme mit dem Vario Helios von MPX. Am Boden ist eigentlich alles in Ordnung, ausreichend Reichweite, auch reagiert das Vario beim Anheben (hoher Piepston), sowie beim Absetzen (niedriger Brummton) des Modells. Wenn das Modell jedoch seinem eigentlichen Element (fliegen) übergeben wird, ist es nach ca. 50 Meter vorbei mit der Funktion. Mann hört dann nur mehr ein Rauschen und Knacken im Ohrstöpsel. Weiters lässt es sich nicht vernünftig abgleichen, da sich beim Aus und Eindrehen des Ferritkerns nichts ändert. Meine Modelle haben alle Styro-Balsa oder Styro-Abachi Flächen, ohne störende Kohle usw. Kann mir eigentlich nicht erklären warum das Vario nicht funktioniert!
Wäre für vernünftige Vorschläge, welche Abhilfe schaffen sehr dankbar. Ein hoffentlich nicht mehr lange frustrierter Thermikflieger.

Gruß HW

h.eberbach
12.06.2002, 14:06
hallo HW1702,

es sieht so aus, daß die Anpassung der Senderantenne nicht funktioniert. Sind das Coax-Kabel vom Sender zum "Abgleichkästchen" und die Kontakte bzw. Längen der daran angeschlossenen Antennendrähte (ca. 1 m) in Ordnung?

(Rückfragen wegen 2 Wochen Abwesenheit leider nicht möglich)

Gruß H. Eberbach

Milan
12.06.2002, 15:45
Hallo HW !

Ich bin davon überzeugt, das der Abgleich nicht funktioniert hat.

Wenn durch Ein,- und Ausdrehen der " Madenschraube " im T -Stück keine Änderung des zu hörenden Tones in Richtung " schrill " stattfindet, musst Du die Lage des Senders zum Vario immer wieder verändern und es noch einmal probieren.

Solange der Abgleich nicht o.K. ist, wird es nichts mit genügender Reichweite.

mfG

Harry