PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futaba 3102 defekt



Oliver Schmeer
18.07.2004, 19:43
Hallo,

habe heute endlich ein defektes Futaba 3102 aus meiner Fläche befreien können, welches keinen Muck mehr von sich gegeben hat.
Nach dem Aufschrauben stellte sich gleich ein unschönes Bild, die in Schrumpfschlauch gehüllte kleine Platine hatte deutliche "Rauchspuren", der Schrupfschlauch war wech und es roch, wie verbrannte Platinen so halt riechen. :( :(

Nun zwei fragen, wie kann es zu einem solchen defekt kommen ( Das Servo lief nicht mechanisch an oder stand sonderlich unter Last ) und kann man die Platine als Ersatzteil für ein solches Servo bekommen und wenn ja, wo??

Für reichlich Antworten danke ich schon jetzt.

Gruß Oliver

MPX- Flieger
18.07.2004, 20:00
Hallo Oliver,

ich denke mal, dass durch Vibrationen sich irgendwelche Bauteile gelockert haben und den Kurzschluss verursacht haben. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und in den wenigsten Fällen genau reproduzierbar.

Fakt ist jedoch, dass das Servo nun tot ist.
Bei Conrad gibt es eine Servoelektronik, die man selbst zusammenlöten kann (Nr. 234907-68). Die Frage ist nur, ob gerade diese Elektronik passt und ob sich der Aufwand auch lohnt.

Ich persönlich würde mich kurz drüber ärgern und mir ein Neues besorgen- schon der Sicherheit wegen.
Servos sterben nun mal von Zeit zu Zeit. Bei einem Getriebeschaden ist das ja meißt vertretbar, aber bei der Elektronik sollte man schon wissen was man tut. ;)

David