PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehzahlmesser



Frostfalke
04.02.2004, 17:40
Hallöchen,

hätte da mal ne Frage an Euch, wie messt bzw. errechnet) Ihr die Drehzahl Eurer E-Motoren? Gibts da irgendeine billige Variante und wo bekomme ich sie?

Grüße

Frostfalke

Kein Modell das ich nicht schon kaputt bekommen hätte!

Rainer Walda
04.02.2004, 18:09
Hallöchen auch.....

Mein Tip:
Ich verwende seit mehr als einem Jahr mit recht guten Erfahrungen den Drehzahlmesser RPM-Check RC200 von Conrad. (Kostet in AT derzeit EUR 25,xx)

Ist für meine Bedürfnisse (Vergleichsmessungen bei meinen selbstgewickelten Brushless) eigentlich ausreichend genau.

Grüße aus Graz,
Rainer

Isy81
04.02.2004, 18:46
Hi
kann dir da leider nicht weiterhelfen.
wolte aber ne ähnliche frage zu dem thema stellen deswegen poste ich sie einfach mal hier herein.

Weiß jemand ob es den drehzahlmesser für die MC4000 noch gibt und wo?? hab den bei MPX nicht gefunden(homepage). Taugt der überhaupt oder sollte man lieber was anderes kaufen??
Mfg
Isy

FlugFisch
09.02.2004, 07:58
Hi..
@Isy:
Schau´dir ruhig mal den Conrad/ELV RPM check an. Der taugt und ist mit Sicherhaiet uach nicht teurer als das Multiplex-Teil zum Anbau an die MC.

Falls du mit Lötkolben und Schaltplänen umgehen kannst, der RPM-Sensor für die Multiplex-Anlagen ist nicht sehr kompliziert, im Prinzip nur ein Verstärker / Trigger für nen LDR. Schaltplan gibt´s hier:
http://www.sea-gull.demon.co.uk/MPX%20Tacho%20Probe%20v1%200.pdf

mfg
andi

Isy81
09.02.2004, 18:04
Hi
besten dank für den Link.
Mit schaltplan und lötkolben umzugehen ist nicht das problem.
Werd das ding mal aufbauen.
Besten Dank
Isy

Rumpelstoss
09.02.2004, 20:49
Mit dem Conrad/ELV-Teil bin ich sehr zufrieden. Die Genauigkeit auf die letzte Umdrehung brauche ich nicht, da ich praktisch das nicht reproduzieren kann.
Grüß alle , nächstens mehr Gunter