PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfängeranschlußkabel



Wattsi
19.08.2009, 09:28
Ich habe mir bei Andy's Hobbyshop einen 4600mAh Empfängerakku bestellt. Er wurde mit Graupner Anschlußkabel geliefert. Mir kommen da Zweifel weg. des mickrigen Querschnitts.
Der Akku wird in 4m Seglern mit 6 Servos eingesetzt. soll ich den Schrumpfschlauch aufschneiden, des Kabel ersetzen und mit grünen MPX Steckern arbeiten? Da hätte ich mir den Akku ja gleich aus einzelzellen zusammenlöten können, wäre billiger gewesen.
Gruß
Wolfgang

shoggun
19.08.2009, 09:45
hm, mickrig ist schon nicht gerade viel!
kleiner querschnitt wäre ja noch ok... :rolleyes:

mal im ernst, was ist denn für dich ein mickriger querschnitt? eine konkrete angabe wäre nicht schlecht!
was für servos sind es denn und wie wird der Segler geflogen?

wenn du 6 grosse Digi servos servos einsetzt und der segler für kunstflug eingesetzt wird könnte es mit normalem (0.35mm2) knapp werden - wobei dann wäre wohl die ganze Stromversorgung unterdimensioniert.

sonst sind eigentlich 0.35 meistens ausreichend, besser wären 0.5mm2
es gibt aber auch silikonummantelte litzen die nur eine sehr dünne isolierung haben, da sieht das kabel ziemlich dünn aus, der querschnitt ist aber deshalb nicht kleiner.

Gruss Mathias

Tante Edit: was sind denn das für Akkus? 4600mAh finde ich schon sehr viel.. sind die überhaupt belastbar?
in dem "shop" finde ich keine solchen empfängerakkus.

Wattsi
20.08.2009, 09:01
Die Akkus tauchen offensichtlich noch nicht im shop auf, habe da auch schon nachgeschaut.
Der Querschnitt ist gleich dem Anschluß für einen! Servo, daher die frage. Verwendet werden nur Analogservos ohne Kunstflug. Der Schrumpfschlauch lässt nur die Kapazität erkennen, daher keine weitere info verfügbar außer Preis 44€.
Gruß
Wolfgang

Meyerflyer
21.08.2009, 08:28
Gleich zurückschicken, und Eneloop oder Sanyo oder ähnliches kaufen. Das kommt mir ein wenig seltsam vor, so ganz ohne technische Angaben. Da wäre mir der 4m Segler zu schade, wie dass er wegen ein paar Euros abstürzt.

http://modellhobby.de/Akkus/Empfaengerakkus/Sanyo-Eneloop-2000-4-8V-Reihe-JR.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=0319701&t=130&c=98&p=98

http://modellhobby.de/Akkus/Empfaengerakkus/Sanyo-2700-4-8VReihe-GR.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=02542474&t=130&c=98&p=98