PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dragonfly-Strong wo kaufen und Ausstattungsempfehlung



TinoE
24.08.2009, 22:32
Hallo zusammen,

nach langen Überlegungen habe ich mich bei meinem nächsten Segler für den Dragonfly-Strong entschieden und wollt diesen auch ganz erwartungsfroh eben online bestellen. Doch bei Staufenbiel ist er laut Online-Shop "z.Zt. nicht lieferbar", bei Bichler ist die Ampel auch ROT und bei Schmierer ist er gar nicht mehr auf der Webseite gelistet (@Moderator: darf ich die Lieferanten überhaupt nennen?)
Gibt es das Modell noch in Deutschland zu kaufen?
... wo und zu welchem Preis (419,-EUR / 389,-EUR sind zwei Preise aus Online-Shops der oben genannten Händler).

Als Antrieb wollt ich einen Dymond 3548 an 3SLiPo und 13x6,5 einbauen und als Servos Dymond D250MG (Metallgetriebe).
Hat jemand Erfahrung mit der Stellgenauigkeit dieser Servos?

Danke und Gruß

Tino

Oli_L
24.08.2009, 22:48
Hallo Tino,

bei Herrn Schmierer gibt es 3x mehr Modelle, als auf seiner Homepage gelistet sind. ;)
Hab dort auch schon ein nicht im Auswahlmenue erhältliches Valenta-Modell ab Lager bekommen.

Einfach mal dort anrufen und fragen, nachmittags ab 17 Uhr....

Gruß,
Oliver

Brandy0815
25.08.2009, 17:27
Hi Tino,
hab den Dymond 3548 mit ner 13/7" in einem ähnlichen Modell ( Karo von SMG 3kg Abfluggewicht) im Betrieb und bin damit sehr zufrieden.
Motorlaufzeit über 5 min mit einem 3S 3300mA Lipo.
Bei den Servos - Modell kan ich dir leider nicht weiterhelfen ich hab beim Karo in den Flächen Futaba 3150 und bin damit zufrieden.

Gruß

hanhoerst
06.09.2009, 12:59
Hallo Tino,

der Dragonfly ist sicherlich keine schlechte Wahl, super Flugleistungen, tolles Flugbild. Allerdings hat Valenta nach meinem Geschmack die Gewichtsoptimierung etwas übertrieben. Die Flügel sind (bis auf den Holm) rein aus Balsaholz und der Rumpf hat eine dünne Lage Gfk erhalten. Mein erster Dragonfly ist bei einem verunglückten Start mit Schwung im hohen Gras verschwunden. Was andere Modelle gut weggesteckt hätten, endete so mit einem mehrfach gebrochenen Rumpf (wartet auf die Reparatur) und einem (fast) irreparablem Flügel. :mad: Ich habe nichtsdestoweniger gleich einen zweiten Bausatz bei Staufenbiel gekauft.
Habe mir bei der Gelegenheit auch gleich den Epsilon angesehen. Das ist praktisch eine 1:1 Kopie des Dragonfly, der Rumpf ist vorne etwas geräumiger. Wer also das Design ansprechend findet kann hier Geld sparen.
Was die Dymond Servos angeht, so wäre ich etwas vorsichtig. Für die Wölbklappenfunktion brauchst Du gute Servos mit sehr wenig Spiel. Ich habe die Dymond 300 wieder rausgeschmissen und durch Hitec ersetzt.
Mein Dragonfly fliegt im übrigen mit dem Hyperion Z-3025, 50A Hyperion Regler und 4000 mAh-Lipos. Bin sehr zufrieden mit dieser Kombination.

Grüße,
Thomas

chris64
06.09.2009, 22:16
Hallo, ich verwende die D250 Metallgetriebe Servos seit Jahren und habe damit sehr gute Erfahrung gemacht.Das Getriebe ist komplett aus Metall und sehr Robust.
Gruss,Chris