PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : P51D Mustang XL



raeuberle
16.09.2009, 15:20
Wundert mich ja, das ich hier bislang noch nichts darüber gelesen habe: http://www.osmot.net/osmot-size-mustang-brushless-lipo-24ghz-p-5490-1.html

Für nen Schaumklumpen doch recht attraktiv und nicht so klein wie sonst...

maxx2504
16.09.2009, 16:09
Hi !

Bei RC Line gibts einen ausführlichen Thread über dieses Modell. Im Oktober soll angeblich eine weitere Version mit EzFw kommen. Desweiteren soll es noch eine Version geben zusätzlich mit Klappen und bis zu 4S Antrieb.

Hier der Link zum RC Line Thread : http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=248560&sid=

Musst angemeldet sein um Bilder zu sehen...


Gruss Micha

The_Birdeater
16.09.2009, 17:07
Man, diese Warbird-Foamies werden echt immer luxuriöser! :cool:
Am besten gefällt mir...

"Die Mustang ist vorbereitet zum Umbau auf ein Voll-Einziehfahrwerk. Hierbei fährt wie beim Original auch der (über ein seperates Servo!) gelenkte Hecksporn ein!!!"

Man muss also nicht unbedingt auf die weitere Version warten. Fragt sich nur was günstiger ist. Normale Version & selber umbauen oder das Kit mit beriets eingebauten Voll-EzFw. Sehr schön finde ich auch, dass das Fw bereits ein wenig verkleidet ist. Sieht deutlich besser aus als nur ein oller Draht mit Moosgummirädchen. Die Grösse ist auch nicht schlecht. Mach einen sehr guten Eindruck. Blöd nur, dass es RTF ist. Hoffentlich kommt auch eine ARF-Variante.

jochen_w.
16.09.2009, 17:32
Ja, echt schlecht, dass da ein Sender dabei ist!
Wie stellen die sich das überhaupt vor? Denken die, jemand, der noch nie nen Flieger hatte kauft sich direkt ne Mustang... Wenn blutige Anfänger sich davon verlocken lassen (klar, da ist ja alles dabei) und das Teil dann gleich crashen ist wieder großes Geflenne angesagt...
Naja, muss jeder selbst wissen, ob er sowas wirklich kaufen will, zumal's auch nicht grad günstig ist.
Und in dem Video auf der oben verlinkten Seite wird der Flieger auch nie richtig schnell... +Schaumkügelchen an der Oberfläche, schlechte Passung am HR/Rumpf-Übergang... Und dann noch "Scale" hinschreiben. Das ist doch ne Beleidigung für alle Modellbauer, die sich wirklich Scalemodelle bauen! Da sind zum einen die Menschen, die sogar Karten, Armbanduhren und Mikrofone im Modell nachbilden und Witterungsspuren auf der Oberfläche machen und auf der anderen Seite irgendwelche Händler, die sowas, wie diesen Schäumling, als Scale bezeichnen! Das ist allenfalls Semi-Scale.


mfg jochen

maxx2504
16.09.2009, 17:38
Hi !

@Jochen: Schliesslich will man das Ding auch an ahnungslose Deppen verkaufen :D

Also in der Grösse würde ich, auch wenn ich keine Erfahrung in dem Bereich habe, auf jeden Fall ne Holzbauweise vorziehen. Sieht vor allem viel besser aus :)

Ich fand das Ding am Anfang auch ganz gut, aber im Ende ist es rausgeschmissenes Geld. Ich kenne das von de Helis. Dort ist auch nicht alles Gold was glänzt.


Gruss Micha

raeuberle
16.09.2009, 18:26
Ich hab sie noch nicht live gesehen...und Scale ist natürlich was anderes - keine Frage. Dennoch fasziniert es mich, was zwischenzeitlich alles in Schaum möglich ist, noch dazu in dieser Größe. Finde das auch schon bei den Parkzone Fliegern bemerkenswert, aber die Mustang setzt noch einen drauf.
Und vom Flugbild her ist sie wirklich nicht schlecht, wenn ich das Video anschaue. Schaum hin oder her. Selbt mit 4s und EZFW wird sie sicher nicht allzuschnell.
Nur Sender und Empfänger suche ich mich immernoch lieber selber aus. Ich mag solche Sets nicht.
Gruss

jochen_w.
16.09.2009, 20:06
Ich kanns auch nicht leiden, auch ich such mir meine Elektronikkomponenten lieber selbst aus. Gerade Motor und Regler sind solche Dinge, da würd ich keinen Kram akzeptieren, den mir die Chinesen da im Set andrehen wollen. Für die hat nämlich 1. Priorität, dass die verwendeten Sachen die billigsten sind, die es dafür gibt!
Und Dir, Micha muss ich gerade bei den Helis auch zustimmen. Ich habe mir vor ca. einem halben Jahr einen Blade MCX gekauft, weil ich im Wohnzimmer auch mal fliegen wollte, um nicht ganz vom Wetter abhängig zu sein.
Im Nachhinein eine Fehlinvestition. Ich habe ihn anfangs fast täglich geflogen, dann wurde es immer seltener (lieber überpowerter und superwendiger Eigenbauhochdecker mit Flycam dran oder Alfa-Corsair)... Mittlerweile Steht das Teil seit gut 2 Monaten schon ungenutzt im Schrank! Das sind mir knapp 100€ nicht Wert. Es gibt zwar keinerlei Qualitätsprobleme, doch der Flugspaß leidet halt schon (ist mir zu träge).

(ps: Ich hab grad gemerkt, dass die Motorhaube, d.h. nur das rote Plastikteil direkt hinter dem Spinner, auf dem Foto http://www.ready2fly.ch/shop/ProdukteBilder/p51_1.jpg ziemlich lichtdurchlässig ist. Das ist ein Zeichen dafür, dass dieses Teil sehr dünnwandig ist, es wird wohl nicht sehr resistent z.B. gegen einen Kopfstand bei der Landung sein...und das Karomuster ist nur Folie; Na wenn die mal keine Falten hat! Es würde mich wundern...)

Und ja, Holz ist viel schöner, oder GFK! Aber jetzt, da wir im Slowieforum sind...

mfg jochen

The_Birdeater
16.09.2009, 20:21
Es ist vor allem auch eine Frage des Preises. Für 250€ bekommt man vlt. gerade mal einen nackten Holz-Bausatz in der Grösse. Wenn damit auf die Nase fliegt, ist die Heulerei sicher um einiges grösser als bei solch einem Foamie, und die schlechte Passung, Holzkügelchen etc.pp sieht man im Flug eh nicht. Kann man auch nicht direkt vergleichen. Klar ist Holz schöner, aber da muss man wirklich schon gut fliegen können. Mit Schuamwaffeln macht man anfangs sicher nix falsch. So schlimm finde ich es auch nicht. Da habe ich schon echt weitaus schlimmere gesehen. Die P-40 von FlyMex ist z.B. (leider) ein passendes Beispiel in punkto Passgenauigkiet und Verarbeitung, aber besser als ein Holzmodell für den Anfang. Echt blöd, dass dieser RTF-Mist dabei ist.

maxx2504
16.09.2009, 21:45
Hi !

Ja ich sag mal so bis 1m Spannweite oder etwas drüber ist ne Schaumwaffel noch ok. Alles darüber da würde ich mir dann etwas Vernünftiges holen, bzw kein ARF oder RTF-Gedöns.

Naja und so ein Koaxer kann schon Spass machen zwischendurch *g* Sollte die P-40 von FlyMex ihren Erstflug überleben und ich hab einige Stunden auf dem Flieger, denke ich dann mal drüber nach mir was Grösseres bzw. qualitativ Besseres zu holen.

Gruss Micha

Sebastian Scheinig
17.09.2009, 22:27
Hi Leute,

1,45m foamie-warbird.... das ist kein Slowy mehr... ich schieb das mal zu den Elektrofliegern.

d.mdlflieger
10.10.2009, 12:27
Hallo alle zusammen,

Zitat: "Echt blöd, dass dieser RTF-Mist dabei ist".

Dachte ich auch und habe deshalb gleich bei zwei Anbietern nachgefragt,
ob es den Flieger auch ohne FS und Akku und Lader gibt.

Keine Antwort bekommen !!!

Das läßt ungefähr erahnen, was einen erwartet,
bezüglich Service, Ersatzteilen und Garantieabwicklung, etc. !!!

Gruß
D.Mdlflieger

gexx
10.10.2009, 12:33
Es ist vor allem auch eine Frage des Preises. Für 250€ bekommt man vlt. gerade mal einen nackten Holz-Bausatz in der Grösse.

Stimmt nicht!;) Schaut euch mal die Kysho Warbirds an. Holzbauweise, super Flugverhalten und preiswerter sind die auch noch...Ok, Preis kann man nicht wirklich vergleichen, Kyosho ist ARF und nicht RTF...

Kyosho Warbirds (http://www.kyosho.de/?page=shop/product&category_id=3733b7b409d993c4ac7122b805937888&ps_session=ame8t5c6jq8j44mk0od4p4lbv6&mod_title=product&setlang=deu)

Grüße
Robert

d.mdlflieger
10.10.2009, 14:28
Hallo,
eigentlich liegt es mir fern, für irgendjemand Werbung zu machen
aber
seht mal nach bei den großen Versandshops aus "Ö".("Li..gr" und "S...fer")

Da gibts auch E-Warbids in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Für E-Flieger interresant auch eine preiswerte aber nicht schlechte Spitfire (ca. 123 cm) und auch noch eine ähnlich große Mustang.
Allerdings aus Holz, d.h. vernünftig landen sollte man damit schon können.
Das geht aber sogar ohne Fahrwerk ganz gut.
Im Net gibt es verschiedene Videos dazu.

Gruß aus dem heute verregneten Hamburg (Simulator-Wetter)
D.Mdlflieger