PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues F3F Modell von Aeromod - Allliaj HM



RetoF3X
21.09.2009, 12:56
Hallo Zusammen

Alexis Marechal hat ein neues F3F Modell entwickelt. Im Gegensatz zu den bisherigen Aeromod Modellen, die in Positivbauweise erstellt sind, wird dieses Modell in CNC-gefrästen Formen gebaut.
http://www.aeromod.eu/AlliajHM_fra.htm
Ich habe mal folgendes von der Seite übersetzt:

Der AlliajHM wird in einer Art Hartschalenbauweise (siehe Focus) gebaut, dass heisst ohne Stützstoff. Mehrere Stege und Stützrippen im inneren des Flügels sollen die Konstruktion beulsteif machen. Die Ruder haben angeformte Dichtlippen (in der Form sind die Ruder 15° ausgefahren, die Anformung ist in der Form).
Alexis redet von einer ähnlichen Stabilität wie seine früheren (positiv) Modelle, was für einen sehr robusten Flieger sprechen würde.



viele Grüsse:
Reto

Peer
22.09.2009, 10:39
Na, da bin ich mal auf Rügen gespannt, eigentlich taucht Alexis
da immer auf.....

Dann werde ich den Bomber mal unter die Lupe nehmen !

Peer

Chrima
22.09.2009, 13:57
Auf Vimeo auch bereits die ersten 2 Videos.
Weiss schon, ein Modell lässt sich dadurch nicht bewerten. Aber ich guck das auf jeden Fall lieber wie Fussball ! :D

Col de Glandon (http://www.vimeo.com/6465910) wo Alexis auf Anhieb 2. wurde.

Gruss
Chrima

RetoF3X
22.09.2009, 15:22
Hi Christian

Naja, der Alexis kommt auch mit einem Predator auf das Podest (http://rcsoaringpictures.free.fr/OpenF3FStFerriol/), sagen wir mal der Pilotenfaktor ist nicht zu unterschätzen.

Aber ein interessantes Modell und wenn die Flügel wirklich der Aeromod-Tradition entsprechen (hart im nehmen), wäre das super.

Gruss:
Reto

PS: Ich war vor einigen Jahren am Col Du Glandon, die Hänge dort sind der Hammer (*träum*).

Bartlix
25.09.2009, 07:53
Hallo zusammen
Jean-Luc Foucher flog am diesjährigen Welsh-Open (leider nicht die idealsten Bedingungen für einen F3F Wettbewerb) den neuen Alliaj HM. Das Modell scheint gut zu gehen, hat jedoch eine etwas "gewöhnungsbedürftige" Optik. Dadurch dass die Flügel leicht nach vorne gepfeilt sind, hat man den Eindruck, dass die Flächen leicht hängen.
Bilder vom Alliaj am Welsh-Open könnt Ihr hier (http://www.zimshangar.blogspot.com) sehen.
Gruss
Stefan

Chrima
25.09.2009, 11:58
Hi Stefan
Die "alte" Alliaj war noch viel extremer, da dachte man wirklich die Flächen hängen. Die "HM" hat jetzt immerhin zweifach-V-Form !

Was mich wiederum erstaunt, da die meisten anderen Modelle davon abkommen.(?)




Naja, der Alexis kommt auch mit einem Predator auf das Podest

Reto; würdest Du das auch im entsprechenden Thread (http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=10838707&postcount=20) auf RCgroups schreiben ? :D

Grüsse
Chrima

RetoF3X
05.10.2009, 09:44
Hallo Zusammen

Am German Open F3F kam Alexis mit dem neuen Alliaj HM gleich auf den zweiten Rang! http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1554089#post1554089
http://www.aeromod.eu/AlliajHM_fra.htm

Der neue Flieger scheint also wirklich gut zu gehen.

Kann ein Augenzeuge was berichten?

Viele Grüsse:
Reto

Peer
07.10.2009, 11:10
Moin Jungs,

ja der Flieger geht gut. Alexis hatte ein paar mal gute Luft
und konnte dann unter 40 sec. fliegen.

Ganz wichtig dazu: Er kann's aber auch !

Der Flieger ist eher groß und kräftig geraten und nach meiner
Meinung vom Design her schon etwas gefälliger als die alten
Positiv-Flieger.

Dennoch: die V-Form im Mittelstück ist geringfügig negativ -
und das liegt nicht am Betrachtungswinkel ! Das ist schon
etwas gewöhnungsbedürftig.......

Der Preis ist, wie es sich für einen anständigen, robusten und
wettbewerbstauglichen Flieger gehört, im mittleren Segment.

Keine Aussagen können von mir über das Verhalten bei schwachem
Wind gemacht werden - den gab's auf Rügen nicht :D

Peer

F3F-Racer
07.10.2009, 15:16
Und schwerr kann man den Vogel machen wie man hörte Flogen sie da 4,6 Kg durch die Luft.Das sind mal schlappe 1,2 kg schwerrer als ein normaler FS3.

Markus F3K
07.10.2009, 15:38
Hallo

wenn die Angabe stimmt, dass der vogl 60dm² Fläche hat, dann ergeben die 4,6kg satte 76,7 g/dm² Flächenbelastung!
75 sind ja zugelassen laut Regelwerk!

lg
Markus

Hans Rupp
07.10.2009, 16:19
Hallo,

ich selbst fliege einen Masterpiece mit bis zu 4,8kg, es werden oft recht schwere SRTL oder Opus am Hang geflogen. Die gehen schon bei recht mittelmäßigen Bedingungen am Hang gut.

Also so ungewöhnlich finde ich es nicht.

Dass es bei F3F aufgrund der vielen Wenden und der eher kurzen Strecke dazwischen Sinn macht hätte ich aufgrund meiner Erfahrungen im Freizeitbereich eher verneint. Bei meinem Masterpiece leidet die Wende über 4kg doch spürbar. Dafür rennt er gut. In sehr verwirbelter Luft könnte ich es mir eventuell vorstellen, weil er dann auch ruhiger liegt.

Hans

wakuman
07.10.2009, 16:49
ich selbst fliege einen Masterpiece mit bis zu 4,8kg, es werden oft recht schwere SRTL oder Opus am Hang geflogen*. Die gehen schon bei recht mittelmäßigen Bedingungen am Hang gut.

Also so ungewöhnlich finde ich es nicht.

Dass es bei F3F aufgrund der vielen Wenden und der eher kurzen Strecke dazwischen Sinn macht hätte ich aufgrund meiner Erfahrungen im Freizeitbereich eher verneint. Bei meinem Masterpiece leidet die Wende über 4kg doch spürbar. Dafür rennt er gut. In sehr verwirbelter Luft könnte ich es mir eventuell vorstellen, weil er dann auch ruhiger liegt.



Unterstreich doppelt ;)

* und Ceres mit 5,5 kg,
Pike Brio mit 7kg.......

Ein neues Modell mit guter Platzierung des Erbauers loest anscheined bei vielen gleich den Haben will effekt aus.

Mich wuerde eher erstmals Details wie Bauqualitaet und Detailoesuengen wie zB Servoeinbau interesieren welche nicht auf der HP des Hersteller ersichtlich sind.

Konnte eine Profilangabe auf der HP nicht finden, aufgrund der tiefen Klappen wieder ein MG 0x ?


Gruss
Thomas

mguw
07.10.2009, 23:25
Hallo

Nein, das profil ist kein MGxx mehr, ich habe jetzt seit jahren damit aufgehört. Der profil strak und die tragflügel form wurden von Jean luc Foucher entwickelt und wurden auf kurven und schnellflug optimiert dank grosser klappen.

Die 75g/dm² limit ist mit tragflügel und leitwerk fläche (FAI) zu rechnen. Da hat Alexis schon aufgepasst.

Ich habe meinen jetzt seit 2 wochen und muss sagen das je mehr er speed auf nimmt je mehr haut er ab, echt erstaunlich.

im leichten wind war er aber nicht sehr gut steuerbar. Es stellte sich dann raus das 30g blei in der Nase fehlten und damit war er dann wie auf schienen. Ich denke das hat Alexis enorm geholfen bei den wetter Verhältnissen am turbulator.

schöne grüsse

Marcel

hier ein paar Fotos von meinem:

http://marcel.guwang.free.fr/crap/26092009961%20%5B800x600%5D.jpg
http://marcel.guwang.free.fr/crap/26092009962%20%5B800x600%5D.jpg
http://marcel.guwang.free.fr/crap/26092009957%20%5B800x600%5D.jpg

http://marcel.guwang.free.fr/crap/26092009967%20%5B800x600%5D.jpg

Chrima
08.10.2009, 14:22
Hallo Marcel

Schöner Flieger !
Grösser wie das Vorgängermodell und scheint eine sehr lange Nase zu haben, nicht ?


Der profil strak und die tragflügel form wurden von Jean luc Foucher entwickelt

Weisst Du etwas zur Auslegungs-Philosophie des Fliegers zu sagen ?
Im Vergleich zur Martinet von Jean-Claude Tourniaire sieht die Flügelgeometrie ja schon einmal sehr verschieden aus.

Unterscheiden sich die Profile auch dementsprechend stark ?

Oder darfst Du Dich dazu nicht äussern ? ;)

Jetzt müsste man die französischen Hersteller nur noch besser erreichen können !!! :D

Grüsse
Christian

mguw
08.10.2009, 15:38
Hallo Christian,

so viel ich weiss ist beim martinet nur das profil entwickelt wurden und die flügelform so dass sie gut aussieht (tut sie auch!)

Beim dem Alliaj HM wurde der flügel als ein ganzes entwickelt und simuliert. Deshalb so arg unterschiedliche profile im strak! Dick an der wurtzel und dünn am ende und das mit ganz verschieden aussehenden profile. Eben genau auf die jegliche Re zahl und nötiger auftrieb angepasst. Ich denke das ist schon eine recht neue design philosophie.
Die "negative" pfeilung ist auch aus diesem grund da. (war schon der grund beim ersten Alliaj)

Also der Alexis hat ja ein mail aeromod"at"wanadoo.fr also @ und wenn du nicht englisch oder französisch schreibst dann übersetze ich es dir gerne.

gruss

Marcel

Chrima
08.10.2009, 20:09
...und wenn du nicht englisch oder französisch schreibst dann übersetze ich es dir gerne.


Vielen Dank für Dein Angebot !
Vielleicht hats noch Andere die da gerne darauf zurück kommen.

Und übrigens herzlich Willkommen hier im RCN ! :)

Wenn ich das richtig verstehe bist Du ja der "Erfinder" des MG06 nicht ? Wird hier ja noch oft erwähnt und gilt ja noch immer als Referenz !

Wäre schön, wenn Du als "Profi" hier noch ab und an ein paar Einblicke in die Aerodynamik geben könntest ?!

Gruss
Christian

mguw
08.10.2009, 23:27
Vielen Dank,

wenn Ihr wüstest wie ich damals mit Excell die profile gemacht habe! So richtig Pi x Daumen, das x-foil kamm erst später um zu verstehen wieso der Prodij so toll flog :D

Aber für das MG05 (Voltij) da war ich richtig stolz auf meine Idee. Da habe ich nämlich das MG05 so gemacht das beide Seiten mit etwas Wölbklappen eine SD7003 oberseite geformt haben. Ich habe diese oberseite gewählt weil die 3 profile die ich am besten mochte (SD7003, S4083 6.5% und ritz 1 30 10!) diese oberseite hatten :D

schöne Grüsse

Marcel

RetoF3X
29.11.2009, 01:17
Hallo Zusammen

Pierre Rondell hat noch ein paar Detailbilder vom neuen Alliaj HM gemacht:
http://pierre.rondel.free.fr/images3/AlliajHM/index.htm

viele Grüsse:
Reto

Altmühltalsegler Roli
01.12.2009, 22:09
Hallo,

das ist ein schönes Modell. Wo kann man den das Modell beziehen und wer weis wie die Lieferzeiten sind ???

Mfg
Roli

Peer
02.12.2009, 10:52
Direkt bei Alexis !

http://www.aeromod.eu/

Das ist ein richtig Netter, er kann auch Englisch, wenn
Dein Französisch eingerostet ist (...oder noch nicht geliefert
wurde).

Peer

Altmühltalsegler Roli
02.12.2009, 17:30
Danke für die Adresse Peer,

mein Französisch hab ich noch nicht gefunden:D
da werd ich´s mal mit Englisch versuchen.

Zum Modell:
Das Modell gefällt mir recht gut, auch das Preisverhältniss scheint zu passen.
Da ich auf der Suche nach einem flotten ( Gebrauchten ) Modell wie Viking, Tool, Ceres oder der gleichen bin, gefällt mir das Modell wegen dem Preis recht gut. Auch wie man liest, das es gut sein soll !!!

Da die Gebrauchten auch schon in dieser Preisklasse liegen und meist nen treffer haben

Roli

Chrima
26.04.2010, 11:15
Ist zwar schon nicht mehr ganz taufrisch;

Nur Allliaj HM auf dem Podium an der französischen Meisterschaft ! http://planet-soaring.blogspot.com/2010/04/f3f-french-championship.html

Und nicht denken, dass die Piloten nicht auch FS3 oder Ceres im Hangar hätten !

:cool:

teampilot
27.09.2010, 11:05
Gibts etwas Neues vom Alliaj?
Wie schauen die Flugerfahrungen aus?
Wie lässt er sich in ruhigen Bedingungen bewegen?

Fragen über Fragen, :D


VlG, Christ:Dian

Chrima
27.09.2010, 11:28
Hi
Hat hier ein neues Video vom Col de Glandon,
wo es sehr, sehr ruhig war;
http://vimeo.com/14772977

Gruss
(auch) Christian :D

extremecarver
27.09.2010, 11:31
Er ist auf jeden Fall Regen- und Nebelfest, was die Bedingungen auf der Wasserkuppe gestern und vorgestern gezeigt haben... :D::cry::D

Chrima
12.08.2014, 19:35
Hallo Alle

Habe da einen schönen Grund den Thread mal wieder aus der Versenkung zu holen.

Pierre Rondel hat ein schönes Foto geschossen vom neuen französischen F3F-Rekordhalter Fred (amtierender F3F-Europameister) und seinen nächsten Verfolgern mit Zeiten unter 28".(!)
Vielen Dank an Pierre fürs Foto ! Er selber blieb mit Needle 100DSL noch kganz knapp über 28".

1202974

Fred (neu Mr. H ! :D) mit einmal 27.43 und einmal 27.28
Jean-Luc (der geistige Vater des Modells, links im Bild) mit 27.71
und Allan, seit Jahren der Alliaj treu, mit 27.98

Nicht viele Hochleistungsmodelle werden im harten Hangflug überhaupt so alt !
Freue mich für Jean-Luc und natürlich auch Alexis !

Grüsse
Christian

Tern
13.08.2014, 12:57
Das sind ja Fabelzeiten ! :eek:
Der Hang in Vercors scheint wirklich der Hammer zu sein.
Die Jungs die da am Start sind, sind aber auch echt gute Piloten.
Gratulation an Fred !

Anm .: Hoffe Reto hat auch eine Sub 30 geflogen.

Die Alliaj ist und war schon immer ein top Hangfluggerät.
Leider schmeichelt der Anblick nicht gerade dem Auge...
Sieht immer so aus, als wenn der Innenteil der Tragfläche Negativ V-Form hat.

Markus

xtralite
13.08.2014, 17:28
top modell, top bedingungen und top piloten. hut ab, vor der alten dame und ihren piloten! solche runs sind einfach nur geil :)

Chrima
13.08.2014, 20:10
Hoi Markus, hoi Martin

Es gab eine Zeit in den 80-ern da bezeichneten wir Segelflugzeugmodelle mit mehr als 0° V-Form, als "kaputt" ! :D

Nun Alexis hat darauf ja schon reagiert und bietet nun auch noch einen neuen Verbinder (http://www.aeromod.eu/AlliajHM_fra.htm) mit etwas V an.
Ebenso seit 2 Jahren ja auch den stylischen "slim" Rumpf (http://planet-soaring.blogspot.ch/2012/08/alliaj-hm-slim.html).
(Ob wirklich von Vorteil bleibt dahin gestellt...)

Reto war nach 6 von 8 Durchgängen noch auf Platz 2 hinter dem späteren Sieger. :cool:
Scheint, dass sein bereits ziemlich gezeichneter Cyril dann aber leider nicht mehr wollte.
Wird er Dir dann wohl schon noch genauer erzählen.

Grüsse
Christian

xtralite
13.08.2014, 20:58
lieber christian
danke für die infos! jetzt weiss ich woher samba, beim pike precision, die idee mit dem slim-rumpf hatte :cool:
also, wenn ich mir die französische rennsemmel bestelle, dann wegen den ausgewogenen flugeigenschaften, der (meine bescheidene meinung) tollen optik und der robusten bauweise und nicht in der hoffnung eine sub 30er zeit damit zu fliegen. ich setze die kisten ja sowieso nur just for fun ein :D
fliegergruss martin