PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : XPlorer 3500, 3800 und 4000



Goggi
30.09.2009, 21:06
Guten Abend Zusammen,

kann mir Jemand sagen, wie groß die Unterschiede der einzelnen Varianten sind ?

Hat das schon Einer von Euch getestet ?

Liebe Grüße,

Michael

Mathias Rega
30.09.2009, 21:41
kann mir Jemand sagen, wie groß die Unterschiede der einzelnen Varianten sind ?


200mm zwischen 3800 und 4000
300mm zwischen 3500 und 3800
und sage und schreibe 500mm zwischen 3500 und 4000!



Hat das schon Einer von Euch getestet ?

Zollstock oder Maßband sollte reichen


SCNR :D

Mathias

Sebastian M
30.09.2009, 22:20
Hallo zusammen,

habe alle 4 Varianten geflogen:
3500cm
3700cm
3800cm
4000cm

Wenn du sagst was du am liebsten fliegst kann ich dir nen Vorschlag machen was das beste ist für dich

Grüße aus München Mütze;)

Goggi
30.09.2009, 22:40
Hi Mütze,

sagen wir mal Hobby F3J :) Keine Wettbewerbe. Ich habe den 3500er und mich interessiert ob eine größere Fläche für mich eine sinnvolle Ergänzung bzw. einen merklichen Unterschied darstellt.

Gruß,

Michael

Sebastian M
30.09.2009, 22:52
ja finde den 4000 Xplorer sehr sehr gut also auf jeden Fall empfehlendswert.. somit kannst du ja dann auch alles durchtauschen und selbst ausprobieren..:cool:

Goggi
30.09.2009, 22:59
Hi Mütze,

ok. Wie ist das ? Ist dann nur das MT größer oder auch die Ohren ?

Tausend Dank,

Michael

Sebastian M
30.09.2009, 23:33
ja das mittelteil ist größer und du Ohren sind dann die vom 3800;)

Goggi
01.10.2009, 08:59
Hi Sebastian,

Dank Dir. Hat mir sehr geholfen.

Gruß,

Michael

Thommy
01.10.2009, 09:34
Hallo Mütze,
kannst Du mal beschreiben, wo die Vorteile der unterschiedlichen Größen so liegen ?
Lohnt das überhaupt, wenn man sich mehrere Varianten holt ?
Gruß
Thommy

Sebastian M
01.10.2009, 22:59
Hi Tommy,

der 3500 ist von allen kla der wendigste (logisch denk ich)
mit dem 4000 hast du die meinste Fläche was noch besser floaten lässt ist aber für 4 meter immer noch ausreichend wendig. Der 3800 ist halt das zwischending.
Lange Rede kurzer Sinn : Man muss einfach sein Modell selbst fliegen können und das Verhalten des Fliegers auf einen selbst abstimmen...

Grüße aus München
Mütze;)