PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 8 ccm MVVS Motor welcher Auspuff



Bernd Langner
03.10.2009, 13:24
Hallo Fesselflieger

Ich habe diesen Motor erworben.

350856

Es handelt sich um den 8ccm GRR mit der Bestellnummer 3080.
Leider habe ich bis jetzt nicht gefunden welcher Schalldämpfer dazu gehört.
Das Resorohr für die neueren Motoren mit 6- 8ccm habe ich Bestellnummer 3249.

350861

Irgenwie kommt mir der Stutzen zu lang vor. Ich habe dann noch diesen Auspuff gefunden bei einem Schweizer Händler.
Wird beworben als Leistungsdämpfer für 8ccm Motoren

350857

Nun meine Frage weiß jemand welches Rohr zu dem Motor paßt?
Oder kann ich das Neuere Rohr mit Stutzen nehmen und den Stutzen entsprechend einkürzen?
Das Dämper/Resoteil sogenannter Magic Muffler ist nur bei einer bestimmten Länge resonant aber welche Länge ist das.
Ist natürlich von mehreren Faktoren abhängig.

Hier nochmal ein Bild der älteren Auspuffanlagen

350865

Es könnte ja sein das das Rohr aus der Schweiz noch älter ist. Hier auf dem Bild hat das Rohr mit der Nummer 3249 ja auch ein festes Rohr mit dem Steckstutzen.
Übrigens wenn einer noch Unterlagen zu dem Motor hat wäre ein Kopie sehr
schön leider hat MVVS sich noch nicht gemeldet.

Hier sind jetzt natürlich die Experten gefragt aber die gibt es ja unter euch ;)

Gruß Bernd

PS und schreibt mal Berichte was in den Wintermonaten neues gebaut wird :D

Ulrich Burbat
05.10.2009, 16:56
Hallo Bernhard,
bin kein Profi, wurde aber bei MVVS gut bediehnt.
An meinen über 30 Jahre alten (Aussage des Technikers in Brno) MVVS 2,5 ccm mit Kurbelwellendrehschieber passen die Ersatzteile/Baugruppen der heutigen Motore auch.




.......Es handelt sich um den 8ccm GRR mit der Bestellnummer 3080.
Leider habe ich bis jetzt nicht gefunden welcher Schalldämpfer dazu gehört.
Das Resorohr für die neueren Motoren mit 6- 8ccm habe ich Bestellnummer 3249.

Vielleicht ist der Schalldämpfer mit Bst. Nr. 3254 (http://mvvs.cz/prislusenstvi_e.html) eher was für Deinen Zweck




350861

Irgenwie kommt mir der Stutzen zu lang vor.


Ich vermute, dass Du den "zu langen Adapter" auf Deine Wunschdrehzahl einstellen sollst. Wie das geht können andere besser berichten.



Übrigens wenn einer noch Unterlagen zu dem Motor hat wäre ein Kopie sehr
schön leider hat MVVS sich noch nicht gemeldet.


Mein Kontakt zu MVVS war gut. Leider bekam ich für meinen 30 Jahre alten Motor keine Dokumente mehr.
Ich konnte ihn auch nicht mehr in den Originalzustand versetzen
- Plastegehäusedeckel nur noch ALU Deckel der neueren Generation
- Kührippenkörper nicht mehr mit Schraubflansch erhältlich. Die neue Ausführung passt auch.



Ulli

Bernd Langner
05.10.2009, 17:31
Hallo Ulli

Danke für deine Antwort. ich vermute mal das der Auspuff 3254 zu dem neueren Motor mit der Bestellnummer 3077A gehört.

353270

Es ist auch ein 8ccm Motor für Fesselflug aber ohne Heckdrehschieber. Der abgebildete Motor war auf Heckauslaß gedreht wurde aber von mir zurückgedreht vor der ersten Inbetriebnahme.

Das ich den Stutzen auf die Drehzahl anpassen muß ist schon klar aber ich hätte gern Drehzahlen mit welchem Prop deshalb die Nachfrage nach Unterlagen zu dem Motor.

Gruß Bernd

Bernd Langner
08.10.2009, 12:28
Hallo Leute

Da ja die Methanolmotoren weniger werden habe ich noch einen erworben.
Hier mal die beiden.

354239

354240

Frage an die Experten welcher Motor ist der Neuere ;)

Mit dem Auspuff bin ich auch noch nicht weiter und Daten von MVVS da ist Schweigen im Wald.
Also wer Daten über den Motor hat oder auch einen Link zu einer Webseite mit Infos kann mir
das hier schreiben oder auch per PN/Mail mitteilen.


Bezeichnung des Motors .49 GRR 8.0ccm Cat No 3080

Wäre über jeden Hinweis dankbar.

Gruß Bernd

Willi_S.
08.10.2009, 15:24
Hallo Bernd.

Der 'neuere' müßte der linke Motor sein. Dort wird der durchgehende Düsenstock verwendet, wie er zuletzt in den Fesselflugmotoren verwendet wurde. Die Arbeit für den einseitigen Düsenstock (z.B. aufgelöteter Schlauchanschluß) haben die sich in den letzten Jahren gespart, obwohl das der 'richtige' Speedvergaser ist.

Gruß
Willi

Bernd Langner
08.10.2009, 19:20
Hallo Willi

Du hast Recht der Linke ist der Neuere nicht nur am Düsenstock zu sehen sonder es werden jetzt auch Imbusschrauben verwendet.

Speedmotor wäre schön in einer Übersicht für MVVS Motoren gibt der Hersteller für diesen Motor Luftschrauben mit 13 x 6 bis 14 x 6 an.
Für den Neueren 8cc sind die Empfehlungen 11 x 6 bis 12 x 7.
Also mit den Latten bestimmt kein Speedmotor dafür haben die Beiden aber einen schönen Rohrdrehschieber.
Dadurch das der Düsenstock einseitig sitzt beim alten Motor ist der Durchlass wahrhaftig heftig. Hatte beim anwerfen heute auch richtig Probleme das Teil zum laufen zu bringen. Habe zum Schluß einfach hinten zugehalten bis er zündete und dann aufgemacht. Dauerte etwas aber dann ging er mit der Drehzahl hoch. Auspuff hatte ich den neueren mit dem langen Krümmer also total daneben aber zum Einlaufen reichte das. Luftschraube hatte ich eine 12 x 6 (was anders nicht so schnell zur Hand) damit drehte er bei fetter Einstellung ca. 8000 U/min.

Mal sehen was ich für diese Motoren für ein Modell baue :confused:

Gruß Bernd

Willi_S.
09.10.2009, 08:08
Hallo Bernd.

Meine Bemerkungen bezogen sich eigentlich auf die Vergaser, der 'rechte' ist der Speedvergaser, wie er auch z.B. in den 6,5 GRR Pylonmotoren verwendet wurde. Ob es ein 'Speedmotor' ist erkennt man bei MVVS eigentlich nur an der Kurbelwelle (großes Fenster) und den Überströmschlitzen. Die restlichen Teile der Motoren waren eigentlich für alle Ausführungen gleich.
Jedenfalls hat der rechte Vergaser für "normale" Fesselfluganwendungen einen viel zu großen Durchlass. Wie du schon feststelltest, saugt er zu schlecht.

Gruß
Willi

Ulrich Burbat
09.10.2009, 12:38
Hallo Bernd,
hilft Dir das: hem.passagen.se/airracing/15eng.doc
(bekomme den Link nicht hin)

Auszüge aus obigem Dokument

MVVS engines.
MVVS 3080 8,0cc GRR-ABC-Acrobat CL-Stunt

MVVS silencers
MVVS 3245 Silencer for 6,5-8,0cc
MVVS 3245A Silencer for 6,5-8,0 cc (Ultra quiet model)
MVVS 3254 Silencer for 8,0cc GRR (CL stunt,)

MVVS tuned pipes
MVVS 3248 mini pipe for 6,5-8,0cc side exhaust (for low rpm 10000-15000).
MVVS 3249 mini pipe for 6,5-8,0cc rear exhaust (for low rpm 10000-15000).

MVVS exhaust adapters
MVVS 3261 for 6,5-8,0cc (side exhaust).
MVVS 3260 for 6,5-8,0cc (rear exhaust). Angled up slightly.
MVVS 3260A for 6,5-8,0cc (rear exhaust). Angled up (z) to clear firewall

Angaben zu Latten auch dort enthalten

Rolf Germes (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=33233) könnte Dir vielleicht helfen

DXF Datei vom MVVS8,0 GRR (http://ladaskvor.sweb.cz/Objekty.html) kann ich nicht öffnen. Dürfte vermutlich nur eine Zeichnung sein.

Ulli

Bernd Langner
09.10.2009, 20:07
Hallo Ulrich

Also der Link mit dem Bild beinhaltet wirklich eine DXF Zeichnung aber von dem
neuerem 8cc Motor mit der Bestellnummer 3077A ,ist der Motor mit dem goldenen Kopf, in einem meiner Posts.

Der 3080 laut deiner Liste ist auch der Motor den ich Neu beim Händler gekauft habe. Diesen Motor habe ich heute mal getestet mit einer 12 x 6
Graupner dreht er locker 10000 U/min ohne abgestimmtes Rohr der von mir ebenfalls getestet Motor aus Ebay (großes Venturi) dreht die selbe Latte in gleicher Konstellation nur mit 8000 U/min.
Mit einer kleineren Latte (10 x 6) drehte der Motor gleich 14000 U/min bei noch fetter Einstellung wenn ich mal kurz die Leitung zugekniffen habe.

Der 3080 ist auch gleich angesprungen ohne Ansaugprobleme wie der Speedmotor wobei erschwerend dazukam das die Latte zu groß war.
Meine vermutung ist jetzt das der Linke neuere Motor eine 3080 ist und eben ein Fesselflugmotor und der rechte mit dem großen Venturi ist ein 6,5cc GRRT eben ein Speed Motor wie Willi gleich richtig erkannt hatte. ist eben dieses Baukastenprinzip von MVVS in einem Gehäuse sind mehrere Varianten verbaut :D

Gruß Bernd

Ulrich Burbat
12.10.2009, 10:20
Ist zwar nicht Antwort auf Deine Fragestellung, aber mal als Hintergrundinfo.


355725
Eingangsseite mal gleich gelegt
der obere Schalldämpfer wurde mir mit einem BWF 2,5 S mitgegeben.Der untere ist der, den ich im August bei MVVS kaufte.


355726
Kegelseite mal gleich gelegt


355727
Beim oberen Stutzen wurde offensichtlich die Rohraufweitung abgesägt. Innen erkannte man noch etwas den Beginn der Aufweitung.
Ich versuchte ihn für den MVVS zu nutzen (Rohr in Auspuffstuzen stecken).

Beide Schalldämpfer haben innen das Abgasrohr mittig bis Ende des Zylinderstückes. Die Gesamtlänge Beginn Eingangsrohr bis Ende Ausgangsrohr scheint be beiden Varianten gleich zu sein. Nur das Dämpfervolumen, und damit das Gewicht der Schalldämpfer, ist unterschiedlich.
Andere "inneren Werte" konnte ich nicht feststellen.
Ach so, was mir beim neuen Verbindungssystem nicht gefällt
- Die Passung Dichtgummi/Eingangsrohr ist mir zu lose (Dichtigkeit möchte ich bezweifeln)
- eine sehr zerklüfteter Weg für die Abgase von
> Zylinderaustritt/Auspuffstutzen
> Auspuffstzenende/Rohrsteckung





350861

Irgenwie kommt mir der Stutzen zu lang vor. .........
Wir hatten das früher bei Resorohr und Festdrehzahl so gemacht:
- Motor mit gewünschter Latte versehen.
- Wechselseitig Auspufflänge und Gemischschraube variiert bis Resonanz erreicht wurde

Wenn das Resorohr "weggeblasen" wurde, war der Strang zu lang. Wenn er "angesogen" wurde, war er zu kurz. Leichtgängigkeit der Stutzen/Dämpferverbindung vorausgesetzt.
Galt allerdings für Rohre mit rel. engen Drehzahlbereich

Ulli

Bernd Langner
12.10.2009, 14:40
Hallo Ulli

Ich habe den Auspuff aus der Schweiz bekommen. Zu meiner Verwunderung steht auf der Schachtel die Bestellunmmer 3254.

Der heutige Auspuff 3254 sieht aber ganz anders aus. Ich werde wahrscheinlich nicht um hin kommen die Auspuffe zu testen.
Es könnte aber sein das eben dieser Auspuff eine ältere Variante ist vom 3254 :confused:.

355780

Das Bild zeigt oben den neueren Auspuff 3248/49 für 6,5 - 8cc darunter liegt der 3254 für 8cc sieht so gesehen mickriger aus /weniger Volumen.Und auch der Flansch bzw Krümmer ist sehr kurz.

Zu deinen Auspuffen der kleinere ist wie du sagst für 2,5cc der darüber könnte vom 3,5cc/4,6cc sein. Dicke ist annähern dieselbe nur eben etwas länger.

Gruß Bernd

Ulrich Burbat
13.10.2009, 08:05
Hallo Bernd,

Den oberen, älteren hätte ich auch nur für 2,5 ccm vermutet.
Bezüglich des Gasstranges unterscheiden sich meine Schalldämpfer nur durch
- die Länge des 30 mm dicken Dämpferteiles.
- die etwas andere Figur des Auslassrohres.

Beide innendurchmesser des Einlassrohres sind gleich. Beim neuen ist das Auslassrohr etwas konisch hat aber am Austritt den gleichen Innendurchmesser.
Daher hätte ich nicht vermutet, dass einer für einen größervolumigen Motor ist.
Wenn in Deinem Fall zwei unterschiedliche Produkte die gleiche Bestellnummer haben, dann könnte ein Verpackungsfehler Ursache sein. Vielleicht sogar: "zuerst die Restverpackungen verbrauchen."

Ulli