PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MC 22-Programmierung E-Segler



knitz
18.04.2002, 21:32
Hallo Allesamt,
habe bei meiner neuen MC 22 mit 6 K-Empfänger den Motor an CH6 mit 2Kanalmodul Betätigung und gehe über freien Mischer 8 nach 6.Dachte nun,dass durch Auftrennung von CH6 in Nurmix-Kanal,ich den Mischeranteil von CH6 frei hätte,um QU-Ruder wölbklappenmässig mit dem Schiebesteller zu verfahren.Geht aber nicht,weder mit Flächenmischer oder sonstwie.Kann nur wie bei meiner alten MC 16/20 mit einem weiteren 2Kanalmodul(an CH9) und Beaufschlagung von CH5(diesmal allerdings direkt über Geberbelegung) die Ruder mit vorgewählten Prozent verfahren.Der Vorteil gegenüber meiner MC 16/20 ist also relativ gering,oder hab ich da was übersehen? :confused:

[ 18. April 2002, 21:42: Beitrag editiert von: knitz ]

Arno Wetzel
18.04.2002, 23:23
Hallo knitz!

Du hast nichts übersehen, es läuft schon alles korrekt. Wenn man einen Geberausgang auf "Nur Mix" stellt, wird die Funktion des angeschlossenen Gebers komplett deaktiviert und ist somit nicht weiter zu verwenden.

Bei der MC-24 würde ich folgendes machen:
Hier gibt es ein Menue für die Gebereinstellungen. Jedem nummerischen Eingang ist hier ein gleicher nummerischer Geber zugeordnet. Man kann diese Geberzuordnung jedoch ändern. Der im Eingang 7 zugeordnete Geber 7 würde ich jetzt entfernen und durch den Geber 6 ersetzen.
Danach noch einen Linearmischer 7 -> 5 programmieren und eine symmetrische oder asymmetrische Mischerkurve für die Anstellung der Querruder einstellen. Da der Mischer auf Empfängerausgang 5 wirkt, bewegen sich die Querruder gleichsinnig nach oben und unten.

Da der Mischereingang 7 auf Grund die Umstellung im Menue "Gebereinstellung" durch den Geber 6 angesteuert wird, kannst du nun mit deinem Probschieber die gewünschte Querruderanstellung vornehmen.

Ja, so ginge das bei der MC-24, ich unterstelle einmal, dass dies auch bei deiner Anlage auch so zu realisieren ist! ;)

knitz
19.04.2002, 13:25
Hallo Arno,
nett,dass Du gleich antwortest. :) Die MC 22 ist da gleich der MC 24.Ich wollte nur den Schiebesteller auch an CH6 lassen,da ich ja auch die V-Experience fliegen will,die ein echter Wölbkl.-Segler ist und ich gesehen habe,dass im Flächenmixer alle Eingänge auf den Kanal 6 gehen.
Hab gerade gesehen,dass ich das mit dem Schiebesteller an CH7 doch machen kann.Man muss sich erst daran gewöhnen,dass man ja die Geber 5-10 unabhängig von ihren Steckplätzen beliebig zuordnen kann. :)
Wenn Du mir bei Gelegenheit mal verraten könntest,wie man die Flugzeituhr mit einem normalen Externschalter, z.B. 4160 schalten kann,ohne auf den Momentschalter 4160.11 umrüsten zu müssen,wäre ich z.Zt.absolut happy. ;)
Gruss Werner

[ 19. April 2002, 19:05: Beitrag editiert von: knitz ]