PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Antrieb für Laser Arrow Delta



Zodiac
04.11.2009, 15:38
Hallo,

ich hatte vor etwa 8 Jahren ein Laser Arrow Delta mit einem
10ccm Zweitakter. Das Modell flog super. Nur war es so leider so
laut, dass ich mich davon trennen musste. Nun habe ich ev. eine
Möglichkeit an einen neuen Baukasten zu kommen.

Leider habe ich keine Ahnung welches Antriebsset einem hochdrehenden
10ccm Zweitakter entspricht. Ich möchte um die 200-220km/h erreichen und
eine Flugzeit um die 5min wäre nicht schlecht.

Ich bin mir nicht sicher ob ein Innen- oder Aussenläufer besser ist.

Grüsse Yves

Zodiac
05.11.2009, 23:09
Hat denn niemand eine Idee?

Grüsse Yves

Andreas Maier
05.11.2009, 23:28
Hallo Yves,
herzlich willkommen bei :rcn: :)

Laß den Spezialisten etwas Zeit und gib ihnen etwas mehr Input über das Modell. ;)


zB.:
Größe und Gewicht des Models zu wissen wäre schon ganz gut.

sowas? (http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=367037&d=1257455703)


gruß
Andreas

Martin Greiner
05.11.2009, 23:33
Arrow mit 3,5er (http://www.modellflugtipps.de/modellberichte/showdetails.php?Auswahl=1740)
Arrow mit 6,5er (http://www.modellflugtipps.de/modellberichte/showdetails.php?Auswahl=142)

Reichen die Daten und Bilder?:D
3,5er ist untere Grenze, obere Grenze sinnvoll um ca.10ccm.

Und jetzt her mit den E-Vorschlägen...

Andreas Maier
05.11.2009, 23:43
Also 500Watt und eine 10x8 ..bis 10x10 sollten da schon
für mächtig Spass sorgen. :D
das wäre ~3S bei 45-50Ampere.

Aber ob man damit 220km/h schaft ? :(

der Motor hätte dann ~250gr.
und 3S 4000er ~350gr.

Nun müßte man nurnoch wissen ob die Zellen hinein passen
und ob man mit dem SP hinkommt.


Gruß
Andreas

Zodiac
06.11.2009, 01:45
Vielen Dank für die Infos!

Grüsse Zodiac

Berti.H
06.11.2009, 07:17
Also 500Watt und eine 10x8 ..bis 10x10 sollten da schon für mächtig Spass sorgen. :D
na, ob da 500Watt für mächtigen Spaß reichen :confused:

hier mal zum Vergleich folgende Daten
OS MAX 61 FX
Hubraum cm³ 9,95
Leistung ca. 1,393 kW (1,9 PS) bei 16000 U/min
Drehzahlbereich U/min ca. 2000~17000

Der OS MAX 61 FX stellt fast das dreifache an Leistung zu Verfügung

Ein gleichwertiger E-Antrieb sollte sich aber finden lassen,
jedoch eher ab 6 Lipo-Zellen aufwärts.

Andreas Maier
06.11.2009, 07:47
Leistung ca. 1,393 kW (1,9 PS) bei 16000 U/min



Das wäre der erste V-Motor welcher mit der optimalen LS das noch dreht.
- auch die KW Angaben sind leider oft eher Wunschdenken.
---
Bei E-Antrieben weiß man daß bei ~400Watt je Kilo und richtiger LS-Wahl
das Modell senkrecht beschleunigt.

Aber du hast recht,mehr geht immer ! :D
Dies ist allerdings mit mehr Gewicht verbunden. :(
-> bei Deltas mehr Anstellung = langsamer. ;)

Aber 700-800Watt und 4-5S sollte noch verträglich sein.
Motor dann ~300gr. ; der Akku ~600gr.


Gruß
Andreas

fliegerassel
06.11.2009, 08:19
Mein Laser Arrow wog damals mit einem 7,5-er Zweitakter 1500 g, und der ging damit schon senkrecht bis zur Sichtgrenze. Wenn das Gewicht also im Rahmen bleibt, was die Kiste auch sehr gutmütig macht, reichen 500 W locker aus, um den Holzhaufen ordentlich anzutreiben (wenn der Propeller passt). na klar, geht auch mehr, aber dann ist es, wie schon geschrieben, eine Frage des Gewichtes, was da durch die Gegend gondelt.

Was bei der Kiste noch sehr wichtig ist:
Baue ordentliche Servos auf den Rudern ein!!! Das müssen keine 10 Kg MG Digiservos sein. Aber sie sollten möglichst wenig Spiel haben. Und den beiliegenden Anlenkungsteilen kannst du nicht trauen. Bei mir hatte sich im Flug ein Gabelkopf vom Gestänge gezogen, weil das Material so weich war, dass da kein Gewinde mehr zu sehen war. Also mind. verlöten oder anders sichern.
Ansonsten fliegt das Ding total genial! Hat mit Verbrenner nur einen Höllenlärm gemacht...

Gruß Mirko

Daniel Lux
06.11.2009, 08:57
Hallo,
hab leider gerade keine Billig Variante auf Lager, aber wenn sie unter 2kg bleibt würde ich da einbauen:
Hacker B50L15 an 4s4500Ah Lipo mit einer 9x6 oder 9x7 Camprop oder
Kora 25-10 4s4500 mit einer 12x11 CFK Camprop
beide gehen locker über 200, Vollgaszeit ein bischen über 4 min.
Scorpion hat da auch was, weis aber noch nicht ob die das auch über 4-5 Minuten durchhalten würden, würde es da mal mit einem Motor aus der HK 40 Serie probieren und dann mit 1000 bis 1200 kv, bei der Latte dann was um 10-11 Zoll und die Steigung so einstellen das du am Boden unter dem bleibst was die an Dauerleistung angeben, das ist schon mächtig. Ich schätze mal es wird dann auf ne 10x10 heraus laufen. Fliege gerade den HK3026-1200 an 4s mit ner 9x6 Camprop in einer 1300g schweren A6m Zero mit 1m Spannweite, die geht auch locker über 200. Die Frage ist aber eher was du bereit bist für deinen Regler auszugeben, LV-Regler gibts hier und da schon für kleines Geld, bei den HV-Reglern wird es schon einiges teurer, nur um so mehr Zellen um so breitbandiger ist dein Motor in der Leistung. Bis 5s kann man schon sehr viele Regler bedenkenlos einsetzen, bei 6s sollte es schon was besseres sein, darüber fangen die HV-Regler an, da gibts auch ne Menge die was taugen bis 10s. Die Frage für dich ist, was fliegst du noch, denn du willst dir ja bestimmt nicht nur für den Laser die Lipo's anschaffen und die sind das was mein Hobby bestimmt, denn mal eben so ein paar Sätze für nur ein Modell anzuschaffen sprengt so gut wie jede Hobbykasse und wir spechen hier gerade über 400 bis 1000 Euro.
Gruß Daniel

Pat_93
06.11.2009, 09:12
Hi Daniel,
hilf mir mal, wie kommst du auf deine "locker über 200" mit dem Korasetup?
Auch mit 100% Wirkungsgrad, 16V netto bei 650 KV und 11 Zoll ohne Schlupf gerechnet wären das theroretische 10700 U/Min / knapp 170 Strahlgeschwindigkeit - idealisiert und ohne jegliche Verluste gerechnet?

Daniel Lux
06.11.2009, 09:30
Hallo Pat,
erflogen?!? Theoretisch rechnen kann man ne Menge, bin ich kein Freund von, ich baue ein, fahr zum Platz und fliege und wenn man seinen Motor nicht dauerhaft überlastet dann passt das meist und der Kora ist in dem Setup noch weit unter dem was er max. kann.
Gruß Daniel

Gast_2783
06.11.2009, 09:32
Servus Yves,

ich hatte damals einen Axi 2826/6 1500 U/V an 10 Zellen 2400 mAh von Sanyo verbaut, an einer 9x5 Klapplatte. Damit war ein Handstart problemlos möglich, aber im Vergleich zu einem Kollegen, der hatte einen Weston 8,5 ccm Rennmotor drin, war das ne lahme Kiste und endlos senkrecht war auch nicht drin.

Also wenn ich den noch mal fliegen sollte, würde ich auf 6s Lipo gehen und einen min. 300 Gramm Außenläufer nehmen. Das ganze dann min. so um die 1000 Watt, dann geht das schon in die Richtung 200 Km/h.

Wenn Du aber auf jeden Fall die 200´er Marke knacken willst, dann wirst Du wahrscheinlich um die 10 Zellen Lipo und 1500 Watt nicht herum kommen.

Gruß Niels

Andreas Maier
06.11.2009, 10:22
..einen Axi 2826/6 1500 U/V an 10 Zellen 2400 mAh von Sanyo verbaut, an einer 9x5 Klapplatte. Damit war ein Handstart problemlos möglich,

.. so um die 1000 Watt, dann geht das schon in die Richtung 200 Km/h.

Wenn Du aber auf jeden Fall die 200´er Marke knacken willst, dann wirst Du wahrscheinlich um die 10 Zellen Lipo und 1500 Watt nicht herum kommen.

Gruß Niels

mit 0,9Volt je Zelle + 750gr Akkugewicht :eek: und wieviel Ampere ?
bei 40A und 0,9 volt hattest du 360Watt mit ner Spielzeuglatte.
- der Durchmesser und die 5er Steigung sind etwas kontraproduktiv. ;)


1000W bei ~1,5 kilo das wäre heftig !
aber man kann so etwas auch über den Gasknüppel regeln.
11Volt und 90Ampere - Dauervollgas muß ja nicht sein.

10S => ~37, bis 40Volt und 50Ampere das wären knappe 2KW !

Nur das ist dann kein fliegen mehr bei dem Gewicht !
- 1,2kg Akku und 400gr. Motor.


Das Zauberwort sollte heißen Leistungsgewicht und optimale Luftschraube ! . ;)


Hier kann man sich gut schlau machen über Speedantriebe. (http://www.rc-network.de/forum/forumdisplay.php?f=168)


gruß
Andreas

Zodiac
06.11.2009, 11:00
Hallo zusammen,

was haltet ihr von diesem Setup?

Mega Motor ACn 22/30/3 (1270U/V)
Phönix 60 Regler
4S 3700
9x9 APC Propeller

Dies ergibt bei mir folgende Werte:

Flugzeit: 3:56 min
max Strom: 62 A
el. Leistung in: 846.14 W
mech Leistung out: 697.44 W
Pitchspeed: 201.9 km/h
max Schub: 3589.1 g

Grüsse Yves

spacy
06.11.2009, 13:20
der hat ne max Dauerbelastbarkeit von 40 A, 70 A für 5 Sekunden
http://www.modellbau-bichler.com/megaacn22303-p-11093.html?osCsid=6eccd20e0e91a09acb3828d53f129f7b

Da du ja anscheinend mit der Zellenzahl nicht soo hoch hinaus willst - und
so groß ist das Delta ja auch nicht, da würde ich schon aufs Gewicht achten:

wie wärs mit nem Scorpion HK3026-1900KV (V2),
kann 80 A Dauer bei weniger Preis und weniger Gewicht, daraus ließe sich was machen. An 4s 4500 30 C eine 7x7, da kommt mehr als 200 raus
http://www.parkflieger.eu/Scorpion-HK3026-1900KV-V2_detail_1513_603.html

Daniel Lux
06.11.2009, 13:59
Bin nicht der Mega Pilot, von daher kann ich dir nix zu dem Motor sagen, was ich aber sagen kann ist das die 9x9APC nur gut in nem Verbrenner läuft, im E-Flieger hat die mir einen zu schlechten Wirkungsgrad und viel zu dicke Nabe oder wie sagte Günther, die taugt doch nur zum Farbe rühren. Der Löffel macht erst über 20.000 Touren Spaß, drunter ist das nur ein Energievernichter.

Zu deinem Motorvorschlag habe ich mir mal fix die Daten ergoogelt:
Mega ACn 22/30/3
Brushless Innenläufer für verschiedenste Anwendungen.

Kunstflugmodelle bis 1.5 - 2.3 kg
Segler bis 3 kg
Helikopter bis 1.5 kg

Technische Daten:
-- Gewicht : 220g
-- Durchmesser : 36mm
-- Länge : 53.5mm
-- Wellendurchmesser : 5mm
-- Abstand Befestigungslöcher: 19x16mm
-- Befestigungsgewinde: M3
-- Undrehungen/Volt : 1030
-- max Strom: 70A
-- Propeller: 10x6"

für 8 bis 10 Zellen (3 LiPo)

Da wäre ich mal ganz vorsichtig bei dem von dir vorgestellten Setup, das hört sich nach Überlast an, was der Motor nicht lange mitmachen dürfte.

Der hier dürfte sich für dein V verwöhntes Gehör besser anhören:
Scorpion HK4020- 1390KV

-- Gewicht : 284g
-- Durchmesser : 48.9mm
-- Länge Motor: 46.5mm
-- Gesamtwellenlänge: 55mm
-- Wellendurchmesser : 5mm
--1390U/V
--Imax 90A
--1890W

Da hast du dann auch wieder das typische Lattenjaulen;), Preislich liegt der nur ein paar wenige Euro über dem Mega, ist aber dafür nicht so ein Mimöschen was Überlast für ein zwei Flüge angeht. Preis-Leistung gefällt mir bei den Scorpion derzeit am besten, hab jetzt 12 Stück davon und erst einen wegen 300% Überlast aus Versehen geschrottet, hatte da irgendwie andere Daten im Kopf, bis zur Rauchfahne ging das aber geil vorwärts:D

Muß mal schauen ob ich Zeit hab den Scorpion in eine Maschine zu schrauben, der liegt bei mir jetzt schon gut 2 Monate, dann kann ich dir was genaueres sagen.

@Spacy,
hallo das ist ne Laser, schon mal gesehen wie groß son Teil ist, mit ner 7x7 dürfte es echt spannend beim Start werden,da wäre auf jeden Fall flitschen angesagt.
Gruß Daniel

spacy
06.11.2009, 14:30
Huhu Daniel,

im Link von Martin Greiner auf Seite 1 die Laser Deltas haben eine Spannweite von 97 mm, Länge 75 cm, davon bin ich ausgegangen, auch vom Abfluggewicht von ca 1,5 kg. Man hätte ja dann bei ca 24000 rpm so knapp 2,5 kg Schub. Wie gut sich das Delta allerdings werfen läßt, das weiß ich natürlich nicht.
Man könnte natürlich auch ne 8x8 dranpappen, kurzzeitig für den Start müßte das auch gehen und im Flug geht der Strom hoffentlich noch genug runter :)

Andreas Maier
06.11.2009, 14:36
Huhu Daniel,

Man hätte ja dann bei ca 24000 rpm so knapp 2,5 kg Schub. Wie gut sich das Delta allerdings werfen läßt, das weiß ich natürlich nicht.


ich denke da hast " NULL " Standschub, da bei diesen Drehzahlen alles verwirbelt .
Erst im Flug wenn die Strömung anliegt,dann passt das.


gruß
Andreas

Daniel Lux
06.11.2009, 16:56
Man kann das Delta schon irgendwie schmeißen, nur wenn da nicht sofort was zieht ist die Laser am Boden, wir hatten auch schon ein paar davon im Verein, die geht auch schon ganz gut mit nem 6,5er, aber eben nur ganz gut bis fliegt so, mit nem heißeren Motor siehts da anders aus und richtig Spaß hat man mit sonem Ding ab nem 10er mit Reso und er will Spaß, also muß die Power eines 10ccm und das Mehrgewicht einer E-Kiste gebracht werden, da ist der 3026 schnell mal ausgereizt und die 7x7 bringt da nix, denn selbst aus dem Sturz heraus beschleunigt kommt die nur mühsam ins greifen, ist nu mal ne Schrankwand und kein zierlicher Pylon.
Gruß Daniel

Zodiac
06.11.2009, 17:20
Hallo zusammen,
erstmal vielen Dank für die vielen Inputs.
Ich hatte damals ein 10er mit Heckauslass und
Reso drauf. Das ging damals sehr gut vorwärts
(senkrecht beschleunigend)! Leider war das Ding
so laut, dass wir ein Sonntagsflugverbot bekommen
haben ( nach 3 Flügen ;-) )!

Nun tendiere ich zum Scorpion 4020, der kostet
ja nur marginal mehr und vermag auch ein paar Amps.
mehr als der Mega!

Da der Arrow ein recht dickes Profil hat, muss da scho ein
anständiger Propeller drauf! Mit einer 6x6 wird da nix!
Ich tendiere deshalb auf einen Aussenläufer welcher eine
9x9 oder 10x10 antreibt. Am liebsten mit einem 4S 3700er,
dann kann ich vorhandene Lipos verwenden! Also entweder 4S oder
halt in Serie 8S! Ich muss mir jetzt mal den Scorpion HK4020
durchrechnen!


Grüsse aus der Schweiz

Zodiac
22.11.2009, 18:35
Hallo zusammen,

nochmals vielen Dank für eure Vorschläge!

Ich habe jetzt einen Scorpion HK 4020 1100U/V verbaut.
Dazu einen 6S 4000er Akku und eine 8x8 Luftschraube.

Gestern war Erstflug! Das Ding geht genau so ab wie ich mir
das vorgestellt habe! Da ich einen Speedsensor verbaut habe
kann ich nun auch die Geschwindigkeit auslesen.

1. Flug: 239km/h 2. Flug 278km/h (mit Anstechen)

Grüsse Zodiac

PS: Das Abfluggewicht liegt nun bei 1720gr! Damit lässt es sich noch gut landen.
Durch die Platzierung des Lipos im Schwerpunkt, konnte ich die Landekufe leider
nicht verbauen. So lässt es sich nur zu zweit starten, da muss ich mir noch etwas
überlegen.

Gast_2783
23.11.2009, 15:17
Servus,

also laut Drive Calc zieht das Setup 109 Ampere:eek: und spuckt 1,7 kW aus :cool:

Zodiac
23.11.2009, 18:10
Hallo,

ja laut dem Logger habe ich knapp 2kW leistung bei 102Amp an knapp 20Volt.

Also Spass macht es riesig ;-)

Grüsse aus der Schweiz

Gast_2783
23.11.2009, 18:34
Da fühle ich mich doch so einigermaßen bestätigt in meiner Antriebsorakelei :D, ich hatte ja was von min. 1,5 kW geschrieben gelle ;)

Daniel Lux
23.11.2009, 20:19
Ja dann am Glückwunsch,
dürfte dann derzeit der stärkste E-Laser-Delta sein der überhaupt gerade fliegt:D
Hab meinen 4020-1390 auch am Wochenende geflogen, aber nur an Weichflöten 3s, war ja für den Aircombat und da muß ich 7 min.durchhalten.
4s und 5s werden dann im Januar getestet, 3s war aber im Vergleich zu den Verbrenner Konkurenten aber auch schon genug.

Deine 102 Ampere hattest du echt auf Dauer? Wowe..... ich brauch nen größeren Regler, ich will auch mal wieder an 300 tief über den Platz.

@spacy, keine Angst... nicht beim Combat;), aber so in einer Fightpause, könnte ich mir das doch mal vorstellen,........ne Reppu mit 300 (wo ist hier das Trämerle Smiley:cool:)
Gruß Daniel

spacy
23.11.2009, 22:04
;)

ich hab hier vorsichtshalber mal nen China Regler K-Force bis 6s und 150 A Dauer liegen, aber ich fürchte, der wird noch länger im Regal schimmeln bis ich zu sowas komme

Zodiac
24.11.2009, 14:17
Hallo zusammen,

danke erstmal für die Comments. Ja das mit den 100Amp ist so eine Sache.
Ich habe momentan einen 75A Regler. Die 100A hatte ich nur kürzere Zeiten
(>10Sekunden). Beim Programmieren des Reglers ist mir aufgefallen das
man die Ampere bei welcher der Regler zumacht, einstellen kann. Werksseitig
ist er auf 105A eingestellt. Nur wie lange macht mein Regler das mit?
ist es ok wenn ich immer nur >10Sekunden 100A habe?
Anbei noch die Loggerdaten des zweiten Fluges.


Grüsse Yves

PS: Es ist ein Castle Creations 75 Ice Lite Regler.

spacy
24.11.2009, 14:33
Wenn du ein separates BEC hast, kein Problem, dann sieht man an der Rauchfahne, daß was brennt und sollte aber noch landen können :D

Zodiac
24.11.2009, 22:38
haha ja ein smoker wäre sicher witzig!

Weiss jemand anderes wie lange und wieviel man einen Regler ungefähr
höher belasten kann? Bei anderen Reglern steht ja zum Teil 100A für 5 Sek etc..


Grüsse Yves

Zodiac
02.01.2010, 14:48
Hallo zusammen,

ich habe am 31.12.09 die 300km/h geknackt!

Hier das Video:

http://www.youtube.com/watch?v=Tzoe0sevCV4


Grüsse Yves

PS: Allen ein gutes neues Jahr!

spacy
02.01.2010, 15:12
alter Schwede
das geht gut ab

Daniel Lux
02.01.2010, 16:18
Mann dein Kameramann hat Nerven, der zuckt ja nicht mal:D, da muß mehr S-Zahl rein:rolleyes:
Welches Setup hattest du da?
Gruß Daniel

Zodiac
02.01.2010, 17:39
Hallo,

ich habe folgendes Setup verbaut:

Motor: Scorpion HK4020 1100U/V
Phönix 125A Regler
6S 4000er Turnigy Lipos 30/40C
APC E 8x8

Nur ist der Motor nur auf 78A angegeben. Ich betreibe ihn aber mit
Spitzenwerten von 142A!! Wie lange der das mitmacht weiss ich auch nicht.
8S an einer 7x7 oder 7x10 wäre auch interessant!

Grüsse Yves

spacy
02.01.2010, 19:38
Die Scorpion Wicklungen sind recht temperaturfest

Easystern
03.02.2010, 23:45
Hi Yves,

da gibt es ja auch noch einen laser arrow fan :)
tolle leistung 300+ !!

ich fliege meinen jetzt schon drei jahre mit verbrenner ,topspeed war 280 bis jetzt an 8x8 ,es wird aber noch dran gefeilt.:)
kann ja nicht sein das es einen schnelleren laser in europa gibt:):)

schoen mal zu sehen was so ein e setup bringt ,habe gesehen das du auch gnumpf mit elektro und verbrenner gebaut hast, hast du da schon werte mit dem e antrieb.
ich baue auch gerade einen etwas groesseren Q500 racer mit kontronik fun 600 15 (1500uv)mit 125er Hacker an 4s oder auch 5s 4000 kokam und 8x10 .
erstflug ist neachsten monat :).
michael