PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie muss man Rupf reparieren?



Daniel Gut
18.02.2005, 07:40
Hallo Waldy

Guck hier http://www.swiss-composite.ch/ dann auf "Dokumentation / Hobbyinfos / Reparieren von GFK-Modellflugzeug-Rümpfen "Blätzlitechnik" klicken. Einen sehr guten Artikel schön beschreiben und mit Bildern.

Grüsse

Daniel

Mefra
18.02.2005, 11:31
Hei Waldy,

ich habe auch schon mal mit der von Daniel angesprochenen Bätzli Technik einen Rumpf einer Ellipse repariert und muss sagen, das geht sehr gut und ist recht einfach.

Viel Erfolg

waldy
18.02.2005, 12:38
Hallo,
eine Frage,
ich habe Hotliner LIFT OFF von Simprop 1935 mm und da muss man Rumpf reparieren, siehe Bilder.
Und ich weiss nicht, wie muss man es Richtig machen.
Und ich brauche Hilfe in diese Bereich.
gruß waldy

http://www.rc-network.de/upload/1108683415.JPG

http://www.rc-network.de/upload/1108683441.JPG

http://www.rc-network.de/upload/1108683473.JPG

http://www.rc-network.de/upload/1108683506.JPG

waldy
18.02.2005, 18:18
Hallo,
Danke für Antwort,
habe schon unter diese Internet Seite Anleitung für Reparatur gelesen und habe ein paar Frage:
1 - welche muss Sekunder kleber sein - Feinflüssig- Mittelflüsig - Dicker ?
2 - Was bedeutet Epoxyd Typ L oder LF ? Muss das eine Epoxid 24 h sein oder kann man einfach günstiger
Laminad in Modellbaugeschäft kaufen?
3 - und in meine Rupf habe ich keine Löcher, brauche ich trotztem mit Sekunderkleber Pumpf bearbeiten?

gruß waldy

Flow
18.02.2005, 19:43
Hallo Waldy,

in Deine Fall brauchst Du keinen Sekundenkleber..einfach schön großflächig ausschleifen...und die kleinen Löcher oder Risse von innen mit Tesafilm zukleben..

Die Plätzlimethode funktioniert echt ausgezeichnet...habe so schon einige Rümpfe repariert :) ...Aber jetzt weisst Du auch weshalb ich Dir von einem Nylon Rumpf abgeraten habe...den könntest Du in so einem Fall wegschmeißen ;)

Grüße...Florian

waldy
18.02.2005, 20:26
Hallo,
erst zuerst:
"...Aber jetzt weisst Du auch weshalb ich Dir von einem Nylon Rumpf abgeraten habe...den könntest Du in so einem Fall wegschmeißen "

na ja , kann man noch Rumpf aus Nylon Schmelzen, und in neue Form einfüllen- wird wie ganz neue aussehen :) )))))))))))))))))

Und in meine Hotline von innen bei mir klappt nicht,ich kann nur von aussen es reparieren, und deswegen ich überlege jetzt, wie kann man am bestens das machen.
Viellciht mit Schleif Papier Lack abscmieren, dann mit Epoxy kleben und polieren danach.
Aber was ist Das für Epoxy für Typ L oder LF ?
gruß waldy

Voll GFK
19.02.2005, 10:39
Harz ist wie die Tomatensoße, Laminat dann Spaghetti mit Tomatensoße, also das Ergebnis der Vermengung oder Verbindung verschiedener Grundstoffe. Schau Dir Deinen Rumpf mal genau an: Weisse Oberfläche, Laminat, an den Bruchstellen nur noch Glasfasern.
Du brauchst Laminierharz, keinen Kleber. Und Glasfasergewebe.
Edit: Aufgrund eindringlicher Hinweise sei aber vor der Nichtessbarkeit von Harz/Laminat gewarnt !

[ 19. Februar 2005, 11:10: Beitrag editiert von: Voll GFK ]

Giotto
19.02.2005, 11:09
Aber was ist Das für Epoxy für Typ L oder LF ?


Das Epoxydharz Typ L ist ein Standard-Laminierharz von R&G mit sehr guten Eigenschaften, aber ohne LBA-Zulassung. (Was für Modellbauer aber eigentlich unbedeutend ist)
Das Epoxydharz Typ LF ist das LBA-zugelassene Laminierharz L-285 von Scheufler (Bakelite). Die Bezeichnung LF wurde von R&G schon vor Jahrzehnten für die Bezeichnung des "L uft F ahrt"-Harzsystems L-285 angewendet, wo von diesem in Modellbaukreisen noch niemand gesprochen hat. Diese Bezeichnung ist heute offenbar eher irreführend, aber das L-285 heisst bei R&G halt nun mal so.

waldy
19.02.2005, 12:32
Hallo,
eine Frage,
welche Unterschied zwischen Epoxydharz 24h und Laminat ?
Ich hbae zu Hause Epoxy 24 h von UHU , passt diese Zeug für diese Reparatur?

waldy

waldy
19.02.2005, 23:54
Halo,
Danke für Antwort,
und welche Sekunderkleber in Anleitung war geschrieben ,( siehe oben auf internetseite Anleitung -erstmal gebrochene Teile mit Sekinderkleber kleben)
mit Flüssig, Mittel oder Dicker Sekunderkleber Rupf muss man zusammen kleben?
gruß waldy

Giotto
20.02.2005, 01:05
So wie die Bruchstellen aussehen, braucht es vermutlich keine vorgängige Fixierung mit Sekundenkleber. Falls ja, ist es eh egal mit welchem, hauptsache es klebt.

Cascada
20.02.2005, 12:01
tja, in seinem Fall kann man auf Sekundenkleber ganz verzichten, er ist ja nur angeknackst, das Dumme ist nur das man schlecht von innen an die Stelle rankommt!! Es sei denn, man scheidet das Seitenleitwerk auf um es zu spreitzen, das macht aber mehr arbeit als Sinn!!
Ich würde einfach dünnes gewebe nehmen vieleicht 25er, das ist zwar nicht einfach zu laminieren da meistens Mehr harz als Gewebe drauf ist, aber man kann es gut verrunden das man die Stelle dann fast unsichtbar scheint. Hauptsache ist aber das der Rumpf hier wieder stabil ist. evetuell kann man mit einem Messingrohr und spiegeln versuchen innen an der Stelle eine Lage rein zu kriegen, ich weis jetzt nur nicht ob der Rumpf an dieser Stelle schon zu schmal ist!!
Ich denke es reicht wenn man 2 oder 3 Lagen aussen rumlegt müssten reichen. Das L Harz tut es mit sicherheit auch. Du könntest vieleicht zur nächsten Flugzeugreperatur Werkstatt fahren und schauen ob Du dort einwenig L20 kriegen kannst, 100ml würden für solche Probleme ne ewigkeit reichen.

[ 20. Februar 2005, 12:54: Beitrag editiert von: harzbanscher ]

Giotto
20.02.2005, 17:24
Lieber Harzpanscher.
Du scheinst die richtige Technik noch nicht zu kennen.

http://www.swiss-composite.ch/pdf/h-blaetzlitechnik.pdf

Cascada
20.02.2005, 18:53
doch, ich hab das Heftchen hier liegen!!
aber worauf willst Du hinaus?!!

Voll GFK
20.02.2005, 21:26
[QUOTE]Original erstellt von harzbanscher:
[QB]schlecht von innen an die Stelle rankommt!!

Darauf will er hinaus: Bei diesen gezeigten Schäden, Rissen muss man mit der Blätzlimethode nicht an die Innenseite kommen. SR aufschneiden ist damit unnötig.

Cascada
21.02.2005, 16:12
hmm, stimmt, sorry für den Käse denn ich da geschrieben habe!! sowas !!?

Giotto
21.02.2005, 18:01
Genau das habe ich mir auch gedacht, hab's allerdings verkniffen, Dir diese Antwort zu geben.

Cascada
21.02.2005, 21:02
bei mir braucht man sich nichts zu verkneifen !!

[ 21. Februar 2005, 21:05: Beitrag editiert von: harzbanscher ]

waldy
21.02.2005, 22:55
Hallo,
Danke an alle für Hilfe,
und Rumpf war mit einfachste Metode geklebt:

"Ich denke es reicht wenn man 2 oder 3 Lagen aussen rumlegt müssten reichen."

Ich denke auch so, erst das Reicht.
Nicht ganz schön , aber es hählt:)))))))

gruß waldy

waldy
09.04.2005, 13:16
Hallo,
eine Frage,
letzte mal hat mir Epoxi L20 empfält.
Und ich habe eine bei Ebay günstig gefunden, das ist:
Laminierharzsystem E45L

ist das auch Gute Zeug oder nicht?
Und welche Unterschied hat diese Epoxi gegen L20 ?
gruß waldy