PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hilfe: Bebügeln/bespannen



dodo
14.11.2009, 19:11
ich bräuchte ein paar tips: z.b.wie kriegt man die rundungen hin, und wie ohne falten

Oli_L
14.11.2009, 20:16
Auf den Einzeiler einen Einzeiler: so (http://www.buegelfolie.de/files/pdfs/D_Oracover.pdf).

Gruß,
Oliver

fliegerassel
14.11.2009, 22:15
...und dann eben noch üben, üben, üben...
Anders gehts wirklich nicht.

Gruß Mirko

Gast_27689
14.11.2009, 22:44
hallo dodo,

richtig, wenn du die grundlagen hast, bzw. kennst wie es Oli_L angegeben hat, das hast du alles, alles weitere liegt an dir, wie du es umsetzt.

haste schon probiert? und klappts?

mfg

dodo
15.11.2009, 16:32
nee,ich hab das zu bebügelde modell noch nicht

Stefan Kreuz
15.11.2009, 16:39
Schau mal hier ....

http://wiki.rc-network.de/Bespannung#B.C3.BCgelfolie

Gruss

Stefan

Gast_4749
15.11.2009, 17:40
nee,ich hab das zu bebügelnde modell noch nicht


###### unnötig #####

ein Tip den mir mal wer gab .. keine ahnung wie sinnvoll habs nie probiert

die Rundungen vor dem bügeln ganz wenig mit nen Lappen zu benetzen ...
also nicht unter Wasser setzen ... nur ganz wenig



######
Netiquette (http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette)

gruß
Andreas

kallefly
15.11.2009, 19:16
Oh Gott oh Gott,,

"da sagt einer, er hätte gehört, daß einer gesagt hat, daß er gehört hat, einer hätte gesagt"....

Wenn man selbst keine Erfahrung damit hat, dann kann man doch auch keine Empfehlung aussprechen - bin ich hier auf dem falschen Dampfer? Dafür ist diese Forum sicher nicht da!

Gast_27689
15.11.2009, 19:41
hey kalleflly,

Oh Gott oh Gott,,

"da sagt einer, er hätte gehört, daß einer gesagt hat, daß er gehört hat, einer hätte gesagt"....



und das sagt gerade einer wie du! oder warum hast du bitte deinen senf dazugegeben?? immer mal erst bei sich selber anfangen, bevor man sich über andere.....

solche wie dich hab ich grade gern,!!

jmoors
15.11.2009, 21:28
Dodo,

zuerst brauchst Du eine vernünftige Folie: Oracover ;)

Die Anleitung von Oracover (Siehe oben, 2. Post) ist gut. Besonders die Temperaturen solltest Du beachten. Deshalb brauchst Du unbedingt ein Bügeleisen (http://www.modellhobby-shop.de/Zubehoer/Diverses/Future-Iron-II.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=043172097&t=130&c=116&p=116) mit Temperatureinstellung.

Bei Oracover arbeite ich mit ca. 110 Grad zum Anbügeln, 135 Grad zum Straffen und mit 190 Grad, wenn ich die Folie um Ecken und (Rand-) Bögen ziehen will. Ansonsten hilft nur üben und vielleicht mal bei einem Kameraden zusehen.

Gruß, Jürgen

kallefly
16.11.2009, 10:20
Moin Jürgen,

die von dir angegebenen Temperaturbereiche passen schon - Oracover betreffend.
Es gibt aber auch andere Folien die gut sind, sie müssen halt anders bearbeitet werden.
Ich habe z.B. eine 5,00m Oldtimer-Fläche mit Polytex bebügelt, weil diese breiter ist (74 cm ).
Wichtig ist doch, daß - jeder für sich - ein paar Versuche macht, um die jeweils angebrachte
Temperatur zu finden, und zwar sowohl in der Fläche als auch insbesondere an den Kanten.
Auch die Vorbehandlung der zu bebügelnden Fläche ist mir wichtig:
3 x Parkettlack mit jeweiligem Zwischenschliff, dann ein paar Tage ablüften lassen, und die Fläche ist bügelfertig.

Vorteil: Brettharte, glatte Oberfläche, absolut keine Blasenbildung !
Wenn die Folie mal wieder runter muß, dann kann man sie in
großen Placken abziehen, ohne daß Holzfasern mit rausgerissen werden.

Gruß

jochen_w.
16.11.2009, 14:25
Ja, gut. Bei nem 5m Oldie spricht halt echt die Breite der von Dir erwähnten Folie dafür, dass sie hier zum Einsatz kommt. (War wohl wegen großer Flächentiefe nötig?)
Aber Oracover hat eben den rießen-Vorteil der sehr einfachen Verarbeitung!
Das muss man halt auch bedenken, gerade wenn man (wie dodo) noch keine Erfahrungen auf dem Gebiet hat.
Zusätzlich sollte man auch nicht vergessen, dass Oracover qualitativ top ist! Ich bebügle seit fast 10 Jahren alle meine Flieger mit dem zeug, teilweise hab ich auch schon Orastick verwendet. Es gab bis heute nicht einen einzigen Anlass zur Kritik. Keine Blasen, oder sonstwas, was schlimm aussieht.
Und es gibt wunderbar viele, verschiedene farben, auch spezielle "Kreationen" (Chrom, Carbon, Perlmutt, Schachbrettmuster, Punkte.......)

mfg jochen

Bushpilot
16.11.2009, 15:02
Na, da haben die Chinesen aber geschludert bei meiner neuen Space Walker 2, (120ziger, 2.2m.) Mit Oracover bespannt, aber wohl nur angehaucht. Als ich den Vogel aus seinem Nest gehoben habe, ist er mir fast wieder reingeplumpst: Faltig wie eine 1000jährige Backpflaume! :eek:
Ich bin dabei alles komplett überzubügeln. Die Kanten sind aber fest und sauber gebügelt... Wunder wie die das so hinbekommen haben. :confused:

Gast_4749
16.11.2009, 16:20
ich sage dazu nur Luftfeuchtigkeit !

jochen_w.
16.11.2009, 16:28
Denk ich auch... Bei der langen Reise!
Und Du weist ja nicht, wie die dort hinten bügeln... Vielleicht haben die Chinesen da wirklich geschludert..?;)

mfg jochen

Mehrtürer
16.11.2009, 16:56
@ Dodo
Was für ein Modell soll denn Bespannt werden?
Daraus könnte man dann schliessen ob Rundungen für Dich einfach oder arbeitsintensiv werden.

PS: Damit ich das Bügeln auch nicht verlerne lässt mich meine Frau auch immer die Wäsche bügeln *mist*.

dodo
16.11.2009, 19:28
Spinnin birdy Querruder

Bushpilot
17.11.2009, 06:55
... Damit ich das Bügeln auch nicht verlerne lässt mich meine Frau auch immer die Wäsche bügeln *mist*.

Toll, haste nicht mal Zeit... so Ein-zwei Stündchen... meine Frau mag dass Wäschebügeln nämlich auch nicht. (Ich auch nicht :rolleyes:)

Ich hatte ihr gestern abend angeboten doch auch meinen Faltigen Space Walker 2 überzubügeln: Du hast ja mehr Übung mit Knitterfalten wegmachen... ich konnte dem tieffliegenden (heißen) Bügeleisen grade noch so ausweichen.:eek:
Jetzt weis ich nicht, ob sie nun sauer auf mich ist wegen den Bügeln, oder weil ich das gefragt hatte als sie grade im Bad stand und sich Gesichtskreme aufgetragen hatte.
:D

Milan
17.11.2009, 11:55
Jetzt weis ich nicht, ob sie nun sauer auf mich ist wegen den Bügeln, oder weil ich das gefragt hatte als sie grade im Bad stand und sich Gesichtskreme aufgetragen hatte.

Ich muß doch mal indiskret werden: trägt Deine Frau ihre Gesichtscreme etwa mit einem heißen Bügeleisen auf???
Falls ja, bitte hier ein Video davon einstellen.

LG in den Bus(c)h!

Harry

Bushpilot
17.11.2009, 13:32
Nee, so schlimm ist das noch nicht... das man die Kreme mit Hilfe vom Bügeleisen...
UFF! Allmächtiger! Wenn ich den Spruch loslasse, reicht meine Frau die Scheidung ein.:cry:

Da ich eigentlich selber bügeln wollte, und später auch machen dürfte, hatte ich das Vorgeheizte Bügeleisen ja schon in der Hobbykammer, und nicht wissend das sie im Bad ist, zu ihr gesprochen... jaja... quer durchs Haus geblökt. :D
.....:confused:
Nun wird mir auch klar wieso sie so schnell, quasi Teleportiert, im Hobbyraum stand... und auch der Rosaschimmer durch die an sich weiße Kreme zustande kam.:o
Auweia! Da sind mal wieder ein paar Blümchen fällig.:)

Thermik-V
17.11.2009, 15:16
Auweia! Da sind mal wieder ein paar Blümchen fällig.

Typisch Mann:o
Schnell ein paar Blumen gekauft (noch nicht mal die
Lieblingsblumen) und schon kann ich mir wieder einen
doofen Spruch erlauben. Nee...nee....nee.:D:D:D:D:D:D

Marion

kallefly
17.11.2009, 20:02
Kommt mal wieder zurück.

Milan
17.11.2009, 20:08
Kommt mal wieder zurück.

Hey Du Spaßbremse:cry: - mach dich mal locker.

LG

Harry

Bushpilot
18.11.2009, 06:53
Nee, Marion ich weis schon welche Blumen meine Bessere Hälfte mag. :)
Und sie kennt mich und meine Berliner Schnauze schon etwas länger.;)

Wieder zum Thema: Die Verjüngungskur mittels Bügeleisen hat geklappt (ohne Kreme! :p ):
Der Space Walker 2 sieht wieder glatt aus!
Nur, auch gleich eine Warnung an andere mit faltigen Space Walkers:
Die fleißigen Chinesen haben als Grundfarbe Gelb genommen (welche auch sonst? :D ) und das Dekor ist ja Rot. Aber offensichtlich nicht das selbe Oracover, denn du musst höllisch aufpassen das dir das Dekor nicht am Eisen kleben bleibt. Ich habe zwei, drei Stellen zerbügelt, :( da ist der Dekorbezug etwas mehr geschrumpft als das Grundmaterial. Selbermachen ist da sicherer, da weißt du genau welche Materialien du hast.

santosha
18.11.2009, 20:33
Hallo Leute,
hier ein Tip zum bebügeln von Rundungen wie z.B. Randbögen.
Folie mit Übermaß ausschneiden und in der üblichen Art (Nasenleiste/Endleiste)
anheften.Am Randbogen wird das überstehende Material mit der Hand gestrafft
und hinter dem Randbogen mit dem Bügeleisen erwärmt.Da die Folie hinter dem Randbogen erwärmt wird legt sie sich sehr gut über die Randbogenkante an. Anschließend mit dem Heißluftfön spannen.

Gruß Willi