PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFE bei MC 16/20 Programmierung



tomtom
21.06.2002, 11:57
Hallo Leute,
ich habe da ein kleines Problem.
F5B Flieger mit Wölbklappen.
Es giebt ja bei der MC 16/20 einen F3B Modus für Butterflyfunktion und Wölbklappen-Querrudermischer.
Nun benötige ich aber den Gashabel, welcher normalerweise für die Landehilfe benutzt wird für den Motor.
Kann man das Butterfly auf das Proportionalmodul (Schieber) legen?
Kann man 3 verschiedene Klappenstellungen Speed-Normal-Thermik auf den 3-fach Schalter legen, mit unterschiedlicher Beimischung Quer und Flaps.
Thomas

knitz
24.06.2002, 13:20
Hallo Thomas,
die fertigen Menus solltest Du besser nicht versuchen,zu ändern. ;) Häng den Motor an einen 3Stufen-Schalter z.B.am CH 8 des Empfängers.So feudal ist die 16/20 nicht,dass Du über einen 3Stufenschalter einen 3Flugphasenschalter hast. :D

AJ
19.08.2003, 16:14
Hi,

jetzt habe ich dieses Problem auch :

Mein erster Wölbklappenflieger (bzw. der erste, der fertig wird und in die Luft soll :) ) soll mit ner mc16/20 programmiert werden.
Dass ich da den Motor auf Kanal 8 legen muss, is mir schon klar geworden (sonst auf Kanal 6 auf einem 3-Stufen-Schalter)
Um die Flugphasen (normal, Speed, Thermik) einzustellen, dachte ich erst, mit eben diesem 3-Stufenschalter, der ja eh auf Kanal 6 angeschlossen ist, nun die WK ansteuern zu können. Mitte = normal, oben = speed, unten = thermik. Von wegen. Ist ja kein Problem, den Servoweg für die entsprechenden Ausschläge mit Travel-Adjust zu begrenzen.
Dummerweise gilt dieses "Travel-Adjust" dann auch für für den "Butterfly-Mixer", sprich der Mixer, der die WK runterfährt bei Vorschieben des Gasknüppels.

Die grosse Frage ist jetzt, kann ich noch irgendwie anders die Flugphasen einstellen ? Mit einem anderen Schalter evt., den ich mit Mixern belege ? Die Frage ist dann, welcher Schalter hat 3 Stellungen (der dann auch den passenden Stecker für die Mixer auf der Senderplatine hat) ?

Ach ja, laut Anleitung ist dafür eigentlich ein Proprtionalschieber vorgesehen, aber ich bezweifle dass ich damit reproduziertbare Ausschläge bekomme... !

Vielen, vielen Dank schonmal !

TomDa
21.09.2003, 20:18
Hallo Andreas,

die 16/20 hat ja 3 freie Mixer - davon brauchst du 2. Außerdem ist der CH5, belegt durch das zweite Querruderservo, vom Gebereingang her ein NurMixKanal.
Hier kannst du einen 3StufenSchalter oder Schieber als Geber anschließen. Das GeberSignal5 mixt du dann in Ausgang5 (Querruder gleichsinnig) und in Ausgang6 (Wölbklappen gleichsinnig).

In der Anleitung im Blockschaltbild für F3B/Butterfly sind das dieselben MixerInputPunkte, wie die von Spoiler->Quer und Spoiler->Flaps.(Eigentlich dürfte das TrvAdj von CH6 hier nicht wirken; für die Ausschläge ist nach dem Blockschaltbild nur der Mixanteil SA bzw. SF verantwortlich?!??!)

Mit kleinen Mixanteilen stellst du dann die gewünschten geringen Ausschläge ein, ohne den TrvAdj für CH6 zu verändern.

Ist eine Krücke, wenn der TrvAdj für CH6 nicht so funktioniert, wie in der Anleitung beschrieben.

Einen geeigneten Schalter bekommst du mit dem 2KanalSchaltmodul, BestNr 4151.3(langer) oder 4151.2(kurzer Griff). Der Schieber (4152) hat in der Mitte eine leichte Rastung, so dass du auch damit reproduzierbare Ausschläge erzielen kannst.

Gruß Thomas

[ 21. September 2003, 20:43: Beitrag editiert von: TomDa ]