PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lob an ACT



Towi
01.07.2002, 14:10
Muss doch mal ein Lob an ACT aussprechen.

Vor 6 Wochen mit meinem Pibros fliegen gewesen. Nach verschiedenen einwandfreien Flügen, erneut gestartet, Pibros kommt nicht richtig weg (habe 'nur' einen Sp400 7.2V drinnen und fliege 8 AA-Zellen), erneut gelandet. Als ich ihn zurückhole, sehe ich dass ein Servo auf Vollausschlag steht und der Servomotor durchdreht. Gleich Akku abgezogen, dann erneut probiert. Das Resultat wieder das selbe. Ein Servo das durchdreht, sonst keine Reaktion mehr auf den Sender. Empfänger (Micro-6)kaputt :o . Ob's am Regler lag (ich hatte zum ersten mal einen Jetiregler (JES 20 Akro) ausprobiert) ? Wird man wohl nicht mehr feststellen können. Jedenfalls werde ich ihn nicht mehr an einen Micro-6 anschliessen.

Ich habe meinen Micro-6 also mit Fehlerbeschreibung an ACT eingeschickt mit Bitte um Reparatur, Garantie war schon gut 3 Monate abgelaufen. Und welch Freude als ich heute in den Briefkasten schaue. ACT hat ihn auf Kulanz ausgetauscht. :)

Nicht nur aus diesem Grund, meine beiden Micro-6 haben bisher problemlos und fehlerfrei funktioniert, kann ich sie guten Gewissens weiterempfehlen.

Gast_102
02.07.2002, 06:53
Towi,
Hallo, es ist nartürlich schön wenn der Empfänger von ACT kostenfrei ausgetauscht wird. Aber ! ich würd mir wirklich mal gedanken machen was wirklich die Ursache für den Ausfall war.
War es wirklich der Regler, oder das defekte Servo ... oder ist der Empfänger einfach so kaputt gegangen ??
Ich will Dich nicht bange machen, aber so was würd mich beunruhigen.
Der Quarz könnte auch eine mögliche Ursache gewesen sein.

Was ich damit sagen möchte, die Firmen können noch so kulant sein und kostenfrei tauschen, es wird Dir nicht helfen wenn die Ursache nicht bekannt ist, weil die modelle ja auch noch kosten ....

Towi
02.07.2002, 11:25
Hallo Peet,
das ist schon klar. Natürlich ärgert man sich im ersten Moment, und ist beunruhigt. Die genaue Ursache für den Empfängerausfall wird schwerlich rekonstruierbar sein. Ich arbeite selbst in der Entwicklung und kann aus eigener Erfahrung sagen, wie schwer es oft ist die eigentliche Fehlerquelle (bei so sporadischen Problemen) zu lokalisieren. Ausschliessen kann ich zumindest Quartz und Servo. Diese wurde funktionsgetestet und sind seither mehrfach in Verwendung gewesen. Es bleiben also Empfänger und Regler. Merkwürdig ist doch, dass der Ausfall beim ersten Einsatz (auch wenn alles zunächst 15min einwandfrei läuft) des neuen Reglers passiert. Also tippe ich doch auf den Regler. Habe diesen allerdings bisher nicht mehr gewagt zu verwenden. Werde ihn gelegentlich wohl mal mit einem anderen Empfänger ausprobieren.
Was ich mit meinem Lob nur ausdrücken wollte, ist, dass es doch noch verschiedene Hersteller (und ich hoffe es sind viele ;) ) gibt, die sehr kundenfreundlich reagieren, denn verpflichtet war ACT nicht, den Empfänger zu ersetzen, die Garantie war abgelaufen und eine eindeutige Beweisführung konnte ich sowieso nicht liefern.

Gerd
17.10.2002, 10:08
Ich benutze diesen Beitrag um an ACT ebenfalls ein dickes Lob auszusprechen.
Der DSQ8 meines Sohnes wurde von mir nach einem Absturz (Empfänger schuldlos) zur Inspektion an ACT geschickt, da die Antriebsbatterie einige Kontakte am Empfänger verbog.
Ich staunte als der Empfänger samt Quarz kostenlos ausgetauscht wurde!
Dauer: 12 Tage - Österreich/Deutschland retour.

Grüße Gerd

[ 24. Oktober 2002, 09:09: Beitrag editiert von: Gerd ]

matteusel
17.10.2002, 10:18
Auch von meiner Seite Lob an ACT.

Ich hatte einen Micro6 erworben war aber mit der Reichweite nicht zufrieden. Ich hab das Teil an ACT eingeschickt und nachgefragt ob ein Tausch gegen einen DS8 möglich wäre. Innerhalb von drei Tagen war dieser in meinem Briefkasten (den Differenzbetrag mußte ich natürlich bezahlen).

Matthias

heinzi
17.10.2002, 12:52
also mit meinen ACT empfängern hatte ich noch keine probleme.

an diser stelle aber auch ein lob an die Yeti-Regler fabrikannten. so einer wurden mir von meinem händler auch schon ausserhalb der garantie kostenlos ausgetauscht. Ausfallzeit = 0 tage.

RSO
17.10.2002, 14:21
Hallo,

zu ACT

tolle Firma
gutes Konzept
super Produkte
gutes Preis-Leistungsverhältnis
kompetente Fachberatung

warum dann die sehr viel teureren Produkte der grossen Anbieter kaufen? ZB. Doppelsuperempfänger.

Gruss, Raimund

Weste
21.10.2002, 17:07
Danke Jungs für Euer Lob.
Da wir nach dem "Echoprinzip" arbeiten, hat es auch mit mit jedem von Euch selbst zu tun, wann wir kulant sind, bzw. müssen sich die fragen lassen, warum wohl, wenn wir mal ausnahmsweise nicht kulant waren.

Flightcontrol
21.10.2002, 20:04
Hallo,

ich finde es toll, wenn auch mal ein Hersteller hier mitliest und -redet. Davon können nur beide Seiten profitieren.

Grüße Werner

SCHLOTMANN
03.11.2002, 11:09
Hallo Ihr da,
ich nutze auch einen Micro 6 (mit kurzer Antenne) und bin sehr zufrieden damit !!!
Da ich nicht sehr weit von 'Weste' entfernt wohne, kenne ich Ihn auch 'persoenlich' -> war schon mehrfach zum 'Direkteinkauf' bei ACT. Ich kann nur sagen hier ist KOMPETENZ und ERFAHRUNG kombiniert. Ich werde mich ganz sicher nicht durch 'andere' Diskussionen (z.T. auch in diesem Forum) in meiner Meinung beeinflussen lassen. Klar ist auch, dass wo gearbeitet wird schonmal Fehler passieren, aber 'Weste' hat kein Problem damit hier korrekt zu reagieren. -> WEITER SO !!!

Gruss Guenter

Gerald Lehr
03.11.2002, 11:20
Hi Jungs,

ich glaube Weste ist auf der Messe in Friedrichshafen dabei. Das ist doch ein Grund dahin zu gehen oder nicht ;)

miwi56
21.11.2002, 01:15
Hallo Leute !!

auch ich kann nur positives über ACT berichten!!!
Habe bei e-bay ein Modell mit einem ACT 7 DS ersteigert.
Beim Einstellen hat es nicht "gefunzt", dachte erst das meine mc-22 den Empfänger nicht "verträgt", habe aber bereits drei micro 6 in Betrieb.
Anruf bei ACT mit Hinweis darauf, dass der Empfänger gebraucht gekauft wurde.
Antwort:"kein Problem, schicken Sie ihn her, wir machen das schon".
Ich muss zugeben, das ich hier schon sehr erstaunt war !!!!. Kenne ich den Service von Graupner doch ganz anders, besonders die Preise !!.
Fünf Tage später war der Empfänger wieder da, oder waren es vier Tage ???.
Keine Rechnung,obwohl ich offensichtlich einen falschen Quarz verwendet habe. Konnte nicht funktionieren, meine Schuld.
Fazit: ich bin von dieser Kundenfreundlichkeit so überzeugt, dass ich Enpfänger in Zukunft nur noch von ACT erwerbe. Toll, weiter so !!!!.
An diesem Beispiel können sich andere Firmen ja mal messen !!!!.
Bei ACT scheint der Kunde noch König zu sein und nicht Bittsteller !!!.
Auch Freunde von mir haben nur Gutes über ACT berichtet.

In diesem Sinne, ein voll überzeugter Kunde,

Michael

PS: das ist meine persöhnliche Meinung. Ich werde nicht von ACT bezahlt etc..Ich denke, das hat diese Fa. auch nicht nötig :) :) .

hotwinglet
21.11.2002, 11:40
Hi Ihr ACT Fans,
Ich habe leider nicht so gute Erfahrungen gemacht . Habe 4 Micro6 mit nach Dänemark genommen in EPP-ler. erst war alles OK aber dann traten erhäuft Störungen im nahen Bereich auf , so ca. in 30-50 Metern Entfehrnung und +- 10 Höhe , immer wieder Servovollausschläge . Sah zwar cool aus aber doch nicht immer !! Zuhause angekommen ging ich dem nach. Im Gegensatz zu meinen C12 Empfänger begann der Servoausfall und das Zittern ohne(Guten Impuls)schon ca. 40% der Entfehrnung früher !! ACT konnte nichts feststellen ,garantiert aber volle Reichweite. Zudem waren 2 micro6 mit original Quarzen von ACT noch schlechter im Vergleich.
In anderen Modellen traue ich mich nicht diesen Typ zu fliegen. Weiß jemand Rat. Weil im Jahr 2003 will ich wieder an die Küste.

So long Andreas

Gregor Toedte
21.11.2002, 12:32
Hallo Andreas, was hast du denn für einen Sender ?
So einen gehäuften Ausfall, das ist doch recht merkwürdig.

Gregor

Jürgen N.
21.11.2002, 18:04
"Störungen im Nahbereich"?
Das tönt nach Sender-Kurzantenne!? Wenn nicht, bist Du sicher, dass der Sender OK ist?
Kannst Du einmal einen Sender von einem Kollegen mit deinen Empfängern probieren?
Natürlich mit deinem Senderquarz oder möglichst ganzem Modul.
So lässt sich das Problem vielleicht logisch einkreisen.
Gruss Jürgen

miwi56
07.12.2002, 01:44
Hallo Andreas,

da würde ich aber in jedem Fall den Sender überprüfen !!!.
Bei meinem Graupner Sender -16/20-, 7 Jahre alt, Akku neu, traten auch plötzlich, in ca. 40 - 50 m Entfernung, Störungen auf.Querruder voll rechts oder links, obwohl ich den Knüppel nicht mal angefasst habe :mad: .
Und das bei nicht EPP - Modellen, also auch nicht sehr lustig :eek: .
Eine Überprüfung des Senders ergab, dass die Sendeleistung nur noch zu ca. 20 % vorhanden war.
Also im Nahbereich nicht zu bemerken, aber in geringer Entfernung und vor allem mit anderen Modellen(sprich Sendern) sofort Verlust der Kontrolle.
Interessant fand ich dabei, dass die Störungen sich überwiegend auf den Querrudern bemerkbar gemacht haben !!!!.
Also, lass Deinen Sender überprüfen :D :D .
Es ist sehr unwahrscheinlich,; ich denke unmöglich; dass 4 Empfänger einer Firma defekt sind; Ausgeschlossen wenn Du mich fragst :D :D .
Ich war auch gerade in Dänemark und meine Micro 6 und DS 7 haben einwandfrei gefunzt :) .

MfG,
Michael

X-Wing
07.12.2002, 11:01
Auch von mir ein dickes Lob an ACT!

1. Weil ich die Firma (oder eher den Chef?) sehr nett und kompetent finde.

2. Weil ACT ein sehr gutes Preisleistungsangebot bietet!

3. Weil ACT auch sehr kullant und dazu noch schnell ist! (Regler in bestellung vergessen, in 2 Tagen nachgeliefert und dazu nicht einmal versandkosten!)

4. Weil ACT einfach super ist!

Mal sehen wie mein Only ACT (außer Akkus-> Höpfle) Foxbat sich mal so macht... :D

maniac
08.12.2002, 06:19
Auch von mir einmal ein grosses Lob an act. Meine email-Anfrege wurde innerhalb eines Tages beantwortet!
gruss marcus

matzl
08.12.2002, 10:41
Auch Lob von mir!
Ich habe innert einem Tag eine kompetente Antwort auf meine e-mail Anfrage bekommen. Der Restpostenempfänger (ACT 7DS) für 10 Euros wurde mir dann auch sofort zugeschickt! Alles funktioniert bei ACT schnell und unkompliziert! Danke Weste.
Gruss Matthias

[ 08. Dezember 2002, 10:42: Beitrag editiert von: matzl ]

Günter B.
09.06.2003, 20:01
Noch ein ganz dickes Dankeschön auch von mir an
Weste.
2 mal ACT Doppelsuper 8 Empfänger eingeschickt,
2 mal kostenlos nachjustiert u. ausprobiert.
Und wo lag das Problem? Nicht an den Empfängern,
sondern an meiner mittlerweile 15 Jahre alten
Futaba FC-18. Reichweitentests jetzt genauso
weit wie eine FC-28 im PCM-Betrieb mit entsprech-
endem PCM-Empfänger. Weiter so....nur so kann
das Vertrauen in die Fernsteuerung erhalten blei-
ben. Im übrigen, jetzt mit neuem Sender: Evo 9
"tolles Teil" nichts ist unmöglich...

Gruss

Guenni

DLH404
14.06.2003, 11:15
ACT ist prima! Fliege mittlerweile u.A. drei Micro 6 Empfänger.

1 x Elipsoid mit Simprop MaxDrive 540
1 x Extra 300S Grauper 10er OS
1 x Flexx, Twinjet, Popppy,

Und habe bisher noch keine Probleme mit diesem Empfänger gehabt.
An unserem Modellflugplatz wurde ich sogar schon ausgelacht einen "solchen!" Empfänger einzusetzen.
Ich bin bis jetzt noch nicht durch einen klar durch den Empfänger verursachten Störprozess runtergefallen, andere Kollegen offensichtlich schon. Die jedoch benutzten eben keinen ACT Empfänger sondern einen anderen Empfänger, welcher schon oft in E-Modellen bei uns am Platz zum Totalschaden geführt hat.

Ciao

Jan