PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Folie



Thomas.Sei
01.12.2009, 08:52
Hallo alle zusammen..
Ich hätte da mal eine Frage.
Und zwar,kann man ein bespanntes modell mit neuer fölie einfach darüber bügeln???
Gruß Thomas

shoggun
01.12.2009, 09:00
Hallo Thomas...

Gibt es einen Grund wieso du das machen willst? ausser das du zu faul bist die alte Folie runterzunehmen? :p
Theoretisch geht das schon, aber nur wenn die Folien gleich sind - wenn sie andere temperaturbereiche haben wirst du nur probleme haben das sauber hinzukriegen.

zudem hast du eine gewichtszunahme die je nach modell nicht unerheblich ist.

mit einem heissluftföhn und ein wenig geduld solltest du die alte folie problemlos runterbekommen.

Gruss Mathias

Thomas.Sei
01.12.2009, 09:04
hallo
da gibt es einen ganz gewaltigen grund,der da ist dass ich noch nie sowas gemacht habe und null ahnung davon habe.
Danke
Gruß Thomas

Northwoodhornets
01.12.2009, 09:07
und recht schön wird das dann auch nicht...wenn die alte Folie durchleuchtet...und die Oberfläche dann recht kantig wirkt...das sieht dann aus wie einmal gewaschen und nicht gebügelt :D ich hab das auch schon mal probiert aus dem Grund wie shoggun schon gesagt hat :D aber das sieht meiner Meinung nach nicht gut aus.

LG Chris.

Thomas.Sei
01.12.2009, 09:12
ich danke euch für die tipps.
ich habe halt angst dass wenn ich die alte runter mache ich die bögen und kanten nicht hinbekomme,desshalb dachte ich dass ich die alte folie drauf lasse,zumindest an den bögen,ecken,kanten..
gruß thomas

shoggun
01.12.2009, 09:20
hallo
da gibt es einen ganz gewaltigen grund,der da ist dass ich noch nie sowas gemacht habe und null ahnung davon habe.
Danke
Gruß Thomas

gerade dann solltest du es richtig machen, du machst es dir nämlich nicht einfacher wenn du die alte folie drauflässt!

Folie bügeln ist keine soo wilde sache, es braucht einfach geduld und ein wenig übung... und am besten 2-3 meter Folie auf reserve! :)

wichtig ist es zunächst mal die richtige temperatur am bügeleisen zu finden - so dass die folie gut haftet, nicht zu wenig, aber auch nicht zu stark schrumpft (gibt verzug) und sicher nicht schmilzt.

dann fängst du auf der Flächenunterseite an (dann gibts auf der flächenoberseite keine unschönen überlappungen)
schneide die folie so zu das sie ca 10mm übersteht überall. dann sauber ausrichten und z.B. entlang der ganzen nasenleiste mal anheften.
die folie glatt über die fläche ziehen, und an der endleiste ebenfalls anheften.
solltest du jetzt schon sehen das die folie irgendwo grosse falten wirft kannst du jetzt noch korrigieren.
wenn alles sitzt die nasen und endleiste durchgehend anbügeln.

nun wäre ein heissluftföhn hilfreich, auf nicht zu hoher temperatur kannst du die folie damit schön straffen, und (ganz wichtig) mit einem weichen tuch aufdrücken (nur so macht die folie eine richtige klebeverbindung)

viel vergnügen! ;)

Gruss Mathias

Maistaucher
01.12.2009, 09:22
Du wirst dich wundern.
Zuerst erscheint alles ganz schwierig und kompliziert.
Wenn du dann aber erst einmal begonnen hast wirst du merken,
dass das Ganze viel einfacher ist als du befürchtest.
Auf der Seite von Oracover findest du Anleitungen zur Verarbeitung.
Den Rest macht die Übung.
Trau dich ruhig auch ein nicht so schön gewordenes Stück wieder abzuziehen
und neu anzubügeln.
Und hab keine Angst, wenn ein größeres Stück scheinbar nicht zu bändigen ist.
Das Zeug schrumpelt gewaltig und Falten, die man scheinbar nie wieder los wird, lösen sich dann doch in Luft auf.

Also, Augen zu und durch, das wird besser als du denkst.
Und vor allem: runter mit der alten Folie. ;)

Thomas.Sei
01.12.2009, 09:34
vielen dank für eure tipps,wenn es nur so einfach wär wie ihr es sagt,ihr habt bestimmt jede menge erfahrung darinn,im gegensatz zu mir,aber ich wede eure tipps bevolgen und mich einfach mal daran wagen..
danke nochmals.
gruß thomas

oldtimer49
02.12.2009, 11:15
Hallo,
einen wichtigen Punkt haben die Kollegen noch vergessen:
wenn man Folie über Folie bügelt hat man das Problem der Blasenbildung, da die Luft nicht über das Holz entweichen kann!
Daher ist "Überbügeln" ungleich schwieriger als neu aufbügeln.

Gruß
oldtimer

Thomas.Sei
02.12.2009, 13:17
hallo und danke,ich werde keinsfalls überbügeln,sondern die alte folie entfernen
gruß thomas

rainerwahnsinn
02.12.2009, 20:13
Hi Thomas,

bei ORACOVER gibt es eine Anleitung (http://www.buegelfolie.de/site.jsp?node_id=2005297163521536190&root_node_id=2005291154347495156) auch zum Download. Ich habe jetzt erst zwei Modelle gebügelt, aber es ist absolut easy.

Ich denke, wenn die alte Folie runter ist, alles sauber verschliffen, dann geht das alles mit etwas Übung hervorragend von der Hand.

Vielleicht nimmst Du auch erst ein paar Übungsstücke zum Testen, wie was funktioniert und stellst darauf dein Bügeleisen ein.

Ein Bekannter von mir hat im Herbst seine Piper abgedeckt und baut die gerade wieder neu auf. Bei der Gelegenheit wurden auch angebrochene oder gebrochene Klebestellen repariert.

Bei meinem Sky Hero werde ich auch irgendwann das Design wechseln, da sich an manchen Stellen die Folie löst. Ein guter Zeitpunkt alle Spuren unglücklicher Landungen zu beseitigen :D

Thomas.Sei
03.12.2009, 13:40
bitte schließen