PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorsturz und Seitenzug



Thermik-V
03.12.2009, 14:02
Hallo zusammen
ich möchte jetzt in meinen 2,80 m Biggi den
Motorspant einbauen.
Dazu möchte ich gerne wissen wie man folgendes rechnet:

z.Bsp. 2° = ? cm auf einer Länge von 10 cm

Es gibt doch bestimmt eine Formel dafür. Oder?
Ich könnte mir das aufzeichnen, geht doch aber bestimmt einfacher.:rolleyes:

Gruß
Marion

jochen_w.
03.12.2009, 14:31
Klar gibt's das...
Die Strecke c wär 10cm lang, Winkel alpha (wie tippt man griechische Buchstaben?) sind die bekannten 2° und Du willst die Strecke a wissen.
Folgendermaßen:

allgemein: Tangens(alpha) = Gegenkathete : Ankathete

hier: Tangens(alpha) = a : c

umgestellt nach a: Tangens(alpha) * c = a

Werte einsetzen: Tangens(2°) * 10cm = a

Schon hast Du die Länge von a. (Die Strecke wolltest Du doch wissen, oder? War nicht so ganz eindeutig herauszulesen...)

mfg jochen

jochen_w.
03.12.2009, 14:32
hier:

Thermik-V
03.12.2009, 15:05
Danke Jochen,
gut das es Mathegenies gibt.:)

Ich wollte den Öffnungswinkel millimetergenau wissen.
Die 10 cm sind nur ein Beispiel.

Also nochmal

1° bei 1 cm
1° bei 2 cm
1° bei 3 cm usw.

2° bei 1 cm
2° bei 2 cm
2° bei 3 cm usw.

Ich bin gerade furchbar wütend, dass ich das nicht selbst kann:mad:

Gruß
Marion

Backe
03.12.2009, 15:16
Hallo,
also Jochen hats ja schon erklärt. Ich hab aber keine Lust hier eine Mathestunde abzuhalten. Ich wäre aber bereit das auszurechnen wenn Du die entsprechenden Maße schreibst oder in einer kleinen Zeichnung postest.

Frank

FamZim
03.12.2009, 15:23
Hi

Ein Kreis hat ja 360 ° !!
Ein Kreis mit 57,3 mm Radius hat 360 mm Umpfang .
Da ist 1 ° gleich 1 mm, an einer Länge von 57,3 mm .
Nix mit Mattestunde, einfach nur Verstehen :D

Gruß Aloys.

Thermik-V
03.12.2009, 15:29
Hallo Jochen
herzlichen Dank. Es hat ein wenig gedauert, habe es aber
jetzt verstanden.

@Frank

Deine Mathestunde möchte ich auch nicht. Es gibt bestimmt andere
Dinge, die ich besser kann als Du.:p
Im Übrigen werde ich hier unter den User nicht die Einzige sein,
die damit ein Problem hat.

@Aloys
Vielen Dank

Gruß
Marion

Bushpilot
03.12.2009, 15:34
Marion, nimm doch das Modellbautool:
http://www.msheli.de/00000099f6128c601/index.html

Geht ab wie Schmitz Katze...:D

Henner Trabandt
03.12.2009, 15:57
und so viel Zeit muss sein:

Man nehme ein Geodreieck und zeichne eine Linie. Darauf trägst Du 10cm ab. 0 cm und 10 cm markieren. Dann den gewünschten Winkel, hier 2° vom 0-Punkt ausgehend ebenfalls mindestens 10 cm lang aufmalen. Bei 10 cm liest Du die gewünschte Streke ab: bei 2° sinds 3,5mm, bei 3° 5mm. Größere Winkel brauchen wir meistens nicht.

Andere Längen gehen in dieser Größenordnung noch Linear, dh. bei 2° und 8cm sinds 3,5 * 8/10 = 2,8mm oder bei 3° und 15cm: 5 * 15/10 = 7,5 und so weiter.
378486


(und freundlich bleiben, ist genauso anstrengend wie böse)

Henner

Thermik-V
03.12.2009, 16:16
Danke Henner
genau das schwebte mir vor.

Gut das mich einer versteht.:D

Gruß
Marion

Bushpilot
03.12.2009, 16:29
Danke Henner
genau das schwebte mir vor.

Gut das mich einer versteht.:D

Gruß
Marion

Ja klar... sooooo gehts auch ist aber Papierverschwendung :D

378503

Backe
03.12.2009, 16:30
Bei 10 cm liest Du die gewünschte Streke ab: bei 2° sinds 3,5mm, bei 3° 5mm.

Naja, da eine Mathestunde eh nicht gewünscht ist und ich am Ende eh wieder keine Ahnung habe, möchte ich dennoch darauf hinweisen das der Versatz 3,49mm bei 2° und 5,24mm bei 3° beträgt.
Bei einem kleinen Motorspant von 100mm ist das sicher nicht so tragisch, bei 250mm oder 300mm sieht das aber schon anders aus.

So, und nu könnt ihr wieder ordentlich auf mich rumhacken.

Frank

micbu
03.12.2009, 16:38
Ich wollte den Öffnungswinkel millimetergenau wissen
:D:D:D

Viele Grüße, Michael

Thermik-V
03.12.2009, 17:45
Vergesst es einfach.
Solche Tage gibt es leider.

Gruß
Marion

MichaelW
04.12.2009, 00:14
Aloys hat weiter oben die Methode angesprochen, die ich auch, und wirklich seit Jahrzehnten, benutze, bei kleinen Winkeln genau genug, für uns Mathe- Dummies am einfachsten, ohne Winkelfunktionen, noch nichtmal Pi mußt du kennen oder ein Geo-Dreieck haben: wenn du am Ende einer Strecke von 57 cm (z.B. am Rumpf entlang) einen cm hochgehst, hast du 1 Grad, oder: mein Motorspant ist 6 cm breit, wenn ich ihn 2 mm schief stelle, habe ich einen Seitenzug von 2 Grad. Gruß Michael

Konrad Kunik
04.12.2009, 00:59
Und all das haben wir seit 2003 im Magazin. :rolleyes:
http://www.rc-network.de/magazin/trickkiste/trick17/trick17.html