PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : heli zum lernen walkera 4#3b oder eflite blade mSR?



Danger
07.12.2009, 04:20
hi,
wie schon im topic steht, suche ich einen heli zum fliegen lernen. eigentlich dachte ich der eflite wäre super, da man ihn auch gegen die wand fliegen lassen kann ohne dass was passiert, aber nun habe ich auch den walkera 4#3b gesehen. weiß jemand welchen ich nun von beiden nehmen sollte?

flugerfahrung habe ich nur ein wenig durch den simulator.

hier sind die beiden:

http://shop.trendtraders.de/index.php/cat/c3_HELIKOPTER-RTF---SETS.html

freue mich auf viele meinungen!

mc_jeep
07.12.2009, 09:01
Hallo,

würde Dir einen Walkera CB100 (http://www.mamo-modelltechnik.com/helis/walkera/walkera-cb-100-full-bl/walkera-cb100-microheli-alutuning-doppel-brushless-rtf-set-24-ghz.html) empfehlen.

Fliegt sehr eigenstabil (konnte sofort auf der Stelle schweben) und hält auch mal einen größeren Absturz ohne Beschädigung aus. Der 4#3b wäre dann die nächste Stufe, wenn Du diesen Heli beherrscht!!!

Grüße Heinz

Danger
08.12.2009, 11:59
und wie sieht es mit abstürzen aus? oder wenn er gegen die wand fliegt? er sollte auf jedenfall nur schwer kaputtbar sein!

Danger
08.12.2009, 17:30
also von mamo wurde mir grad der solo pro empfohlen. der soll deutlich günsitger sein und nen tick besser fliegen

GitteMaus
15.01.2010, 10:24
Bevor Du dir einen Solo Pro kaufen tust, nimm lieber den Solo Pro 1 der fliegt eigenstabil und kann auch ne Wand locker abhaben.Nicht geübte Piloten brauchen ca 1-2 Std. um das Ding durch die Wohnung zu fliegen.