PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hercules C130



kirbschus
20.12.2009, 18:51
Moin Leute
Weiß jemand wo man eine Hercules mit 1.80 spannweite her bekommt
was für eine firma baut sie oder welcher shop bietet eine an am besten wäre eine deutsche seite.
bitte um antwort

mfg Nils

Salzheimer
20.12.2009, 22:39
BMI glaue ich... ist Dein " Mann "

Jürgen Heilig
21.12.2009, 07:44
BMI glaue ich... ist Dein " Mann "

BMI vertreibt nur die kleine GWS Variante mit 1.12m

C-130 in der von Nils gesuchten Größe:

http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1581285&postcount=1

von Modellbau Ulmer gibt es noch eine einfache Styro-Variante mit 1.90m.

:) Jürgen

MeBe
21.12.2009, 13:29
Wenn du die von Vöster meinst.
Die wird jetzt von Tpp-Rippin vertrieben.

http://www.rc-tronics-topp-rippin.de/

Gruß
Berend

beschwa
21.12.2009, 13:37
von Modellbau Ulmer gibt es noch eine einfache Styro-Variante mit 1.90m.

:) Jürgen


Hallo,

Modellbau Ulmer gibt es schon lange nicht mehr. Zumindest sein Ladengeschäft in Gomaringen...


Gruss
Bernd

kirbschus
21.12.2009, 13:39
vielen dank für die antworten mfg nils
ich werde mich mal noch weiter umsehen und warte noch auf antworten

thommil
21.12.2009, 17:39
Hallo,

bei Min Modellbau gibt es noch solch einen Bausatz, des weiteren gab es mal bei Modellbau Steinhardt eine von IMA - die gibt es aber nicht mehr. Vor einer Woche lief ein Angebot bei Ebay über einen solchen Bausatz zu 75 Euro - der Ebayer hatte den Namen hugoboss218. Oder probier mal diesen Link:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170416661127&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

gruß

Thommil

DieterH
21.12.2009, 19:02
384635
Hallo Nils,
das sind die C130 von Steinhardt aus Styro, bzw. Styro/Depron.
(1 Original und 2 Nachbauten, die bei uns noch fliegen).
4 x 400/480er Getriebemotoren, Gewicht 2kg bis 2,50 kg.
Gruß
Dieter

kirbschus
21.12.2009, 20:41
sehen ja richtig gut aus naja schade das steinhardt die nicht mehr hat ...
danke für die antworten

kirbschus
21.12.2009, 20:46
die arf von min ist unlackiert was muss man da noch tun muss man die mit matte überziehen oder so befor man sie lackiert?

kirbschus
21.12.2009, 20:47
oder bei der lockheed was iost da alles bei und bei dem bausatz was für ne qualität hat er

Otti
22.12.2009, 16:37
Servus,

die MIN-Hercules scheint von der Bauweise und dem Baukasten-Inhalt der IMA-Hercules sehr ähnlich zu sein, die ich selbst auch mal hatte (http://home.arcor.de/otti59/hercules/index.html)
D.h. "ARF" ist das nicht, sondern nackte Styropor-Teile. Wenn man eine etwas dauerhaftere und glatte Oberfläche haben will, sollte man es beschichten (Papier ist ok).

Wenn ich die Modelle so sehe und an meine zurückdenke :cry: , überlege ich manchmal schon, eine neue C-130 zu bauen. Wenn, dann auch gleich etwas größer? Und natürlich wieder im USCG-Design - so gefällt sie mir persönlich am Besten.

Grüße,

Otti

kirbschus
22.12.2009, 17:55
mir gefällt sie in diesem designe auch am besten und wenn du sagst mit papier beschichten was für papier nimmt man da und kann man dass dan grad lakieren?

DieterH
22.12.2009, 19:16
Und natürlich wieder im USCG-Design - so gefällt sie mir persönlich am Besten.

Genau - meine 1.Version hatte auch dieses Design . . . :)
Weil die etwas schwer geworden ist, steht sie jetzt in der Ecke :p
(entschuldigt die unscharfen Bilder).
Gruß
Dieter

Otti
22.12.2009, 22:27
mir gefällt sie in diesem designe auch am besten und wenn du sagst mit papier beschichten was für papier nimmt man da und kann man dass dan grad lakieren?

Ich nehme Bespannpapier (Japanpapier) aus dem Modellbauladen. Draufkleistern entweder mit verdünntem Weißleim oder gleich auch den Parkettlack als Kleister nehmen.
Lackieren mit Parkettlack, 2-3 dünne Schichten mit Zwischenschliff, dann noch mit Acryl-Farbe überlackieren. Alle Lacke auf Wasserbasis!
Es soll auch gut gehen, wenn der Parkettlack mit Pigmenten in der Grundfarbe des Modells eingefärbt wird.

Grüße,

Otti

kirbschus
23.12.2009, 13:36
ok vielen dank aber wo kann man das papier kaufen oder ich habe hier im forum dgelesen dass man backpapier nehmen kann stimmt das?

kirbschus
23.12.2009, 13:41
eine frage hätte ich noch bei min modellbau die arf version ist da der montage satz schon bei mit den elektro antrieb und luftschrauben?

DieterH
23.12.2009, 14:14
eine frage hätte ich noch bei min modellbau die arf version ist da der montage satz schon bei mit den elektro antrieb und luftschrauben?
Da musst Du dort nachfragen !
Zum Bespannen würd ich kein Packpapier nehmen - zu bockig und schwer.
Langfaseriges Japanpapier wäre schon ideal.
Zur Not tuts auch Pergament-Ersatz vom Papierladen. Das muss man auf einer Glasplatte o.ä. leicht vorfeuchten, etwas quellen lassen, mit einem Schwamm glattwischen und dann wie beschrieben bespannen.
Aber aufpassen - überall wo Wasser dabei ist, das dann verdunstet, sind Verzüge leicht möglich. Daher auch auf die Faserrichtung achten !
Eine Super-Lösung wäre natürlich auch eine Epoxy-Beglasung mit 49er Gewebe, da gäbs keine Verzüge.
Frohe Weihnacht an alle !
Dieter

Howi
23.12.2009, 14:59
Moin Leute
Weiß jemand wo man eine Hercules mit 1.80 spannweite her bekommt
was für eine firma baut sie oder welcher shop bietet eine an am besten wäre eine deutsche seite.
bitte um antwort

mfg Nils

Habe noch eine Flugfertige 2,00m Hercules am Speicher liegen,Modell ist Neu und hat somit noch nicht geflogen,auf Querruder sind 3341 verbaut auf höhe ein 3001,Blitzer und Antikolision-Light sind auch verbaut.
Der Preis ist VB!

SirToby
23.12.2009, 17:30
Hallo "Kirbschus" - KEINESFALLS Packpapier und Backpapier verwechseln!!! Das Backpapier ist ein antihaftbeschichtetes Pergamentpapier und für Bespannzwecke nicht zu gebrauchen!

Beste Grüße

Tobias

P. S.: Schade, daß es keine Anbieter der 1,8 - 2 m Styro Hercules bzw. Transall mehr gibt... Ich hatte auch mal eine, mit GfK-Rumpfnase. Die war klasse!

kirbschus
23.12.2009, 20:06
danke für die antworten
und frohe weihnachten