PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dymond 3548 mit regler60



Micky
21.12.2009, 21:01
Hallo
Kann mir jemand Helfen.
Habe Probleme mit der Programmierung,und der Motor laüft Falsch Herum.
Bin für jede INFO Dankbar.

Gruß Erich

-falcon-
21.12.2009, 21:12
Hallo Erich,
was hast du denn für Probleme bei der Programmierung?
Zum Motor: tausche mal 2 der 3 Leitungen um. Dann läuft der Motor schon mal richitg herum ;)

Gruß André

Farkas
21.12.2009, 21:14
Vertausche zwei der drei Kabel vom Regler zum Motor und er läuft anders rum.
Welche der drei ist Wurscht.

Gruss,Andi.

Micky
22.12.2009, 13:33
Hallo.
Danke für die schnelle INFO. Habe sckon Geändert Laüft Prima.
Jetzt muß ich nur noch die Programmierun kapieren.
Wenn da einer was weiß ,bitte Melden.

Gruß Erich

Meyerflyer
22.12.2009, 13:37
Hi, ich weiß was. :D

Nur musst Du mir sagen, was Du überhaupt wissen willst...

Micky
22.12.2009, 17:25
Hi ich weis was:

Ich kann mit der GEBRAUSANWEISUNG nichts Anfangen, weil ich sie nicht Kapiere. Sonst nix.

Gruß Erich

Meyerflyer
22.12.2009, 17:36
Also, ich habe die Anleitung anfangs auch nicht kapiert, ist aber eigentlich ganz easy. Für die Programmierung muss der Motor angeschlossen sein, denn der dient als Lautsprecher.

Du gibtst am Sender Vollgas und schaltest danach den Regler ein. Dann wartest Du kurz und dann kommen irgendwelche Pieptöne vom Motor. Der Regler durchläuft dann die einzelnen Programmierschritte wie in der Anleitung zu sehen ist. Beispiel:
Anzahl der LiPozellen:

2S : Piep Piep
3S : Piep Piep Piep
4S : Piep Piep Piep Piep Piep

Der Regler spult dann die einzelnen Piepfolgen mit kurzer Pause zum Abtrennen ab. Wenn Du dann an deiner richtigen Einstellung bist, zb. möchtest Du 3S haben, dann bewegst Du den Senderknüppel bei "Piep Piep Piep" in den Leerlauf.

Sp wird das dann bei allen anderen Programmierschritten wiederholt. Der nachteil: Du muss jedes Mal von vorne Anfangen, wenn Du mit EINEM fertig bist. Nach dem in den Leerlauf schieben bist Du quasi wieder im Flugmodeus, nicht mehr im Programmiermodus.

Soweit verstanden? :)

-falcon-
22.12.2009, 17:53
Am einfachsten ist es aber,wenn du dir noch eine Programmierkarte dazu kaufst. Das lohnt sich schon, wenn man noch mehrere Dymond Regler hat bzw haben wird.

Gruß André

Micky
24.12.2009, 09:31
Hallo

Super Antworten hat mir sehr geholfen.

Frohe Weihnachten

Gruß Erich

schubiduas
25.12.2009, 20:40
Hallo zusammen,

bei mir hat das Christkind auch den Trunigy 3548 gebracht, da ich es selber gespielt habe, gleich mit Programmierkarte:D

Aber: Kann mir jemand sagen, ob man die Welle nach Lösen der Inbusschraube und des O-Ringes verschieben kann? Will den Motor in meinen Uraltflieger (Moritz von Multiplex, ist so ähnlich wie früher der Mosquito von Graupner) einbauen. Nur die waren in den 80ern so fortschrittlich und haben eine Kunstoffmotorhaube dabei gepackt. Ich muss den Motor also - wie bei einem Motormodell - hinten am Kopfspant festschrauben.:confused:

Entweder verschiebe ich also die Welle, oder ich schraube die Zubehörteile zur Schraubenaufnahme ran: Dann muss ich aber irgendwie von dem 6mm Gewinde (für starre Luftschrauben) auf das 8 mm Gewinde der Klappluftschraube kommen.

Also, kann man die Welle verschieben, oder hat jemand eine Idee, wie man an einen Adapter von 6 auf 8 mm kommt.

Danke, Grüße und noch schöne Weihnachten, der Wiedereinsteiger
Schubiduas.

schubiduas
25.12.2009, 22:20
...da fällt mir noch etwas ein: Was bedeutet eigentlich "governor Code" bei der Programierkarteß Danke und Grüße Schubiduas

Gast_56
26.12.2009, 09:11
...da fällt mir noch etwas ein: Was bedeutet eigentlich "governor Code" bei der Programierkarteß Danke und Grüße Schubiduas

Sollte für den Heli-Modus sein, also konstante Drehzahl, womit der Steller dann als Regler arbeitet :D

Gruß
Heiko

Majo84
26.12.2009, 13:48
Also, kann man die Welle verschieben, oder hat jemand eine Idee, wie man an einen Adapter von 6 auf 8 mm kommt.

Danke, Grüße und noch schöne Weihnachten, der Wiedereinsteiger
Schubiduas.

Hallo,
bei den Luftschrauben sind doch meistens so Kunstoffscheiben bei,da sollte eine passende bei sein,die von 6mm auf 8mm zentriert.

Mfg Mario

Micky
30.12.2009, 07:19
Hallo Zusammen.

Habe Gestern meine Programierkarte bekommen.

Hat alles prima geklapt.Nochmals Danke an alle und eine Guten Übergang.


Grüße aus Brüggen Erich

schubiduas
04.01.2010, 09:19
Hallo zusammen,

danke für die Antworten. Also, dann stelle ich den governor code beim Einsatz im Segler auf "Off".

Als Adapter habe ich ein Stück Alu-Rohr auf die richtige Länge geschnitten, 8 mm außen und 6 mm innen. Scheint alles prima zu klappen.

Jetzt muss es nur noch Frühling werden.....

Schöne Grüße, Schubiduas.