PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schalter für Jeti/ 35mhz



Wilhermine
28.12.2009, 09:36
Moin,

nach einigem Suchen habe ich ihn endlich gefunden :)

Ich wollte mein Glück mit euch teilen:

http://de.rs-online.com/web/search/searchBrowseAction.html?method=searchProducts&searchTerm=317601&x=0&y=0

halte ich für den perfekten Schalter um von 2,4 auf 35mhz umzuschalten.
Unser Bastelladen um die Ecke vertreibt genau diesen Schalter für 20€ das Stück (ironie des schicksals, die haben netmal die artikelnummer in ihrem shop verändert, ist die von RS..:).)

Denke es sollte reichen Plus und PPM zu schalten. Minus kann ja permanent geschaltet bleiben. Die Antenne ist ja sowieso bei Jeti nicht belegt. :)

Viele Grüße

Jo

Voll GFK
28.12.2009, 09:50
Wieso Ironie?
Bei Hacker im Shop kostet dieser Schalter als 2xUM und den beiden Anschlusskabeln, Anleitungsblatt und Blister auch 20 EUR. Und als Zubehör zum Modul ja keine eigenen Versandkosten.
Bei RS kostet er einzeln 7,10, wohl plus Versand, und dann evtl Mindestbestellwert...die beiden Kabel dann noch bei Nessel bestellt, weil billiger als im örtl. Handel...
Aber das ist ja das tolle am freien Handel, jeder kann sich da bedienen, wo es das alles gibt. Auch am Ursprung. Klar, dass Jeti keine Schalterproduktion hat. Wobei 7,10 ganz schön teuer ist, ist ja nur ein Massenprodukt für Herstellung vielleicht 70 Cent...
Zu Deinem Beschaltungsvorschlag: Ein 3-poliger ( Einfach-)Schalter genügt nicht, dann werden nämlich beide Module versorgt. Also senden beide, nur sie bekommen die umgeschaltete ( grünes Kabel) Modulation nicht mit, einen Träger. Danke an die, die dann auf 2G4 geschaltet haben und trotzdem auf 35 MHz senden ( und stören ).

Wilhermine
28.12.2009, 11:12
ironie, weil man mit der artikelnummer auf den hersteller stößt....

kein mindestbestellwert, keine versandkosten....

wenn ich ppm und den + pol trenne....sendet nur jenes welches eben derzeit aktiv ist....ich bin zwar kein held was e-technik angeht, aber es reicht soweit um zu wissen, wenn kein strom und kein signal auch keine abstrahlung passiert....

bei einem EIN-EIN Schalter habe ich, wenn mich der Schaltplan nicht täuscht, 6 pins (2Pol Schalter). Damit kann man wunderbar zwischen A und B umschalten.

Mal abgesehen davon, ist dies genau der gleiche Schalter, der von unserem örtlichen Händler vertrieben wird um zwischen 35 und 2,4 umzuschalten.

Für 27Euro gibts das Teil fertig gelötet...für 20Euro kann ich aber ziemlich viel kabel kaufen und es rechnen sich auch die 5 minuten die ich zum löten brauche.

soll keine hetzte gegen den fachhandel und seine preise sein....gewiss nicht....hab selbst nen einzelhandel.....
jedoch kann man als modellBAUER auch mal selbst das hirn benutzen, zum koblen greiffen, als einfach nur die CC zu zücken und andere decken zu lassen.
aber in zeiten von RTF und konsumgesellschaft scheint es irgendwie aus der mode gekommen zu sein selbst hand anzulegen....

wie dem auch sei...wie oben schon geschrieben, bin ich kein elektronikgenie, ich freu mich einfach, dass ich nach langer suche einen verriegelbaren kippschalter gefunden habe, der meine zwecke erfüllt. ich kann selbst hand anlegen und freue mich, wenns funktioniert....

*kotzmode OFF*

Ich wünsche einen wundervollen tag, zumindest bei uns ist flugwetter....aus dem grund, werde ich ejtzt auch gleich aufn platz gehen... :)

Grüße

Jo

flugsegler
28.12.2009, 12:02
http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1589013&postcount=221

:D

....oder doch warten was uns 2010 für eine fertige lösung präsentiert wird, bevor man an fertigen highend anlagen rum brät.

Wilhermine
28.12.2009, 12:54
och menno....und ich dachte ich wäre endlich mal der erste.... :(

blöd blöd blöd :cry::cry:

Grüße

JO;)

WGS
29.12.2009, 10:31
Hallo,

bei der Umschalterei zwischen 35MHz und 2,4GHz möchte ich noch einmal an diese Überlegungen erinnern:

http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1655410&postcount=11