PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2,4 Ghz Umrüsten????



Hans-Jürgen
29.12.2009, 20:46
Hallo zusammen,

habe gehört, dass 2011 allmögliches spielzeug etc. über 35Mhz laufen darf. (Gesetz wird geändert) Die Absturzgefahr ist natürlich dann viel größer, da alles über 35mhz laufen kann. Jetzt meine Frage: In unserer Familie besitzen wir drei 35mhz Fersteuerungen von MPX, und ca. 20 Empfänger ( 70 Prozent MPX), soll ich jetzt alles umrüsten???? Was meint ihr??

mfg
Hans-Jürgen

Jochen K.
29.12.2009, 21:26
soll ich jetzt alles umrüsten???? Was meint ihr??
1. Jetzt kommt erst einmal 2010. Bis 2011 ist es noch eine Weile hin.
2. Wo hast Du das gehört?
3. Selbst wenn eine derartige Änderung geplant ist, dann muß sie noch lange nicht in genau dieser Form zu genau diesem Zeitpunkt kommen.
4. Deshalb:
Erstmal gemütlich weiterfliegen und beobachten, was sich auf 2,4GHz alles tut (und das wird eine Menge sein). Wenn es soweit ist, dann umrüsten oder neue Anlagen kaufen.

helifuzzy
29.12.2009, 21:32
Hallo,

ich habe vor ca. einem Jahr meine Graupner-Sender umgerüstet, einen auf Jeti Duplex 2.4 oder 35 Mhz, per Schalter anwählbar, einen ganz auf Jeti Duplex, funktioniert beides perfekt.

35 Mhz benutze ich nun praktisch nicht mehr, Jeti hat keine Störungen, es gibt zig verschiedene Empfänger, alle bezahlbar, und verschiedenen Sensoren, auch eine feine Sache, die kurze Antenne ist auch ganz nett.

Für die 35 MHz-Empfänger bekommt man jeden Monat weniger, ich würde sie so schnell als möglich verkaufen.

Die Umbaukits gibt es mittlerweile auch für Multiplex, bei den Graupner MC-Sendern ist der Einbau eine Sache von 10 Minuten gewesen.

Gruß Andreas

Backe
29.12.2009, 23:08
35 MHz in "Spielzeug" Flugzeugen und Hubis ist jetzt doch schon die Regel.
Ein Arbeitskollege der mit seinem Koax billigst Hubi bei mir ankam weil das Ding seinen Dienst verweigerte war ziemlich verwundert das ich ziemlich verwundert war und zwar weil das Ding auf Kanal 74 (genau wie ich) munter durch die Gegend funkt.
Ein Reichweitenschnelltest brachte sichere 200m zutage welche sicherlich schon unangenehme Auswirkungen haben können. Das war dann für mich der letzte Punkt um auf 2,4 zu wechseln.
Welches System man nimmt ist am Ende Glaubenssache, weil es funktionieren alle. Ich hab mich für die Spektrum Modullösung in meiner MX 22 entschieden und nicht bereut.
Frank

Mifri
30.12.2009, 12:13
Moin

Wenn MPX, dann mal 2010 abwarten und M-Link beobachten. Wenn funzt, vorhandene Sender halt auf M-Link umrüsten und alte 35 Mhz Empfänger bei EBAY verkaufen.

Genauso werde ich auch verfahren, wenn Weatronic bei mir ohne Probleme funzt.

Gruß

Mirco

Ron Dep
30.12.2009, 12:44
Jetzt kommt erst einmal 2010. Bis 2011 ist es noch eine Weile hin.
Wie meinst du das? Conrad-Spielzeug sendet doch längst auf 35 MHz!

Jochen K.
30.12.2009, 13:20
Wie meinst du das? Conrad-Spielzeug sendet doch längst auf 35 MHz!
Im ersten Beitrag war die Rede davon, daß 2011 irgendein Gesetz geändert werden soll. Das Zeug von Conrad ist nicht "allmögliches Spielzeug", sondern welches, das fliegt und deshalb 35MHz nutzt (und nutzen darf). Wie sorglos die Benutzer sind, steht auf einem anderen Blatt.
Wenn ich deshalb Angst um meine Flieger habe, muß ich mir ein freies Gelände suchen oder auf 2,4GHz ausweichen. Das hat dann aber nichts mit irgendwelchen Gesetzen zu tun.

Bei 2,4GHz ist im Moment sehr viel los und diese Entwicklung würde ich etwas abwarten, wenn ich nicht jetzt sofort etwas brauche. (Sender kaputt, "zu klein" oder ähnliches).

Jürgen N.
30.12.2009, 14:19
Wie sorglos die Benutzer sind, steht auf einem anderen Blatt.
Beispiel:
Papa "übt" auf dem Parkplatz unseres Platzes mit Sohnemann mit einem Klein-Heli. Mit entsprechendem Erfolg... Mein Vorbehalt und Fragen wegen "Kanal" oder "Frequenz" wird mit "was ist das?" quittiert.
Und dann der Hammer:
"Wir üben ja nur jenseits eures Zaunes!"
Gruss Jürgen

Hans-Jürgen
30.12.2009, 19:15
Hallo,

Danke erstmal für die vielen Antworten.

Aber was meint ihr mit M-Link??
Hab das noch nie gehört.

einen guten rutsch wünscht

Hans-Jürgen

dl3it
30.12.2009, 19:28
Tauchen diese Spielzeuge nur im A-Band, oder auch im B-Band auf ? Wo habt Ihr die denn schon überall gesichtet ?

Gernot Nitz
30.12.2009, 20:06
Hallo,

M-Link ist das 2,4 GHz System von MPX. Es gibt für so ziemlich alle jemals gebauten MPX Sender eine Lösung zumindest in eine Richtung zu senden. Einbaumodule, Module für die Multifunktionsbuchse, alles kein Problem. Lediglich das Angebot an Empfängern ist derzeit noch etwas dünn.

Gernot

Jürgen Steinbach
30.12.2009, 22:42
Hallo zusammen,

habe gehört, dass 2011 allmögliches spielzeug etc. über 35Mhz laufen darf. (Gesetz wird geändert) Die Absturzgefahr ist natürlich dann viel größer, da alles über 35mhz laufen kann. Jetzt meine Frage: In unserer Familie besitzen wir drei 35mhz Fersteuerungen von MPX, und ca. 20 Empfänger ( 70 Prozent MPX), soll ich jetzt alles umrüsten???? Was meint ihr??

mfg
Hans-Jürgen


Bleib lieber bei 35MhZ, da weiste was de hast!!

Guten Rutsch!!

Hans-Jürgen
31.12.2009, 12:32
Hallo Leuts!
wenn ich jetzt so die Beiträge lese, dann weiß ich immer noch nicht so richtig was ich machen soll, 2,4ghz oder weiterhin 35mhz fliegen. Jeder hat seine eigene Meinung, daher ist es für mich schwer zu sagen was ich machen soll. Viele sagen bei 35mhz bleiben, aber wenn mir dann ein Modell nach dem anderen Abstürzt habe ich auch nichts davon. Also vielleicht doch 2,4ghz?? Ich weiß nicht was besser wäre.

mfg
Hans-Jürgen

h.eberbach
31.12.2009, 12:47
Hans-Jürgen,

gehe das Problem mal so an:

* Wo fliege ich immer/häufig/selten?
* Wie hoch ist das örtliche Risiko, daß "Spielzeuge" in der Nähe betrieben werden?
* Fliege ich im Urlaub oder an Wochenenden "ganz wo anders"?
* War mein bisheriger Betrieb auf 35 MHz "sicher" <> häufig gestört?

Mit anderen Worten: Stelle Dir eine Liste der Argumente und Anforderungen auf und gewichte deren Bedeutung. Das ist dann vielleicht eine Entscheidungshilfe.

Viel Erfolg
Herbert

Jochen K.
31.12.2009, 13:29
Jeder hat seine eigene Meinung
Ist ja nichts Schlechtes. Jetzt mußt Du Dir nur noch Deine eigene basteln ;)

Spaß beiseite (und als Ergänzung zu dem, was h.eberbach geschrieben hat):

- Willst Du gleich alles umstellen oder vorerst nur einen Teil? Drei Sender und 20 Empfänger sind eine Menge, aber ich vermute, manche Modelle werden viel häufiger geflogen als andere.
- Willst Du die vorhandenen Sender umrüsten oder neue kaufen? Es gibt je nach System wechselbare HF-Module oder Umrüstsätze. Oder Du verkaufst alle Sender und kaufst Dir neue. Oder Du kaufst Dir einen neuen 2,4GHz-Sender für Dein Lieblingsmodell. Oder...
- Ich habe Dir vorgeschlagen, abzuwarten. Nicht, weil das ganze 2,4GHz-Zeug nichts taugt, sondern weil sich im Moment sehr viel tut. Du kannst selbstverständlich umstellen. Damit mußt Du Dich aber für ein System entscheiden (also IFS, Jeti, WEA,...). Es besteht also die Gefahr, aufs falsche Pferd zu setzen (Telemetrie, Verfügbarkeit großer/kleiner Empfänger, Integration in den Sender).

udogigahertz
31.12.2009, 14:02
- Ich habe Dir vorgeschlagen, abzuwarten. Nicht, weil das ganze 2,4GHz-Zeug nichts taugt, sondern weil sich im Moment sehr viel tut. Du kannst selbstverständlich umstellen. Damit mußt Du Dich aber für ein System entscheiden (also IFS, Jeti, WEA,...). Es besteht also die Gefahr, aufs falsche Pferd zu setzen (Telemetrie, Verfügbarkeit großer/kleiner Empfänger, Integration in den Sender).Das ist ein schlechter Rat, denn noch kann man das MHz-Zeugs loswerden, wenn auch nur mit gehörigem Preisabschlag, das wird sich aber rapide ändern, je länger man wartet, ich gehe davon aus, dass man in einem Jahr schon das MHz-Zeugs gar nicht mehr verkaufen kann oder nur noch für einen symbolischen Euro. Das wär doch Schade ums Geld, oder?

Daher mein Rat (diesmal ernst gemeint): Da du sowieso Multiplex-Nutzer bist, stelle einfach auf das Multiplex-M-Link-System um, das funktioniert sehr gut, ist speziell an deine Sender angepasst und am Ende hast du wieder alles aus einer Hand. Ist zwar ein bisschen teurer, als die Fremdanbieterlösungen, aber wenn du demnächst dein MHz-Geraffel verkaufst, anstatt zu warten, hast du wieder etwas Kleingeld dafür übrig und du brauchst dir um eventuelle Unpässlichkeiten keine Sorgen zu machen (die neueste Software in einigen MPX-Sendern lässt nämlich die Benutzung von Fremdmodulen nicht zu, dann muss man entweder wieder auf eine ältere Software rückrüsten oder aber irgendwas im Sender überbrücken -es gibt zu diesem Thema einige Threads-).

Die Empfehlung des Wartens hat schon was für sich, denn natürlich entwickeln die Firmen fortwährend neue schöne Sachen, das ist klar, aber irgendwann muss man sich entscheiden und zugreifen, denn dieser Neuerungsprozess ist ja ein Immerwährender, der hört nie auf. Also wenn man dir jetzt empfiehlt, zu warten auf die Frühjahrsmessen, wann kommen dann die dort vorgestellten Neuigkeiten auf den Markt? Erfahrungsgemäß erst so 9 Monate bis zu einem Jahr später. Aber dann gibts ja schon wieder neue Frühjahrsmessen, auf denen man Neuheiten vorstellt, auf die man dann wieder bis zu einem Jahr werten muss, aber dann gibts ja schon wieder Frühjahrsmessen, auf denen man Neuheiten vorstellt ............ usw. usw. usw.


Grüße
Udu

Hans-Jürgen
31.12.2009, 15:16
Hallo,
habe doch noch mal eine Frage:
Angenommen ich kaufe mir ein MPX Modul für meinen Sender, könnte ich das Modul problemlos wechsel?? Kostet es viel Zeit es mit dem MHZ Modul zu tauschen??

mfg
Hans-Jürgen

Mifri
31.12.2009, 15:24
Moin

Kommt auf den Sender an würde ich mal sagen. Bei Handsendern ist das ne sache von wenigen Sekunden, weil da Modul ja auf der Sederrückseite zugänglich ist. Bei Pultsendern, muss dieser meistens geöffnet un das Modul ausgebaut werden. Ich denke mal so ca. 5 Minuten oder so.

Das Problem ist halt, das die USER hier nicht hellsehen können, welche Sender Du nun von MPX betreibst. Welche hast Du denn?

Gruß

Mirco

Hans-Jürgen
31.12.2009, 17:40
Hallo,
bestitzen 2 Royale Evo 9 und eine MC3010

mfg
Hans-Jürgen

Ralf Horstmann
31.12.2009, 18:26
Hallo Hans-Jürgen,
mit der Multiplex M-Link Lösung habe ich ein Problem: Multiplex und Hitec sind zusammen und haben zwei konkurrierende Lösungen im Haus. So etwas hat noch nie gut getan, man muss sich immer entscheiden, welches System wie weiter entwickelt wird, was für welchen Einsatzzweck bestimmt ist und wie man die beiden Systeme unter einen Hut bekommt.
Und wie heisst es so schön: Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte - in diesem Fall wäre die Empfehlung Jeti Duplex.

Wie das eingebaut wird und das es sehr einfach geht, kannst Du z.B. hier nachlesen: http://www.drivecalc.de/ ( einfach bis ganz unten scrollen )

thomasH
31.12.2009, 19:04
Hallo,
bestitzen 2 Royale Evo 9 und eine MC3010

mfg
Hans-Jürgen

Hallo Hans-Jürgen,

Schau Dir doch mal den Multiplex Prospekt zum M-Link System an:
http://www.multiplex-rc.de/cms/vorschau/upload/d_katalog/2009_m_link_d.pdf

dort werden auch etliche Deiner Fragen beantwortet.
Das bringt Dich vielleicht weiter als die ganzen mehr oder weniger zielführenden Kommentare hier.
Auf dem Multiplex Webserver kannst Du auch die Einbauanleitungen für die verschiedenen 2,4Ghz Module von Multiplex runterladen um z.B. den Umbauaufwand zu ermitteln.

Ich habe M-Link in einer Evo 9. Der größte Aufwand ist dort das Einschicken des Sender zu Multiplex für das Softwareupdate (danach kannst Du 2,4 und 35Mhz benutzen sofern Deine Evos schon heute ein 35 Mhz Synthesizer Modul haben).

Da Du 3 Sender hat bietet es sich an erstmal nur Einen umzurüsten.

Neben M-Link gibt es grundsätzlich auch die Möglichkeit Systeme von Nachrüstanbietern zu nutzen, z.B. ACT, weatronic, Jeti, Spektrum - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Alle Systeme funktionieren - man kann also keinen großen Fehler bei der Entscheidung begehen. Jedes System hat abseits der grundsätzlichen Funktionen den eine oder andere Stärke/Schwäche.


Z.B. Jeti: Günstige Preise für Empfänger, auch Empfänger für sehr kleine Modell lieferbar, gute Telemetriemöglichkeiten.

Weatronic: Gutes Angebot für anspruchsvolle Großmodellflieger.

Usw., usw.

Hier solltest Du mal die Websites der Hersteller konsultieren.

Die diversen Beiträge im Unterforum "Neue Fernsteuertechnlogien" sind evtl. auch hilfreich - Du musst es nur schaffen den ganzen Mist der da geschrieben wird zu ignorieren.

Das merkst Du aber schnell.

Ignoriere auch Spekulationen zur Zukunftssicherheit der einzelnen Systeme ebenso zu Fragen ob sie wirklich den diversen Normen entsprechen.
Der Markt ist noch so jung, das man kaum sagen kann welches System in 5 Jahren noch in der heutigen Form auf dem Markt ist und bei der Komformität verlass Dich einfach auf die Hersteller.

Wahrscheinlich wird besonders der letzte Absatz massive Proteststürme beim einen oder anderen User auslösen - das sind dann genau die Leute deren Beiträge die auch in anderen Threads ignorieren kannst.:rolleyes:


Gruß und Guten Rutsch

Thomas

Hans-Jürgen
31.12.2009, 22:11
Hallo,
also ich nehme jetzt meine Royale Evo 9, kann ich da zum beispiel einen Jeti umrüstsatz reinbauen, funktioniert dann auch noch alles???

mfg
Hans-Jürgen

udogigahertz
01.01.2010, 17:59
Hallo Hans-Jürgen,
mit der Multiplex M-Link Lösung habe ich ein Problem: Multiplex und Hitec sind zusammen und haben zwei konkurrierende Lösungen im Haus.
Und? Entwertet diese (gewollte) Tatsache der Inkompatibilität jetzt das Multiplex M-Link-System? Oder hat man dann schlechtere Funkverbindungen?

Natürlich kann man auch das Jeti-System in Betracht ziehen, keine Frage. Natürlich wird auch das Jeti-System ganz ausgezeichnet funktionieren - auch keine Frage.

Das muss jeder selber entscheiden, was er da macht. Meine Empfehlung lautet nach wie vor, das Multiplex-System einzusetzen, da damit die maximale Kompatibilität gegeben ist, damit kann man ohne weiteres die neueste Multiplex-Software benutzen, ohne Lötarbeiten am Sender, ganz im Gegensatz zum Jeti-Enbau (aber nochmal: dennoch funktioniert auch Jeti ganz hervorragend, ich habe nichts gegen Jeti, meine aber, dass das M-Link die bessere Wahl wäre)

Grüße
Udo

udogigahertz
01.01.2010, 18:01
Hallo,
also ich nehme jetzt meine Royale Evo 9, kann ich da zum beispiel einen Jeti umrüstsatz reinbauen, funktioniert dann auch noch alles???

mfg
Hans-Jürgen

Wie meinst du das? Warum soll nach dem sachgemäßen Jeti-Einbau denn irgendwas nicht mehr funktionieren?

Grüße
Udo

Reinhard
01.01.2010, 18:49
.........weil das evtl. ein Thema ist:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=166395&highlight=update+evo

Ralf Horstmann
01.01.2010, 19:04
das Multiplex-System einzusetzen, da damit die maximale Kompatibilität gegeben ist,
Hmm .. was ist den "maximale Kompatibilität" aus Deiner ? Das eine System funktioniert, das andere auch. Punkt.
Zwei konkurrierende Systeme in einem Haus zu haben ist noch nie gut gegangen, auf Dauer bleibt immer eines auf der Strecke und wehe, hat dann auf das falsche gesetzt.

Gast_17021
01.01.2010, 19:35
Hallo,
also ich nehme jetzt meine Royale Evo 9, kann ich da zum beispiel einen Jeti umrüstsatz reinbauen, funktioniert dann auch noch alles???

mfg
Hans-Jürgen

Moin Hans-Jürgen

Ich fliege eine EVO-12 mit Jeti und eine alte Commander MC-2020 mit Jeti.
Bei der EVO musste ich noch ein TU-Modul nehmen, bei dem ich einen Stecker selbst konfigurieren musste (Stecker für das Modul mit Kablen war dabei und ich musste das passende Gegenstück für den HF-Steckereingang in der FS Löten) da ich bei den ersten "Umbauern" dabei war und es noch nicht die speziellen Module für die EVO gab, bei der 2020 habe ich dann ein EVO-Modul (Tme) genommen und es einfach reingesteckt, fertig. Bei beiden Anlagen hat natürlich alles perfekt funktioniert und tut es immer noch.

Schau mal nach deinem Softwarestand der EVO´s und schreibe uns den hier. Dann kann man endgültig sagen ob du ein Downgrade machen musst, oder ob alles so schon passen würde.

Gruß Christian

Hans-Jürgen
02.01.2010, 19:33
hallo,
sorry habe das noch nie überprüft, welchen Softwarestand meine Anlagen haben. Wo kann ich das nachschauen??

mfg
Hans-Jürgen

udogigahertz
02.01.2010, 19:43
.........weil das evtl. ein Thema ist:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=166395&highlight=update+evo
Das ist aber wohl nicht das, was er meinte, denn mit diesem Problem (neueste Software) tuts anschließend das Jeti-Modul gar nicht mehr. Er meinte mit seiner Frage wohl, ob er nach dem Jeti-Einbau noch alle Funktionen der Anlage nutzen kann oder ob es da Einschränkungen gibt.
Aber das ist natürlich nur meine Spekulation.

Grüße
Udo

udogigahertz
02.01.2010, 19:58
Hmm .. was ist den "maximale Kompatibilität" aus Deiner ? Das eine System funktioniert, das andere auch. Punkt.
Nun, ganz so simpel ist es nun doch nicht, nur mit dem hauseigenen M-Link kann man auch die neueste Softwareversion nutzen, ohne zum Lötkolben greifen zu müssen, nur mit dem hauseigenen M-Link-System kann man sich Telemetriedaten direkt auf das Senderdisplay anzeigen lassen (bei dem Jeti-System ist dazu eine separate Jeti-Box erforderlich), nur mit dem hauseigenen M-Link hat der Kunde im Garantiefall keine Probleme (mögliche Ausrede seitens des Services: "Da haben sie ja selber dran rumgefummelt und ein Fremdmodul eingebaut, kein Wunder, dass der Sender kaputtgegengen ist"; zugegeben: etwas an den Haaren herbeigezogen, aber immerhin möglich), oder beliebte Pingpong-Spiele zwischen den Firmen, wenn der Sender einen defekt hat (Mulitplex sagt, dass der Sender in Ordnung ist, muss am HF-Teil (Jeti) liegen, Jeti sagt, dass ihr HF-Teil in Ordnung ist, muss am Sender liegen).
Nun, wem all diese oben aufgeführten Argumente egal sind, der kann auch gerne zu Jeti greifen, funktioniert ja auch und ist sogar billiger als M-Link.


Zwei konkurrierende Systeme in einem Haus zu haben ist noch nie gut gegangen, auf Dauer bleibt immer eines auf der Strecke und wehe, hat dann auf das falsche gesetzt.Ja, das wissen wir jetzt. Außerdem sind Multiplex und HiTec immer noch zwei ganz verschiedene Häuser, sie gehören beide lediglich dem gleichen Eigentümer. So lange Mulitplex noch Fernsteuerungen verkauft, wird auch das M-Link-System lieferbar sein.

Im übrigen solltest du diesen Satz mal den Graupner-Anhängern ins Stammbuch schreiben, da passt es eher, denn eines von beiden Systemen (IFS oder Weatronic) wird auf Dauer dort nur überleben können, was aber weder das IFS-System noch das Weatronic-System zum schlechteren System macht.

Grüße
Udo

P.S.: Entwickelst du dich jetzt, sozusagen im "Nebenjob" auch noch zum Multiplex-HiTec-Hasser, nachdem du ja als Hauptfeind robbe/Futaba auserkoren hast?

evil dead
02.01.2010, 20:00
Wenn man MPX fliegt würde ich auch zum M-Link tendieren....

Alles aus einer Hand hat einfach Vorteile.

Das MPX und Hitec zwar demselben Gehören aber weiterhin eigenständig entwickeln hat anscheinend immer noch nicht jeder wahrgenommen.

Das dumme wird sein : Wenn MPX schlechte Zahlen macht, macht das Hitec vielleicht ganz zu.

Wenn Hitec zu macht, geht MPX mit unter......

Das betrifft aber auch seinen Sender - somit nicht die Diskussion wert....

Gruß, Ralf

udogigahertz
02.01.2010, 20:10
Das dumme wird sein : Wenn MPX schlechte Zahlen macht, macht das Hitec vielleicht ganz zu.
Wenn Hitec zu macht, geht MPX mit unter......
Gruß, Ralf
Ja, da ist was dran, wenngleich es momentan für beide Firmen nicht allzu schlecht aussieht, denn MPX verdient sich nicht nur dumm, sondern auch dämlich an seinen Schaumwaffeln (der winzige Merlin, weniger als halb so viel Schaum, wie der Easy-Glider, ohne Motor, ohne Getriebe, kostet aber gleichviel) und die werden weltweit verkauft .... mit Erfolg, trotz der hohen Preise und HiTec ist ganz dick im Geschäft mit seinen Servos (auch weltweit) und überrollt derzeit den amerikanischen Markt mit der Aurora 9.

Grüße
Udo

evil dead
02.01.2010, 20:16
Ja na hoffentlich bleibt das auch so.....

Die Schaumwaffeln wären echt ein Verlust für den Einsteiger wo es doch so einfach geht und doch gut fliegt.

Die Servos sowieso und mit der Aurora wird man sehen wie lange die Antennen halten ;)

Hoffentlcih reagieren sie da schnell....

Gruß, Ralf

Gast_17021
02.01.2010, 20:27
hallo,
sorry habe das noch nie überprüft, welchen Softwarestand meine Anlagen haben. Wo kann ich das nachschauen??

mfg
Hans-Jürgen


Moin

Wenn du die EVO anschaltest kommt während dem Hochfahren und dem "Piepsen" eine kurze Zeit so ein Infozeugs auf dem Display. Bei mir steht oben rechts dann 1.40 DE, das ist der SW-Stand! Nochmals: Wenn du einen "höheren" als den 2.62 drauf hast macht das auch nichts, einfach die 2,62 downloaden und draufladen, fertig. (Sollte ich vielleicht auch mal in Form eines Updates machen... :rolleyes:)

Gruß Christian

Hans-Jürgen
06.01.2010, 11:01
hallo,
vielen dank für die vielen Antworten, habt mir sehr geholfen.

mfg
Hans-Jürgen