PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Micro-Jet Antriebs-Setup ???



pepper
29.12.2009, 23:05
Hallo !
Habe mal eine Frage an die Elektroflieger ! Habe mir überlegt, was ich jetzt im Winter
zum Fliegen nehme ,wenn es das Wetter zuläßt. Da viel mir ein das ich noch einen
Micro-Jet von Multiplex zu liegen habe. Der Akku natürlich nach den Jahren nicht mehr
zu gebrauchen, und der Motor Permax 400 auch nicht mehr zeitgemäß. Also bei einem
renomierten Modellbauhändler im Norden angerufen, und mich nach einem geeigneten
Antriebsstrang erkundigt. Der freundliche Verkäufer ried mir zu folgendem Setup :
Motor Dymond IL-2835 ,15-22A,160W, 2200Umin/V , Regler Smart 25 / 25A, 2-4 Lipoz.
Akku 3S 2200mAh. Geeignet für kleine Jets Kunstflieger bis 800g Abfluggewicht.
Alles bestellt und eingebaut, Gewicht des Micro-Jets 500g flugfertig. Dachte nun das
müßte eigentlich passen. Aber nach einem Gespräch mit Herrn Anderle (Guru ) wo ich
mich nach geeigneten Props erkundigte, kam die Ernüchterung. Viel zu schwach der
Antieb für den Micro-Jet.Was sagt ihr zu diesen Thema ?
Im voraus schon mal besten Dank für Antworten!

MfG Detlef

Nice
29.12.2009, 23:30
Hi
ich meine die Akkus sind für 160 Watt zu schwer.
Mit so einem MJ will man ja nicht 10 min fliegen:D

Schau mal hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=147289&highlight=microjet) rein und lese dich durch.

Nach erneuter Beurteilung ist meiner schneller als 140 km/h wie ich zuerst geschätzt hatte, so ca 160 sollt er doch haben.

Motor geht schon, aber mit max 18 Amper zu schwer der kleine.
Bei den 2200U/V eher 4S mit 4,1x4,1 oder max 4,5x4,1.
Mit 3S ist er (für mich) so zu lahm.
Nen Motor mit 2730U/V und max 38 Amper bei nur 62 Gramm hätte ich noch über

shoggun
29.12.2009, 23:31
Hallo Detlef!

Ich sehe deinProblem nicht? du hast den Antrieb bereits verbaut und der picojet ist bis auf den prop flugfertig.
dann schraub doch eine ungefähr passende Latte dran (orientiere dich am einfachsten an den angaben von staufenbiel) und schau ob dir die Leistung ausreicht? für schnelle modelle nimmst du eine latte mit einer grossen steigung und dafür einen kleineren durchmesser, behalte aber immer den strom im auge.
ich weiss nicht ob der antrieb im drivecalc aufgeführt ist, aber damit hättest du ein schönes werkzeug um dir eine passende latte rauszusuchen.
worauf basiert die aussage deines "gurus" ? weil dymond draufsteht?

gruss mathias