PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trex 500 oder 600?



MircoHA
03.01.2010, 18:30
Guten Tag,
ich bräuchte einmal eure Hilfe.
Es geht darum, dass ich mir einen Heli zulegen möchte.
Ich bin nicht sehr erfahren, aber auch kein absoluter neuling mehr.
Soll heissen, dass ich mir vor 2 jahren mal einen einsteigerheli kaufte, rototdurchmesser ca 65 cm. Dieser hatte eigentlich alle funktionen, außer pitch.
Die rotorblätter hatten eine wölbung, sodass ich nur mehr drehzahl geben musste und abzuheben.
Also der kleine war in einem rtf set.
Sehr nervös das dingen.Aber nach sehr viel übung, konnte ich schon schweben und mit vorsicht langsam durch den garten kreisen.
Aber bei leichtem wind war es schon echt heikel...

So jetzt sieht es so aus, dass ich flächenmodelle fliege.

Als steuerung benutze ich die Futaba T8FG.
Seitdem ich darmals den kleinen heli zu schrott geflogen hatte, ( ich dachte mir jetzt ist die zeit gekommen einfach mal gas zu geben,... vor einer hallenwand geknallt..)..

Jetzt wollte ich es nochmal versuchen. habe auch schon sehr viel an einem simulator geübt, dass ich früher nie gemacht hatte.
Simulator ist der Aerofly 5.

Dadurch dass ich schon mehrere Akkus für mein flugzeug habe, würde ich gerne einen heli in der 6S lipo klasse fliegen.
Die akkus haben alle 6S 4000mah und 30 bzw. 35C.
Sie sind zwischen 660-705gramm schwer.

Was würdet Ihr mir empfehlen?
Was das kostet ist nicht ganz so wichtig, im fordergrund steht erstmal, das die qualtiät passt, und ersatzteile gut und schnell zu bekommen sind.
Aufgrund der akkuklasse, weiß ich nicht welcher heli genau passt.
Der Trex 600? oder ist der schon zu übertrieben groß zum einsteigen?

Habe ca 900-1000 euro eigeplant.
Ich brauche den heli mit motor und regler, servos und den kreisel.
Also den Kompletten heli.

was würdet ihr mir empfehlen? vielen dank schonmal.
=)

Exx
03.01.2010, 19:22
Hallo

Deine Akkus passen in keinem der beiden helis so richtig, für den trex500 ist der zu gross und zu schwer sodas der schwerpunkt nicht einzuhalten ist und für einen Trex 600 fast zu leicht mit zu wenig kapazität optimal wären da 6s 5000 - 6s 5800mAh

zum anfangen würde ich dir zu dem trex 500 raten, der kostet bei den ersatzteilen etwa die hälfte des trex 600, fliegen tun beide gut.

mfg Richard

MircoHA
03.01.2010, 20:00
danke für deine Antwort.
Gibt es den andere helis, für die genannten akkus?
Würde nur ungerne extra wieder neue teuere lipos kaufen.
Habe einen Kokam 6s 4000 30C (ca. 700gramm) und einen team orion 6s 4000 35C ca 660gramm.
danke

finninger
03.01.2010, 21:41
Hallo,

hab vor einem Jahr nebenbei auch mit Heli angefangen. Ich hatte auch schon 6S Lipos. Als Heli hab ich einen Raptor E 550 genommen. Der flog sofort einwandfrei und kam mir nach dem Üben am Sim sehr "easy zu Fliegen" vor. Einmal hats Teile gebraucht, waren nach 2 Tagen da und der Preis dafür geht auch in Ordnung. Kann mit 6S und dem im Set enthaltenen Motor auch schon etwas mehr als Schweben. Ich finde, der passt einwandfrei zu den Accus.

mfg
finninger

MircoHA
03.01.2010, 22:34
dir danke ich auch für deine Antwort.
Aber der t-rex 600, den finde ich echt nicht schlecht.
und ich will ja als anfänger keinen heftigen 3d flug machen.
Es müssten doch die 4000der gehen für ganz einfaches schweben oder nicht?
In nem anderem forum hat jemand 2X3s mit 3200 drinn, und fliegt 6 min.
will ja keinen rekord im langzeitfliegen brechen, nur fürs schweben erstmal die 6S 4000der benutzen, weil sie ja nun schonmal da sind.
Wenn die mal nichtmehr ihre leistung bringen, kann ich ja dann auch auf noch stärkere 6s lipos umsteigen.
Ich mein den flieger den ich mit den selben akkus fliege, dem ists egal ob ich 4000, 5000, oder sogar 6000der einsetzte..
Also mit den 4000der müsste doch nen trex 600 zu fliegen sein,...??

liber
04.01.2010, 12:32
Mit den kleineren Akkus müsstest du dann beim 600er "Strom" sparen, würde vielleicht mit nicht-symetrischen Blätter gehen und mit einem Motor mit mehr Wirkungsgrad als der originale von Align.

BZFrank
05.01.2010, 05:13
6S 4000mAh tut ohne Probleme. Flugzeit ist halt etwas geringer.

MircoHA
05.01.2010, 17:09
Danke BZFRANZ !

Aber was soll ich nun glauben?
die einen sagen es geht, die anderen sagen es geht nicht.

nur mathematisch sollte es doch kein problem sein.
6S geht klar in dem rex 600, aber empfohlen sind 5000mah.
Ich habe aber halt leider nur 4000der.
aber ich möchte ja auch vorerst nicht mehr als schweben und eventuell ganz loker hin und her fliegen. ohne großartig in den 3d modus rein zu gehen.

Das mit dem schwerpunkt wird ja das kleinste problem werden.

Der eine akku hat 30C, der andere 35C.
Also kann man ja ströme von maximal 120Ah bzw 140Ah
aus den Akkus raus holen, und ich glaube ich werde das mit schweben nicht schaffen.
vermutlich braucht der beim schweben eh nicht mehr als 35-50Ah.

Und der Raptor e 550, ich habe mich erkundigt, da kann es sein, dass mein Kokam nicht rein passt.
Einige leute haben gemessen, das der akkuschacht nicht mehr als 58-59 mm misst.
Ja mein Kokam hat>:" technische daten von 58mm".
Ich selber messer aber noch mindestens 1 mm mehr.
Einige haben ihn rein bekommen, andere sagen es geht nicht.
Ist mir etwas zu heikel es drauf ankommen zu lassen.

Klar habe ich bei meiner konstelation, wenn es denn funktioniert, eine geringere flugzeit, aber wie gesagt, ganz lokeres schweben ist ja eh erstmal angesagt. und wenn ich da mit einem akku auf 5 min komme, bin ich schon zufrieden.

adet
05.01.2010, 18:59
Also bei mir ist es so, das mein T-Rex 500 auch mit einem LiIonen Akku mit 4850mAh/5s bei einem Gewicht von ca. 640 Gramm problemlos geht. Das war mein Einstieg in die Helifliegerei. Gibt ca min 11-13 Minuten Flugzeit.

Natürlich merkt man im direkten Vergleich mit einem 3300mAh/5S Lipo das Mehrgewicht, aber als Anfänger interessiert es einen nicht wirklich.
Sollte der Schwerpunkt zum Problem werden ggf. das Heckservo etwas nach hinten verlagern.

Demgegenüber fliegt der T-Rex 600 sicher auch mit einem 4000mAh Akku, halt nur etwas kürzer. Beim reinen Rumschweben mit 1850UpM reicht mein 5000mAh/6s für min. 8:30 - 9 Minuten bis die Einzelzellenüberwachung Alarm gibt. Also sollte der 4000mAh Akku für ca. 5-6:30 Minuten reichen; abhängig von der Rotordrehzahl. Sollte es hier mit dem Schwerpunkt nicht hinhauen, kann ja ja zur Not mit einem Hauch Blei nachhelfen. Sollte aber durch die veränderte Einbaulage von z.B. des Empfängerakkus auch so hinzukriegen sein.

Der 600er liegt deutlich ruhiger (auch durchs Gewicht ca. 2 (500er)zu 3,3KG), kostet in der Ausstattung und in den Ersatzteilen mehr.
Der 500er ist im Fliegen unruhiger (manche sagen auch dynamischer;)), aber problemlos für den Anfänger zu handeln.

Bei uns haben schon 3 Piloten mit dem 500er angefangen und noch nicht aufgegeben :D

koenig
14.02.2010, 11:05
Als Anfänger ist es nun mal ein Investition. Wenn ich richtig gelesen habe ,soll der Trex600 ruhiger fliegen. Gilt das nur bei Wind ,oder ist das auch so bei Windstille, oder sind letzter dann beide gleichwertig. Wenn ich ich nun als Anfänger mich für den Trex 500 entscheide, welche Lipokapazität und Zellenzahl mit Flugzeit und welche Servos haben sich bewährt. Gruss Guenter

Manni-RC
14.02.2010, 11:38
warum wollen alle immer ienen T-Rex???
Schon mal an einen Logo 500 gedacht?
Ein Logo 500 DX kostet etwa 330euro.
Der 4000mah 6s Akku ist fast Perfekt für den Heli!

wolfhag
14.02.2010, 17:23
Ich habe mich für den 600er entschieden, da günstig bekommen und das ruhige Flugbild kommt einem Anfänger sehr entgegen.
Mit einem 6000 er Akku komme ich locker auf 10 min. Flugzeit.
War mein erster Heli, welcher ohne Zusatz "Tuning" problemlos flog.

Gruß Hilmar

edf-mike
10.09.2010, 20:20
Hallo
Mit dem 600er und Deinen Akkus das geht
Habe selber mit 6s-4400 geflogen ca 650g
den Akku habe ich nicht senkrecht befestigt sondern liegend so das er bis in die Spitze der Haube ging
der Schwerpunkt hat so einwandfrei gepaßt
Da Du schon die Akkus hast würde ich Dir den 600er empfehlen
Je größer der Heli um so besser weil er mehr Massenträgheit hat und besser zu sehen ist
Kauf Dir am besten gleich eine supercombo mit Servos und Gyro die sind gut auf einander abgestimmt
Gruß Mike

modelldidi
20.11.2010, 21:14
Ist ja nun schon fast ein Jahr her, seit dem Du gepostet hast.
Berichte mal, was ist gelaufen?

Gruß klaus

allgreen
24.11.2010, 11:58
Fragte ich mich auch lange ob 500 oder 600. Jetzt ist es der 550 flybarless geworden :D
Von der Größe irgendwie näher am 600er aber mit super Power unterwegs. Vielleicht wäre das was?
Aber ich denke es ist ein kompromisloses Sportgerät, Rümpfe (hatte ich auch mal überlegt) gibt es wohl keine wie beim 500er oder 600er.

modelldidi
07.12.2010, 22:49
Da verkauft ja eine Kieler Firma CNC gefräste Komplettalternatieve.
Soll zum Rex 600 Kompatiebel sein für gerademal 220 €
Binn echt am Überlegen.
Bei eBay Nr.: 230549985936
Eventuel hat den ja wer, und kann was dazu sagen

Gruß klaus

freakmaster
08.12.2010, 08:11
Der Heli aus dem ebay-Angebot ist der HK 600 GT (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=14766) vom Hobbykönig...
Für 220 € kriegst du noch Servos und nen Akku dazu! ;)

Wilhermine
08.12.2010, 11:17
Moin,

yop...allerdings wenn man genau hinschaut, ist der Heli garnet soo günstig.

Den Align T-Rex 550 bekommst im moment incl. Flybarless für 750€ kompl.
Incl. annehmbarer Servos, Motor und Regler (naja, über den Regler kann man streiten!)

Der HK Heli, 160$ sind 130€. 4 Servos 180€ (wenns gute sein sollen). Regler Roxxy 9100-6 100€, Motor: HK 40€, Flybarless umbau: 69€, 3g 85€.
Haube, weil die vom HK Schrott ist: 40€ Landegestell aus dem gleichen Grund wie die Haube: 20€.

Macht 664€ für rund 100€ mehr, bekomme ich ein Orginal Heli, die Ersatzteile passen zu 100%...hier hatte ich mit meinen HK Helis schon ab und an Probleme. Z.B. passen Zahnräder nicht perfekt etc etc.

Ich habe mir die Woche nen 550 im Orginal bestellt und hoffe damit glücklich zu weden, mit dem HK hats leider nicht zu 100% geklappt...allerdings zum lernen ist der HK 500 bei dem Preis unersetzlich...

Grüße
JO

Gast_29535
09.12.2010, 10:37
Da verkauft ja eine Kieler Firma CNC gefräste Komplettalternatieve.
Soll zum Rex 600 Kompatiebel sein für gerademal 220 €
Binn echt am Überlegen.
Bei eBay Nr.: 230549985936
Eventuel hat den ja wer, und kann was dazu sagen

Hi,

ich persönlich würde Dir von all den "HonKong Helis" abraten. Diese Hubschrauber sind, und ich spreche aus eigener Erfahrung, eher auf der "günstigen" Seite. Und das erklärt natürlich auch den Preis. Wohlbemerkt den GRUNDPREIS !!!

Das grundlegende Problem, was sich uns heute immer wieder stellt ist den Spagat zwischen Preis und Qualität hinzubekommen, sodas der Kunde das Verhältniss zwischen diesen beiden Komponenten versteht und merkt, das Qualität eben doch nicht einfach immer günstig ist.

Die Firma Align, Hirobo, Henseleit, ThunderTiger etc. ist nicht einfach nur "teurer", sondern letzlich zahlst Du ihre Qualität. Der Preis steht "immer" für die Qualität, und nichts anderes als die Qualität zahlst Du. Viele Leute merken doch recht schnell "Geiz ist eben nicht geil" sondern teuer. Karbon ist nicht gleich Karbon und Aluminium nicht gleich Aluminium. Da gibt es viele Unterschiede. Ich erlebe immer wieder im Geschäft, das Kunden mit Hubschrauber von "Spielzeugmessen" kommen und mir Geräte hinhalten bei denen mir die Tränen kommen. Da ist auch alles aus Aluminium, nur das es sich schon beim hinschauen von alleine verbiegt. Defacto ist es so, das diese Hubschrauber aus "China" nicht den Qualitätsansprüchen genügen die Du Dir erwartest. Und das können sie auch gar nicht, weil der Herstellungsprozess ein anderer ist, und obendrauf die verwendeten Materialien wesentlich günstiger und damit qualitativ gerigner sind. Du wirst den Unterschied zu einem Align T-Rex sofort erkennen, wenn Du beide Helis mal geflogen bist.

Was noch hinzukommt: Was Du am Anfang sparst, zahlst Du am Ende drauf!!!
Denn, was durch geringere Qualität zwangsläufig gerignere Flugpräzision aufweist, das musst DU durch DEIN FLIEGERISCHES KÖNNEN ausgleichen. Was Du am Anfang nicht hast. Somit ist der Heli günstig, schwerer zu fliegen und am Ende eher Frußt, statt Lust.

Daher mein Tip: Erspare Dir dieses Geldausgeben und kauf Dir etwas ordentliches. Es muss nicht gleich ein Hirobo oder Henseleit sein, aber greif entweder GAUI oder einem Align. Der kostet mehr, hat höhere Qualität und das wirst Du von der ersten Sekunde des fliegens an merken. Da sist keine Einbildung!!! Schließlich nimmt man ja auch nicht jede X-beliebig günstige Frau, da hat man auch Qualitätsansprüche und die kostet numal dann ordentlich *g*. Und glaub mir, Frauen kennen auch den Unterschied zwischen den Handtaschen. Glaub nicht das die nicht wissen warum eine D&G mehr kostet als der ALDI Sack für €20*g*

Liebe Grüße und viel Erfolg!
Olaf

parafly
10.01.2011, 13:48
@JO


Ich habe mir die Woche nen 550 im Orginal bestellt und hoffe damit glücklich zu weden,
Wirst du, solange Du kein Bruch machst!!!
Hatte ihn mir, ebenfalls als Einsteiger gekooft. Fliegt total genial(bin auch schon Logo 600 mit V-Stabi geflogen), Narrensicher! Einzig den Regler habe ich vorsorglich durch einen Jive 80 ersetzt.
Jedoch, wenns Dich doch mal i.d. Acker haut, ist plötzlich seeeehr viel Platz in der "Plattmooskasse"!
Einmal verknüppeln, hat mich >300€ gekostet(ohne Lipo)!!!
Würde mich darum heute eher für den 600er entscheiden, weil günstiger...:rolleyes:

Gruß Frank

Wilhermine
12.01.2011, 10:32
der regler von align ist direkt nach dem anschalten bei mir abgeraucht....fliege jetzt den robby roxxy 9100-6 geht super! und kostet bei z.b. smdv keine 100€

ersatzteile für den 550 gibts eigentlich recht günstig, da sogut wie alles vom 600er kommt.....?! einzig die seitenteile...die lassen sie sich gut bezahlen...aber auch hier gibt es eine lösung!
fusuno....da kostet das seitenteil 99$ incl. versand....ist innerhalb von 4tagen da und das beste, es ist stabiler als das orginal und wiegt gerade mal 3g mehr....und wenns nicht unbedingt kohle sein muß,
dann gibt das auch aus gfk für unter 30€....so bleiben die crashs bezahlbar....wenn man ein paar tage zeit hat...


Grüße
Jo

Chris.
12.01.2011, 23:05
Der Heli aus dem ebay-Angebot ist der HK 600 GT (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=14766) vom Hobbykönig...
Für 220 € kriegst du noch Servos und nen Akku dazu! ;)

Wenn man dann einige Sachen gegen Align-Teile austauscht kann man sogar event. damit fliegen ;)
Diese Chinawarenverkäufe scheinen viele aufzuziehen und meinen dann den Hobbyking kennt ja keiner.Ob Lipos oder Hubschrauber alles bekommt ein neues Preisschild und der Händler denkt er hätte ne ganz tolle Idee gehabt.
Heißt aber noch nicht dass das alles so fehlerfrei fliegt da würd ich doch lieber auf Align vertrauen.

Gruß Chris