PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Servos instandsetzen ?



Biplane
03.09.2002, 13:42
MoinMoin !

Habt ihr schon mal Servos repariert, an denen Zahnrädchen oder Motor defekt waren ?

Beim letzten Absturz sind mir bei zwei Graupner C5077 Zahnrädchen kaputt gegangen. Bekommt man dafür Ersatzzahnräder ?

Bei den 5077 sind ja nicht so teuer und der Verlust ist locker zu verkraften. Normalerweise schmeiße ich die Billigteile weg. Aber wie sieht dies bei teureren Servos ab 100 € aus ? Sollte man diese auch wegschmeißen ? Kann man diese selbst Instandsetzen oder repariert der Hersteller diese ?

Wie kann ich ein instandgesetztes (oder auch neues) Servo testen ?

Gast_00010
03.09.2002, 13:46
Getriebesätze und Gehäuse kann man nachkaufen. Elektronik eher nicht.

Karl Hinsch
04.09.2002, 08:44
Hallo,

also Getriebe habe ich im Laufe der Zeit bereits eine Menge gewechselt, vor allem Kunststoff-Zahnräder. Getriebesätze sind normalerweise problemlos zu erhalten. Mit etwas Vorsicht und Geschick läßt sich ein Servo problemlos aufschrauben und zerlegen.

Da ich für meine Wettbewerbsmodelle nahezu immer kleinere und damit teurere Servos benötige, hat es sich für mich bisher auch immer gelohnt defekte Servos reparieren zu lassen (Achse verbogen, Motor blockiert, Elektronik defekt, usw.) Die Reparaturkosten liegen normalerweise bei ca. der Hälfte des Neupreises, man kann ja ein Preislimit für die Reparatur angeben. Hilfreich ist außerdem immer eine möglichst exakte und detallierte Beschreibung des Problems und wie es zustande kam. Ich habe persönlich mehrfach die Serviceabteilungen von Graupner und Volz getestet und war bisher sehr zufrieden mit deren Arbeit. Einmal wurde mir ein neues, typgleiches Servo zu einem reduzierten Preis angeboten, weil sich eine Reparatur nicht mehr gelohnt hatte.

Fazit: Nur nicht verzagen, kleinere Reparaturen (Karies beim Getriebe) kann man selber machen, ansonsten ab zum Service.

Gruß, Karl

Roland Schmitt
05.09.2002, 09:50
Auch ich kann, zumindest bei Multiplex Servos, eine Reparaturr empfehlen. Es ist preislich attraktiv und vor allem erfolgt in der Regel auch ein Austausch des Potis. Gehäuse und Zahnradsätze gibt es aber auch im freien Verkauf.

Gruß
Roland

Biplane
05.09.2002, 10:10
Guten Morgen !

Danke erstmal für die aufschlußreichen Antworten. Werde erstmal zwei Zahnradsätze holen und die C5077 wieder auf Vordermann bringen.

Gast_56
09.09.2002, 14:39
Hallo,
nur zur Info: Ich habe gerade erst bei einem Hitec HS-101 ein Kunststoffgetriebe getauscht. Die Zahnräder kosteten etwa 7 EUR, also deutlich günstiger, als ein neues Servo.

Gruß
Heiko

Sebastian Scheinig
09.09.2002, 15:19
woher bekomme ich die getriebe?? gibts die im modellbauladen?? wer hat sowas vorrätig? hab ich bisher noch nirgends gesehen...

Gast_00010
09.09.2002, 16:01
Manchmal im Laden (meist nie was man braucht) und fast immer beim hh.

heinzi
09.09.2002, 16:22
hab auch noch was zu sagen:

für viele normalen servos (kunststoffzahnräder) gibt es metallgetriebe ersatz. die paar euros lohnen sich dann schon!