PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HLVP Pistole und Kompressor



christian caldr
11.01.2010, 00:17
Hallo zusammen,

spiel mit dem Gedanken mir eine HLVP Pistole zuzulegen, samt Kompressor.

reichen die typischen 30-50 Euro Mini HLvPS die mann überall im Netz bekommt mit 0,8er Düse für gelegentliches lackieren ? Kompressor 200L Ansaugleistung ?

was muss ich noch beachten ?

MFg,Chris

GitteMaus
11.01.2010, 10:44
Also ich habe einen guten Hercules Kompressor 2 Kolben.Der bringt genug Leistung zum Lackieren.Die Daten sind 54/10/410 gibt es in jeden Bauhaus für 199Euro inclusive 5 Werkzeuge.Zum gelegentlichen lackieren kann ich die zwei Pistolen im Koffer bei Ebay empfehlen.Kosten auch so um die 40Euro.Da kannst Du aber wenigstens ordentlich mit Klarlack usw. auftragen.Ich habe auch schon einen Roller damit lackiert mit einen Top Ergebniss.

CrashChris
11.01.2010, 21:33
Ich habe letztens mit einer HVLP-Pistole für < 20,- Euro inkl. Versand (von Ebay) Erfahrungen gemacht.
Verarbeitet wurde 2k-Autolack, lackiert wurde Negativformen für einen Hotliner.

Die Arbeit mit der Pistole war problemlos und hat einwandfreie Ergebnisse ergeben.
Beim lackieren von Auto- oder Motorradteilen wird eine SATA-Minijet wahrscheinlich bessere Ergebnisse bringen. Für meine sporadischen Lackierarbeiten reicht die 20,- Euro Spritze vorerst aber aus.

so long
Christoph

christian caldr
11.01.2010, 22:17
hallo Chirstoph,

um welche Pistole handelt es sich ? und was braucht diese für einen Kompressor (Luftmengen?)

MFg,Chris

dl3it
12.01.2010, 09:24
Vergiß nicht den Ölfilter und Wassabrscheider. Ich bin immer wieder erstaunt, wieviel Wasser nach einer Lackiersession im Behälter ist; und Wassertropfen im Lack sehen häßlich aus....
Ich lackiere mit der Jetstream 1 von Haider (München) und bin sehr zufrieden damit. Für die doch sehr dicken wasserbasierten Acryllacke werde ich mir noch etwas Dickeres als die 0,8mm Düse zulegen, sonst passt alles.

CrashChris
12.01.2010, 22:36
Das war die hier:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200359518324

Als Kompressor hatte ich mir einen geliehen, 16 ltr. Kessel, um die 160 ltr. Ansaugleistung.
Allerdings ist die Literleistung nicht so wichtig, wenn man nur mit 2 bar lackiert. Bei mir ist der Kompressor nur 5 oder 6 mal angelaufen.

christian caldr
12.01.2010, 22:55
ok, schon wieder etwas schlauer, dachte das geht nicht mit so wenig Ansaugleistung(und der damit verbundenen niedriegen Ausgangsleistung).

scheint aber doch zu klappen, da bin ich ja beruhigt, senkt auch die Kosten für den kompi...

MFg,Chris

isomar
13.01.2010, 15:58
Hallo,

ich hab 2 von den im Link genanten HLVP im Einsatz.
Ich bin zufrieden damit, sind mit einer Sata nicht zu vergleichen, aber für gelegentiches Lackieren OK.
Die seitlich Einstellschraube funktionier nicht recht, aber sie Sprüht einigermaßen gleichmässig.
Ich hab aber für beide je keine 20 Euro bezahlt, mußt mal schauen, die gehen auch günstiger her.
Gruß Franz

edit. ja, sowas wie im Link hab ich auch bezahlt!