PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 14s regler der 150A peak hält?



H.F
11.01.2010, 11:07
ich hab festgestellt das bei den meisten "HV" reglern bei 12s schluss ist.
wer kennt 14s regler?

mfg

hugo

gast_15994
11.01.2010, 11:09
YGE 240 HV.
lieferbar auf anruf.

http://www.powercroco.de/°forum8/110110-1.jpg

der linke wiegt 200g, der rechte 182g mit kabeln ohne stecker.

der 240HV ist im eagle gut für >300A für einige sek.
der 300er kann >400A für einige sek.

vg
ralph

Florian Knobel
11.01.2010, 11:24
Hallo Hugo,

Da gäbe es außerdem noch:

- Kontronik Power Jazz 15s Lipo/120A Dauer/200A Kurz
- Schulze Future XXL 40.160 14s Lipo/ 160A Dauer/210A Kurz
- Jeti Spin 200 14s Lipo/ 180A Dauer/ ?? Kurz

Wo bei ich mit dem Schulze die Beste erfahrung bis jetzt gemacht hab. Kontronik Power Jazz ist auch sehr gut, der Spin gefällt mir nicht so...denn hattest du doch in die F-18 gebaut!?

Gruß

H.F
11.01.2010, 11:30
YGE war mir bekannt, spin hab ich in eine F-18 verbaut, richtig, irgendwie hab ich bei dem klump nicht so ein gutes gefühl.
kontronik?

muss ich mal anschauen gehen.

H.F
11.01.2010, 11:35
ok, hab gerade gesehen das der "YGE" 120 hv peaks bis 150A zulässt, und knapp über 100gr wiegt! :cool:

aber die preise sind über 12s brutal hoch, gibts da nicht eine preiswertere alternative für einen anspruchslosen getriebeantrieb?

mfg

hugo

Gerd Giese
11.01.2010, 12:11
...stimmt, kann ich empfehlen:;)
http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1669275&postcount=73

... eventuell günstiger (? kenne den nicht von Scorpion):
http://www.hyperion-europe.com/products/product/HP-ATLAS-150OP

H.F
11.01.2010, 14:50
oh, den atlas hab ich auch noch nicht mitgekriegt!

http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1084_1108&products_id=81292

16s klingt sehr gut, gewicht ist hoch, preis steht wohl noch nicht fest.


mfg

hugo

H.F
11.01.2010, 14:52
scorpion kenne ichnicht über 12s

http://www.eflight.ch/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?darstellen=1&Kategorie_ID=2040&Ziel_ID=8171&anzeigen_ab=0&sort=&order=&PEPPERSESS=1270b54fe900c69a6200e942dce40ac4

muss da mal kurz eine runde googeln gehen...

nachtrag, - "coming soon" 16s comander von scorpion

gast_15994
11.01.2010, 15:09
hyperion atlas = scorpion (commander).
ist mein kenntnisstand und das sagt btw. auch nippon dave selber in den rc groups.

vg
ralph

Andreas Maier
11.01.2010, 19:18
Preislich sicherlich weit oben, aber technisch auch .
http://www.sinusleistungssteller.de/sls602.html

An einem 300Amp. Steller wird gearbeitet.

gruß
Andreas

H.F
11.01.2010, 23:38
boah andreas, das teil würd sich wohl auch für manntragend anerbieten.. ;)

mfg

hugo

Gast_12327
12.01.2010, 00:16
Also gerade bei einem Getriebe mit ev hohen Drehzahlen (Feldumdrehungen) des Motors würde ich keine Experimente wagen und einen YGE nehmen. Das brennt sehr schnell (http://www.kickinger.org/Modelle/Bau-Blog-VortexChamp/3019EA66-BDFB-4CCC-9A8D-4347CC81CADE.html) wenn hier was schief läuft (und das Modell gleich mit).

viele Grüsse

Ferdl

H.F
12.01.2010, 09:19
hi ferdl

ich könnte mir vorstellen das dein strecker an 12s und mit dem "on/off" leistungshebel den 90A regler stark überfordert hatten, irrtum natürlich nicht ausgeschlossen.
tatsache ist, ich fliege auch jetzt mit getriebemotor, + chinaregler.
in diesem falle aber "nur" 10s, ca 4000 watt.
der Emax wird dabei nur bei standmessungen im teillastberreich ganz leicht warm, im flug bleibt er kalt.
der scorpion HK 4035er scheint aber da auch zimmlich pflegeleicht zu sein, ich hab auch schon gelesen das da auch die turnygi (oder so ähnlich) 120/150A regler absolut rund antreiben, und kühl bleiben (helibetrieb).
nur der regler darf nur bis 12s betrieben werden.

anderseits, - 12(S) x 3.5(V) X 140(A) = 5880 watt , die leistung wäre ganz ok.
die ide wäre eigentlich die "V" bisschen höher zu halten (eben 14s) und dafür die "A" bisschen niedriger, aber anderseits wären es ja sowieso nur peaks, theoretisch würde es auch mit 12s reichen.

meine vorstellung :

14(S) X 3.5(V) X 120(A) = 5880 watt, also gleiche leistung wie oben, peak wieder bis ca 140A = 6860 watt

rumpf ist in meinem falle nicht ein hotliner sondern ein grosser kunstflieger, regler wie auch akkus sind direkt hinter dem prop in den "nasenlöcher", da herrscht windstärke 12, mindestens..

14s denke ich im moment an den YGE 120 HV

mfg

hugo

gast_15994
12.01.2010, 09:28
hugo,

deine wärmebilanz könnstest du weiter verbessern, wenn du alu oder magnesiumplatten aus motorträger verwenden würdest.

cfk hat da imho eigentlich nix zu suchen.


vg
ralph

H.F
12.01.2010, 09:43
guten morgen ralph

habe den motorträger vorgesehen -
395535

(quelle "scorpionsystems")

so kann ich auch einfach eine robuste verbindung mit dem verbrennerdom herstellen.
gewichtsparen im bug brauche ich mit diesem antrieb nicht mehr, werde auch so alles nach vorne packen müssen.

mfg

hugo

gast_15994
12.01.2010, 09:46
ja, so macht das sinn! :grins:

ebenso wie wärmeleitpaste zwischen motor und träger wie ich das eben schon dem marius empfohlen habe.

vg
ralph

MaHö
14.01.2010, 12:38
Hallo Hugo,
also bei 14S 120A muß es kein ganz großer teuerer 40/160 usw. Regler sein, du kannst hier auch ohne sorgen den neuen Schulze Future L 40/100 verwenden. Kostet offiziell 299 Euro, bei Höllein 259 Euro.

Werd ich auch für 14S ca. 110-120A in einem EDF Modell verwenden.
Das es geht ist bekannt/erprobt, an 12S mit Spitzenströmen im Flug von 138A.

Wenn du dich nicht traust, ruf bei Schulze an.

gruß Martin

H.F
14.01.2010, 15:51
hi martin,

danke für deinen hinweis, aber den YGE 120 HV bekomme ich in "meinem" fachgeschäft für umgerechnet 298 euro, da würde ich eher zu diesem greifen.

was mich an der sache noch bisschen stört, - 12s 150A kosten ca 90 euro, - der turnigy soll einwandfrei mit der Hk 4035er serie funktionieren (auch wenn ich denke das der yge da mehr rausholen kann).

ich tendiere inzwischen zum turnigy 12s setup, ca 20kg "bums" und ca 110km/h pitch reichen für ca 10 - 11kg modellgewicht, und wenn's doch die grosse 3m extra wird verkraftet der antrieb auch noch ca 2 - 3kg mehr gewicht.

mfg

hugo

MaHö
15.01.2010, 10:45
Wie wärs damit.
Turnigy 2000.
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10332

würde ich aber noch etwas warten. Die ersten zwei im Amiforum sind schon hinüber...wobei nicht klar ist warum.
Wobei man sich sonst über die Turnigy nicht beschweren kann. ich hab mehrere, tadellos.

gruß Martin

Carbonfreak
19.01.2010, 16:26
Ausgerechnet der Schulze Future L 40/100 ist der billigste 14S Regler!:eek:
Ihr macht macht all' meine Vorurteile kaputt!:cry:

Obwohl, auch 259 EUR sind nicht grade Portokasse, sind eben schon 14 Zellen!

Andererseits, Lehner 2240/19 und Superchief 6:1 gab's auch nicht geschenkt!:rolleyes:

Gruß Bernhard

Oh Getriebe, sorry Ralph, vergaß das Du mitliest, hast Du noch Kotztüten?

Florian Knobel
19.01.2010, 16:47
Stimmt, der future L 40.100 sollte bei guter Kühlung auch reichen!

Interessant bei den neuen Schulze Reglern ist auch der Integrierte Datenlogger so wie die Einzelzellen Überwachung bis 14s Lipo (LipoBal). Und das ganze über ein Standart Mini-USB Anschluss... endlich mal keine Kabel Extrawurst wie sonst üblich! ;)