PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASG 29 / ASW 27 1:2



Wicona
12.01.2010, 22:00
Hallo an alle

Ich möchte da mal eine Frage in die Runde werfen.....
Ich plane als nächstes Projekt das Urmodell für ASG 29 / ASW 27 im Maßstab 1:2 zu bauen. Das ganze noch mit geteiltem Rumpf:), um den Transport zu erleichtern.
Was hält ihr von diesem Vorhaben?

Lg Markus

Armin S
13.01.2010, 11:42
@ Mathias: hier wurde nicht nach einem Anhänger für ein 1:1 Segelflugzeug gefragt. Wenn Dir persönlich so ein Modell zu groß ist dann überspring den Beitrag von Markus. Es gibt aber Leute die so große Modelle bevorzugen, genauso wie es Leute gibt die gerne Schaumwaffeln fliegen.

Markus bleib an der Sache dran. Es gibt zu wenig ordentlich gemachte Segelflugmodelle in diesem Maßstab.

Gruß
Armin

DG-Fan
13.01.2010, 13:36
Hallo Markus,
die Idee ist doch super aber halt mit sehr viel Arbeit und Hirnschmalz verbunden.Paritech hat das ja auch schon mit ihrer 8,8m DG 1000
umgesetzt.Vieleicht schaust Du mal bei einem nach,der so eine DG 1000
besitzt und schaust mal,wie Paritech die Rumpfteilung umgesetzt hat.
Vieleicht kann man das ja noch verbessern.Viel Erfolg bei dem Vorhaben wünsch ich Dir!
Und lass uns an den Ergebnissen teilhaben!

Gruß
Thomas

fx30
13.01.2010, 16:11
siehe modellbau bruckmann macht auch modellbau vom feinsten!!

Solo-Fox
13.01.2010, 16:29
Hi Markus

Der Bau eines urmodell ist für mich immer interessant ,da ich meine Urmodelle auch selber baue.Man kann sich also gegenseitig unterstützen.Ich lerne immer gerne dazu.Vielleicht kannst du ja auch von uns lernen. ALSO SEHR SINNVOLL

Zumal sehe ich es gerne das es noch Modellbauer gibt die von Grund auf selber bauen.

Jetzt etwas zur 27 / 29....

Also das Modell gibt es bereits in 1:2 von Rosenthal usw. .Allerdings nicht als getrennte Version.Gäbe es denn noch einen anderen Segler der für dich in Frage kommen würde?
Die einfachste Variante für dich wäre vielleicht sich einen 1:2 Rumpf der 27 zu kaufen und ihn zu trennen.

Auf welche Art und Weise hast du geplant dein Urmodell aufzubauen?

Gruß Dominik

Segelflieger
13.01.2010, 16:40
...Zumal sehe ich es gerne das es noch Modellbauer gibt die von Grund auf selber bauen....

@Dominik

Du hast aber schon gesehen, daß Markus selbst ein Unternehmer ist, der Modellbau gewerblich betreibt???

--> www.modellbau-egger.at

Vermutlich möchte er hier das prinzipielle Interesse abfragen, was ja bei so einem Vorhaben durchaus legitim ist.

Reimer
13.01.2010, 17:14
Hallo Markus,

also Rumpf kaufen und abkupfern ist so eine Sache, das kann im Endeffekt sehr teuer werden.

Ich biete dir mein sehr gutes Urmodell deutlich unter Selbstkostenpreis an.

Sollte Interesse sein, bitte schreiben.

Reimer

P.S. biete immer noch Rosenthal-Rumpf mit Haubenrahmen ASW 27/ASG 29 im Maßstab 1:2 an. Preis EUR 500,--

Solo-Fox
13.01.2010, 17:41
Hallo Herr Reimer

wer spricht denn hier von abkupfern?Solche Vorwürfe lassen hier doch schon die ganze luft raus.:-(
Ich habe auch ein Urmodell der ASW 28-18 in 1:2,5.Dieses ist absoluter Eigenbau und voll Scale.

Markus merkst du wovor ich dich bewahren will?


Anbei mal ein Paar bildern von meinen urmodellen

@ Rudi:

Sorry habe ich absolut übersehen :-D

Reimer
13.01.2010, 18:49
Hallo Solo-Fox,

diese Antwort verstehe ich nun gar nicht. Ich habe Wicona lediglich ein seriöses Angebot gemacht.

Der Vorschlag mit Rumpf kaufen..... steht in einem anderen Beitrag.

Reimer

gecko_749
13.01.2010, 19:14
Moin,

beruhigt euch - da stand was von teilen und nicht von abkupfern.

Der Kollege der die Bemerkung gemacht hat wußte eben nicht das wicona (Markus ) Profi ist.

Eben der kennt die Paritech DG 1000 recht gut ;)

Gruß

gecko

Wicona
13.01.2010, 19:46
Hi

Ich kenne die DG 1000 von Paritech sehr gut. Habe für einen Freund sogar 2 Stk. flugfertig gebaut. Daher kenne ich die Teilung sehr gut. Für mich eine perfekte Lösung!
Das Rosenthal eine ASW in 1:2 hat weiß ich, aber ich will eben eine machen, mit geteiltem Rumpf.
Es hätten sicherlich einige Modellflieger gerne die große ASW bzw ASG, aber können auf Grund der Transportmöglichkeiten nicht.
Deshalb mit geteiltem Rumpf, und schon kann ich in jedem Kombi das Modell transportieren.

@ Solo-Fox
Natürlich könnte ich einfach einen Rosenthal abkupfern, aber dies kommt für mich nicht im geringsten in die Tüte!!!!!!!!
Das ist auch eine Karaktersache.
Außerdem soll es ein Modell von mir sein, und nicht bloß kopiert!!!!

Lg Markus

Merlin
13.01.2010, 20:08
Markus,

wie wär´s mit einer Diana 2 ?? Die gibt´s noch gar nicht!

LG
Berndh

Solo-Fox
13.01.2010, 21:38
Hallo Herr Reimer

in dem Satz steht was von abkupfern.Vielleicht habe ich es auch falsch verstanden.Will auf keinen fall Stunk oder so machen. Sorry


Hallo Markus,

also Rumpf kaufen und abkupfern ist so eine Sache, das kann im Endeffekt sehr teuer werden.



@ Markus ich will keines wegs jemanden zum "Abkupfern" bringen. Um Gottes Willen.Ich möchte dir auch nichts vorwerfen oder ähnliches.
Ich finde abkupfern äußerste Sauerei.Außerdem will ich auf das was ich herstelle stolz sein können , und stelle deshalb meine Urmodelle auch mit absolut viel Arbeit und Liebe zu Detail her.

Gruß Dominik

rcBEPPI
14.01.2010, 09:24
Warum so eine ASW???

Als alter Schlepper sieht man so manches... Am meisten die ASW 24, 27 ,28 oder ASG! Hat doch schon jeder gibts auch in 1:2!

Finde die "Alten viel schöner" macht doch z. B. mal einen Grob Acro Twin in 1:2,5 oder die für meinen Geschmack die viel schöneren ASW Typen der vergangenen Jahre - eine ASW 19 oder 20 in 1:2 - so was hat noch keiner!
Auch die ASW 17 oder ASK 23 ist rar geworden! Der ASW 15 Trend hat doch bewiesen das auch Oldtimer gefragt sind!


Grüße
an die Segler

Sebastian St.
14.01.2010, 11:25
Hallo Markus ,

hatte auch über eine Rumpfteilung bei meinem Discus nachgedacht , allerdings vor dem Schwerpunkt am hinteren Ende der Kabine , da so 1. das Mehrgewicht telweise durch weniger Blei in der Nase kompensiert wird und 2. der Platz für ein Klapptriebwerk nicht verbaut wird . Habe mich dann aber doch erst einmal für einen Dachtransport (http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=273169&d=1239564008) entschieden und mittlerweile ein anderes Auto zugelegt ;)


@ rcBEPPI :

http://www.gabonline.it/Media_Link/_Aerotraino/Aerotraino%202008/target18.html
http://www.gabonline.it/Media_Link/_Aerotraino/Aerotraino%202008/target82.html
;)

Armin S
14.01.2010, 11:38
Hallo Beppi,
sicher hast Du recht wenn Du sagst diese Typen siehst Du überall. Ein schöner Oldtimer ist auch was schönes. Wenn ich aber auch mal etwas schneller unterwegs sein will, ist ein moderner Typ doch etwas besser geeignet als ein Phöbus oder so. Es muss immer auch das Einsatzgebiet gesehen werden. Wie ist die Profilauslegung? Eher gemütlich oder doch agiler. Eine moderne ASW hat den Vorteil das mit einem Rumpf verschiedene Ausführungen gebaut werden können. Spw. von 7,5 m bis 9 m sind möglich, im Original gibts ja auch die 15 m und die 18 m Version. Das Ganze dann noch mit oder ohne Winglets. Eine ähnliche Vielfalt wäre noch mit einem Discus-Rumpf möglich. Ist ja aber möglich das der nach der ASW aufgelegt wird. Auch wenn es bereits ASW in 1:2 auf dem Markt gibt, ist keine mit einem teilbaren Rumpf dabei. Die Rosental-Rümpfe haben nichtmal ne ordentliche Profilanformung.
nichts für Ungut, ist halt meine Meinung.

Armin

Solo-Fox
14.01.2010, 14:54
Die ASK 23 gibt es in 1:2,5 von Uli Hunschock ,welche traumhaft fliegt und dazu noch absolut Scale ist.Ich bin sie selber schon geflogen.

gruß Dominik

rcBEPPI
14.01.2010, 15:27
Na sicher bleibt es Geschmackssache...

aber seit den Frühen 90ér baumeln die ASW Kaulquappen (24ér & co) in hundertfacher Ausführungen zig Hersteller (damals Orfa, Beineke, Röhbers etc.) an der Schleppmaschine!

Ein schöner Twin Acro oder eine ASW 19+20 besonders die letztere - die es ja im Original auch mit mehreren Spannweiten gibt und neuestens auch mit Winglets im Original, müssen sich bestimmt nicht als Modell mit dem richtigen Profil hinter der ASG verstecken! Sind ja auch im Original immer noch Spitze und Wettbewerbstauglich! Braucht man ja nur mal bei Schleicher auf die HP gehen und die Wettbewerbe ansehen.

Es sind halt Modelle die man nicht oft zu sehen bekommt - oder meint Ihr nicht das auf dem nächsten Großseglertreffen ein schöner Großer Twin Acro neben den ganzen Duo DG´s und Co die Show ist!

Grüße
...und wie immer reine Geschmackssache!

Harm
14.01.2010, 17:00
Was ich bei der Wahl/Entwurf noch beachten würde (ist vielleicht schon selbstverständlich):
Sorg dafür das das 1:2 Modell noch gut unter 25 kg zu bekommen ist, mit alle scale Ausbauten und dabei noch fest genug für etwas spass beim fliegen. Weiter soll das Modell bei diese 25 kg nicht wie ein welkes Blatt rumfliegen.

Bei eine 1:2 Twin Astir befürchte ich das die obenstehende Bedingungen nicht alle erfüllt werden können.

Wicona
14.01.2010, 19:51
Eine Twin Acro in 1:2 gibt es auch. Da fliegen nur wenige Modelle, aber da ist das mit der 25 kg Grenze nicht zu erreichen.
Die ASW bzw. ASG wird sogar mit Klapptriebwerk unter 25 kg zu bauen sein, ohne das extrem an Stabilität beim Flügel gespart werden muss.
Und für Piloten die so ein 9 Meter Modell auch richtig krachen lassen wollen kann das auch ermöglicht werden.
Das Modell ist natürlich in der Standadausführung auch für einfache Kunstflugfiguren geeignet (Looping oder Rolle), aber man sollte bei solchen Modellen immer am Original angelehnt bleiben.
Für grobe Flugmanöver gibt es div. andere Modelle (Fox, Swift, usw.)

Lg Markus

Steilkurbler
14.01.2010, 20:38
Hallo

Ich verstehe es nicht warum sich alle immer auf ASW 24/27/28 ASG29 stürzen, wo es doch noch einige interesante Typen die mich als potentieller Käufer viel mehr intesesieren würden gibt.
Zum Beispiel:

Die JS1 von Jonker Sailplanes Südafrika ist ein ganz toller Flieger (18m).

Die LAk 17 oder 18 gibt es beide mit 15 oder 18m.

Die 304 Shark ebenfalls mit 15 oder 18m.

Die Antares mit 18 oder 20m. Als KTW Flieger sehr interessant.

Oder LS6 LS9 LS8 alle mit 15 oder 18m.

An sowas könnte ich gefallen finden aber ne ASW käme für mich absolut nicht in Frage.
Ne ASW ist ja fast Schon ein Einheitsflieger auf unseren Modellflugplätzen, grausig.

Gruß ULI

AKI
15.01.2010, 05:58
Hallo an alle,

Eine ASW/ASG im Maßstab 1:2 mit geteiltem Rumpf ist schon im Bau.:)
Die Form wird die nächsten 6 Wochen fertig sein.:D
Also lieber Markus du brauchst Dir keine Mühe mehr machen und eine Form bauen.
Außer Du bekommst sie besser hin als ich, was ich aber nicht glaube.:confused:

Gruß Alex

LS Flieger
15.01.2010, 07:38
diese Modelle LS6, LS 8-18 und LS9 alle mit 15 oder 18m, sind in der Planungsphase im Maßtab 1:2,5.Rumpf eventuell teilbar
Sie bekommen den gleichen Profilstrak wie die 1:3er Modelle dieses Typ´s.

Gruß
Horst




www.he-faserverbundwerkstoffe.de

Sebastian St.
23.01.2010, 10:37
Ich verstehe es nicht warum sich alle immer auf ASW 24/27/28 ASG29 stürzen

Ganz einfach , weil auf diesem Rumpf die bereits von Dir genannten Flugzeugtypen basieren , eine ähnliche Typenvielfalt bietet noch der Discus / Ventusrumpf .

Mfgbruneck
23.01.2010, 13:46
1:2 .. unser Calif A21SJ

www.MFG-BRUNECK.com

Aber mit < 25Kg ist nix :p

Gruss Miki