PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : pyro mit 20mm statorhöhe



gast_15994
01.12.2009, 09:23
jemand hat sich einen kleineren und maximal 300g leichten pyro für 10S und seinen 600er heli gewünscht.
ziel ns war ca. 650-700.

dafür hat er sich einen der "2.wahl" motoren geleistet und mir ausgeliefert.
nochmal vielen dank für das vertrauen!

ich habe diesmal einen 20er draus gemacht.
das kürzen ist eigentlich kein problem, einzig mit den magneten ist es etwas tricky.
geht aber so:
www.powercroco.de/magneteteilen.html
eigentlich recht gut.

hier reicht imho auch die originale 6er welle gut aus.

herausgekommen ist bei der spielerei diese variante mit 7x1,18D und ns 660.

das gekürzte paket hat btw. 99 bleche auf die 20mm länge, ist also wieder echt hochwertig.

http://www.powercroco.de/°forum7/011209-1.jpg

http://www.powercroco.de/°forum7/011209-2.jpg

http://www.powercroco.de/°forum7/011209-3.jpg

http://www.powercroco.de/°forum7/011209-4.jpg

http://www.powercroco.de/°forum7/011209-5.jpg

natürlich steht auch hier wieder der aufwand in keinem "gesunden" verhältnis zum ergebnis.
meinerseits war eben mal wieder die herausforderung interessant und der weg das ziel.


vg
ralph

gast_15994
26.12.2009, 08:16
inzwischen habe ich die rückmeldungen vom tester zum 20er "pyro" bekommen.

er tut wie er soll :). mindestens.
an 10S für normale menschen und mit 12S wird er im 600er zum monster. auch war er bisher trotz intensiver bemühungen nicht totzukriegen. bei dieser kurzen baulänge ist btw. die 6er welle absolut ausreichend dimensioniert.

womit bewiesen ist, dass so ein <300g - "kurzpyro" sehr gut in den 600er passt.

vielleicht liest ja die entwicklungsabteilung der deutschen premiummarke mit und lässt sich inspirieren. den kann man ja auch mit dünnerem draht wickeln. ;)

btw. sollte ein 4220 mindestens gleiches hinbekommen.

Christian Samuelis
26.12.2009, 19:26
Moin Ralph,

und noch eine Anmerkung: durch die kurze Baulänge und gleichzeitig etwas längeren Übersetzungen an 12s läuft er im 600er effektiv sogar noch kühler als der 30mm Motor. Dabei ist in der Leistungsentfaltung kein Unterschied zum normalen Pyro zu spüren. Man ist also immernoch in einem Bereich wo man nicht Motorbegrenzt fliegt. Ist also echt cool der Motor und mit 12s3000er Zellen hat man vom Leistungsgewicht kaum zu unterbietendes Setup.

Viele Grüße

Christian

gast_15994
26.12.2009, 19:52
powerpyro mit 20mm und <300g = werkspyro mit 30mm und 375g.

das geht runter wie öl. ;)

jetzt überlege ich schon, ob ich einen der 3 spc -motoren gleich auf 20mm kürze.
andererseits ist ja da die 8er welle völlig oversized und bringt nur unötiges gewicht.
ich sollte vielleicht mal probieren, ob man sie ausbohren kann. die sind ja nicht durchgehärtet.....

Christian Samuelis
26.12.2009, 19:59
Moin Ralph,
für meinen Flugstil ja, es gibt natürlich Jungs die 2400 am Rotorkopf haben wollen, da kann das anders sein. Wobei ich derzeit 1950 U/min und echt 14° fliege an 620er Blättern fliege. Das ist auch schon recht böse...
Ich würde die anderen ruhig erstmal auf der 4225er Basis vergleichen. Wenns aber irgendwann mal einen 4220 mit 580-600 Umin gibt und Du jemanden zum testen suchst, dann stände ich durchaus zur Verfügung ;-)

Viele Grüße

Christian

gast_15994
26.12.2009, 20:06
och, das wären einfach 2400/1950 = 25% mehr drehzahl.
hiesse statt 7+7 nur 6+5 wd.
und das geht mit 1,4er statt 1,25er
also gut für peaks jenseits der 200A. :)
das sollte doch auch da reichen?

vg
ralph

gast_15994
19.01.2010, 18:06
auch hier ist V2 im werden:
auf christians speziellen wunsch für 12S in seinem 600er mit einer windung mehr - also etwas zahmer.

das von ihm "gestiftete" pyropaket war ein gutes: auf 20mm bauhöhe gekürzt besteht es immernoch aus 104 blechen:

http://www.powercroco.de/°forum8/190110-4.jpg

die wicklung ist mal wieder was neues, 7+8x 1,18 D gibt einen schönen füllgrad und hätte am 30er paket eine ns von 375/V zur folge - bei kleinerem innenwiderstand als an der ns 510/V werkswicklung :D
der füllgrad beträgt btw. sogar 169% von dem, was herstellerseitig in die slots "gepresst" wird. :cool:
andererseits sind das auch immerhin 97% gemessen an der extremwicklung mit 6+5x1,4D

http://www.powercroco.de/°forum8/190110-3.jpg

die 1000V prüfung hat die wicklung schon überstanden, jetzt muss nur noch in bekannter weise das gehäuse gekürzt werden.

vg
ralph

Christian Samuelis
19.01.2010, 18:17
Hallo Ralph,

das ist ja toll. Auf den freue ich mich sehr! Das müsste dann 100% zu meinem Leichtsetup passen! Ich sage bescheid, sobald ich ihn in der Luft hatte!


Viele Grüße

Christian

gast_15994
22.01.2010, 15:49
V1:
(aber nur mit 1,06er)
20,69V
1,99A
13360
roh ns=646/V


V2 am jive 120HV sw 6

22,55V
1,85A
13431rpm
roh-ns= 595/V


also das übliche für 600er, wenn man den steifigkeitsvorteil einrechnet?

vg
ralph

gast_15994
07.02.2011, 12:54
gesehen auf der nürnberger spielwarenmesse: :)

http://www.powercroco.de/°forum11/070211-1.jpg

auf den "testbericht" dazu bin ich schon sehr gespannt. ;)

mavnezz
08.02.2011, 11:40
Hi,

ich hab noch einen 30-12 bei mir rumliegen, der laut Jlog wohl mehr Drehzahl hat als angegeben. Errechnet habe ich so 560kv. Ob das 100%ig richtig ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt ;)

Ist es möglich mit diesem Motor, gekürzt auf 20mm und anderem Draht auf ca. 500-520kv zu kommen bei gleichzeitiger Leistungssteigerung?

Das Ganze soll in einem Voodoo im 12Setup werkeln.

Gruß

Julian

Michael Schöttner
08.02.2011, 12:10
Hi,

ich hab noch einen 30-12 bei mir rumliegen, der laut Jlog wohl mehr Drehzahl hat als angegeben. Errechnet habe ich so 560kv. Ob das 100%ig richtig ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt ;)

Ist es möglich mit diesem Motor, gekürzt auf 20mm und anderem Draht auf ca. 500-520kv zu kommen bei gleichzeitiger Leistungssteigerung?

Das Ganze soll in einem Voodoo im 12Setup werkeln.

Gruß

Julian

Hallo Julian,
wie hast Du denn die kv errechnet?

Gekürzt auf 20mm mit anderem Draht auf niedrigere kv ist kein Problem. Eine gleichzeitige Leistungssteigerung wird schwer möglich sein, da Du dünneren Draht mit mehr Windungen wickeln musst und zudem der Motor noch viel kleiner und leichter wird. Wo soll er die Verlustleistung denn hinstecken? Selbst wenn diese geringer wird, muss der Motor Leistung in Form von Wärme abführen und das kann er halt nur begrenzt.

Gruß,
Michael

mavnezz
08.02.2011, 12:19
Hallo Julian,
wie hast Du denn die kv errechnet?

Gekürzt auf 20mm mit anderem Draht auf niedrigere kv ist kein Problem. Eine gleichzeitige Leistungssteigerung wird schwer möglich sein, da Du dünneren Draht mit mehr Windungen wickeln musst und zudem der Motor noch viel kleiner und leichter wird. Wo soll er die Verlustleistung denn hinstecken? Selbst wenn diese geringer wird, muss der Motor Leistung in Form von Wärme abführen und das kann er halt nur begrenzt.

Gruß,
Michael


Wie gesagt, hab im JLOG die Motordrehzahl / Spannungslage geteilt, schon hatte ich im Grunde genommen die KV. Nicht falsch oder?

Kann man bei Strecker eigentlich auch kits kaufen?

Grüße

Michael Schöttner
09.02.2011, 12:27
Wenn Du unter Last geloggt hast, kann ich mir nicht vorstellen, dass die richtige kv angezeigt wird.
Es sei denn, Du hast einen Leerlaufmessung getätigt.

Gruß,
Michael