PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ka6 von Lenger



STB
20.01.2010, 17:56
Hallo Zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit der KA6 von Lenger machen können? Würde mich interessieren...scheint ja von RKM (wer ist das?) zu sein?

http://www.lenger.de/cgi-bin/neu_web_store.pl?page=ka6e-3200.htm&&cart_id=9113460_8606

Leider habe ich bislang nichts in diesem Forum dazu gefunden :rolleyes:

LG,

Stefan

STB
20.01.2010, 22:13
OK, gefunden:

http://www.topmodel.cz/model/ka6e4,2m.html

LG,

Stefan

Alpinafan
21.01.2010, 20:31
Hallo Stefan,

kann Dir leider auch nicht weiterhelfen, aber das ist sie nicht.
Spannweite ist mit 4,2 m angegeben.

Grüße
Jürgen

STB
21.01.2010, 20:35
Jep,

dennoch ist DAS der Hersteller. Vermutlich eine Sonderauflage ;)

Ich meine darüber schon irgendwo was gelesen zu haben :rolleyes:

LG,

Stefan

Gast_17021
22.01.2010, 13:38
Moin

Ich fliege eine 3,2m e von S2G, die aber im Endeffekt aus dem gleichen Genpool kommen sollte. Allerdings ist sie erst mal eingeflogen. Richtige Erfahrungen kann ich dir erst in ein paar Monaten mitteilen.
Der erste Eindruck bis jetzt: Fliegt sehr gutmütig, ist schön ruhig zu kreisen, allerdings musste ich recht viel Blei in die Nase laden. Da sie aber ein HQ hat, wird das wohl eher verbessernd wirken... :rolleyes: Thermik bin ich noch nicht so richtig geflogen, nur am Hang und im F-Schlepp in toter Luft abgleiten, da war sie sehr angenehm zu fliegen. Die Anformung für das Pendelruder ist grottenfalsch, wer so zum Erstflug startet hat danach Spreißel, eine EWD-Waage ist also Pflicht!!! Ich habe 1,5° eingestellt zum Erstflug und den Rest durch die dynamische Methode (45° anstechen...) erflogen. Dieses Frühjahr wird sie mit in die Vogesen dürfen! Rolle und Looping durfte sie schon machen, Rollen kommen recht träge, beim Loop vermisst man etwas Durchzug, aber ich trau den Fertigflächen auch nicht so recht zu mehr Gas zu geben... Wer weiß wie da der Steckungs-Holmübergang gemacht ist, wenn überhaupt ein Holm drin ist :rolleyes: Durch die recht breiten Flächen wirkt sie aber recht steif und beim Servoeinbau habe ich es verpasst mal nach hinten mit einem Stahldraht zu stochern ob da was Holmähnliches hartes ist.

Gruß Christian

STB
22.01.2010, 15:38
Hallo Christian,

vielen Dank für Deine Ausführung.

Nun hab ich eine Ka6 von Rödelmodellbau angeboten bekommen. Glücklicherweise die mit den Rippenflächen :D

Wie ist denn eigentlich der Scale-Faktor bei der Rödel-Ka6? Hat sie gerade Flächenvorderkanten??

Danke schon mal Vorab.

LG,

Stefan