PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klettband auf Luftpolsterfolie kleben



johoff
23.01.2010, 11:03
Hallo zusammen,

ich habe mir Flächentaschen aus silberbedampfter Luftpolsterfolie gefertigt.

Nun möchte ich zum Verschließen der Taschen Klettband befestigen.

Leider hält bisher kein Kleber :(

Hat jemand einen Tip?

Gruß
Johannes

Sebastian St.
23.01.2010, 11:14
Hallo Johannes ,

ich würde einen Kontaktkleber wie z.B. Pattex verwenden , wir haben auf der Arbeit einen ähnlichen Anwendungsfall ( nicht selbstklebendes Klettband auf Kunstofffolie ) und da verwenden wir einen Kontaktkleber von 3M ;)

Fritz
23.01.2010, 11:24
Hallo!
Ich nehme auch immer zum Kleben Kontaktkleber, leider hält das aber auch nicht ewig da man an dem Klettband doch kräfig ziehen muß zum öffnen.

Thermik-V
23.01.2010, 11:34
Hallo Johannes
ich habe das Problem so gelöst:

Einfach an der Hakenseite mit dem Lötkolben und Stahllineal
ein Drittel weggebrannt.
Klebekraft zur Folie bleibt dabei erhalten. (Gleiche Klebefläche)
Haftkraft Haken zu Flausch ist reduziert.
Funtioniert bei uns einwandfrei.:)

Gruß
Marion

399719

DerMitDenZweiLinkenHänden
23.01.2010, 11:45
Ich mach das so, dass ich die Klettbänder im 90 Grad Winkel aufklebe. Da habe ich auch lange Bänder mit langen Klebeflächen, aber kleinen Kontaktstellen zueinander.

Kurt

johoff
23.01.2010, 12:15
Hallo Johannes ,

ich würde einen Kontaktkleber wie z.B. Pattex verwenden , wir haben auf der Arbeit einen ähnlichen Anwendungsfall ( nicht selbstklebendes Klettband auf Kunstofffolie ) und da verwenden wir einen Kontaktkleber von 3M ;)

Hallo Sebastian,

Pattex funktioniert nicht, habe ich schon versucht.

Welchen Kleber (genaue Bezeichnung) verwendet ihr?

Gruß
Johannes

MarkusN
23.01.2010, 13:29
Polyethylen ist so etwa das gemeinste, was es gibt zum Kleben. Belizell scheint (zumindest auf PP, ähnlich gemein) zu halten.

Weiter Möglichkeit: Textilband als Gegenlage und nähen.

MalteS
23.01.2010, 13:39
So mach ich das.

Die Luftpolsterfolie mit Uhu Por einschmieren und das (selbstklebende) Klett da drauf kleben wenn der Por angezogen ist.

Meine Luftpolsterfolie ist Alukaschiert.

Maggi
23.01.2010, 17:39
Mal ein anderer Lösungsansatz....wie wäre es mit Tackern!
Wichtig dabei, dass du von der anderen Seite auch ein etwas festeres Gewebe hast, dass du als gegendruckplatte mit hin tackerst...

Lars Wenckel
23.01.2010, 22:06
Mal ein anderer Lösungsansatz....wie wäre es mit Tackern!


grüsst euch!

ich befestige das klettband auch immer mit einem klammeraffen, geht wirklich gut und hält bis jetzt teilweise schon jahre.

Patrick kreher
23.01.2010, 22:34
Eine andere Möglichkeit wäre auch das Klettband an die Folie anzunähen (eine Nähmaschine ist dabei natürlich von Vorteil;)), das hält wie eine Tackerklammer kann aber die Oberfläche des Fliegers nicht verkratzen.



Gruß: Patrick

Novafly
23.01.2010, 23:42
Also mit Kontaktkelber (Bindulin) habe ich auch beste Erfahrungen. Allerdings verwende ich ein Klettband, welches keine Kleberschicht auf der Unterseite hat.

Wichtig ist eben die Entfettung des Materials und das Zusammfügen unter Druck, wenn der Kontaktkleber schon fast komplett trocken ist.

Gruß
Stefan

Tempo
24.01.2010, 11:52
Meine Taschen für Höhenleitwerke u.a. aus dicker PP-Luftpolsterfolie klebe ich mit einer Raupe aus der Heißkleberpistole. Dabei verschmilzt der Heißkleber und das PP. Verschmelzen kann man gut dosieren. Sollte auch mit dem Klettband gehen.

Viele Grüße Tempo

johoff
24.01.2010, 13:40
Meine Taschen für Höhenleitwerke u.a. aus dicker PP-Luftpolsterfolie klebe ich mit einer Raupe aus der Heißkleberpistole. Dabei verschmilzt der Heißkleber und das PP. Verschmelzen kann man gut dosieren. Sollte auch mit dem Klettband gehen.

Viele Grüße Tempo

Hi Tempo,

ich habe es gerade probiert. Es geht :):)

Danke für dein Tip.

Gruß
Johannes

VOBO
24.01.2010, 15:12
Und ich nehme immer die selbstklebenden Klettbänder von Tesa, diese halten bei mir schon ewig!

Gruß Volker