PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autogyro aus Fernost - oder Balsa ersetzt PET Flasche



BZFrank
26.01.2010, 04:18
Hi,

ich schreib das mal hier, den "experimental" ist es eigentlich nicht wenn man einen fertigen Bausatz aufbaut. Vielleicht interessierts ja den ein oder anderen - Mal was anderes.

Auf eBay (USA) wird seit einiger Zeit ein günstiger Autogyro-Kit angeboten und zwar aus dem fernen China. Einfach auf ebay.com nach 'Cooler Autogyro' suchen. Ich wollte einfach mal schauen was es damit auf sich hat und hab den Verkäufer gefragt ob er auch nach Europa schickt - kein Problem - und den Vogel zwei Wochen vor Weihnachten bekommen. Seitdem habe ich immer mal nebenher an dem Tragschrauber gearbeitet.

Der Kit enthält:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_04.jpg

Der Rotorkopf ist recht gute Qualität, da war ich sehr angenehm überrascht:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_02.jpg

Die Anleitung besteht aus einer CD mit einem kleinen Text und vielen Bildern. Ist aber insgesamt ausreichend. Die Qualität der Frästeile ist sehr gut.

Der Zusammenbau der Frästeile ging recht schnell voran:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_Autogyro_Build_03.JPG

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_Autogyro_Build_05.JPG

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_Autogyro_Build_10.JPG

Und ab hier wars dann schwieriger, denn mir fehlte eine passende 2.5 Liter PET Flasche. Der eigentliche Plan sieht vor das der Rumpf aus dieser Flasche besteht (von vorne aufgeschoben) und die überall verfügbaren 1.5 Liter haben einen zu kleinen Durchmesser. Hier im Forum fragte ich daher nach so einer Flasche und bekam auch gute Tips, aber dann packte mich der Balsateufel und eine kleine Stimme im Ohr sagte das man das auch besser hinbekommen kann... also Balsastreifen geschnitten (1.2mm Balsa) und los gings mit der Beplankung. Absichtlich breit, denn es sollte sich eine Art 'Spantenstruktur' abzeichnen.

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_Autogyro_Build_13.JPG

Das ganze wurde dann mit 12g Japanpapier und wasserlöslichem Parkettlack bespannt (hinten am SR vorher natürlich Spannlack).

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/CoolerAGWood1.jpg

Lackiert mit der Dose (Duplicolor) ergab sich schon ein besseres Bild:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_05.jpg

Von www.ms-technic.de gibts eine genau passende Sternmotorattrappe:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_08.jpg

Und eingestellt ist der Autogyro nun auch schon:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_09.jpg

Es kommen nun noch Decals drauf und dann ists fertig. 1380g Abflugfertig mit 3S 2600mAh Lipo, wobei ich sehr 'stabile' Servos verbaut habe (3 x HS5625) und der Sternmotor auch noch 50g extra wiegt, das geht noch leichter.
Laut der kurzen Anleitung sei ein Abfluggewicht von 1500g bis 1700g ok.

Wenn nun der Schnee noch etwas taut, kanns losgehen.

Stand heute: Würde ich den Bausatz wieder kaufen? Ja! Bis auf die Anleitung ist der Bausatz meiner Ansicht nach sein Geld wert. Der Verkäufer aus China war innerhalb von Stunden per Mail für Rückfragen (auf Englisch) zu erreichen und ich fand keinen Grund zur Klage.

Ein Update folgt nach dem Erstflug (wenn ihr wollt).

Ach ja, noch ein paar Daten:

Rumpflänge: 70cm
Rotordurchmesser: 120cm

Grüße

Frank

SirToby
26.01.2010, 21:02
Also bei Ebay habe ich da nichts gefunden...

Berichte mal weiter, klingt interessant! Bin auf die Flugeigenschaften gespannt.

Beste Grüße
Tobias

StephanB
26.01.2010, 23:02
Hi,
hier auf der Seite hats ein Video von dem Modell:
http://www.5irc.com/content.asp?id=1780698&db=TECH (runterscrollen).
Fliegt scheinbar gut und sieht auch nett aus. Mir scheint, der Konstrukteur wurde vom Soda-Pup-E von Autogyro Company of Arizona "beeinflusst".
AoA
http://www.autogyro-rc.com/ElectricKits.html
ebay:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&Item=160398579085&Category=2563&_trkparms=algo%3DLVI%26its%3DI%26otn%3D1
Grüße
Stephan

StephanB
28.01.2010, 20:21
Frank,
welchen Aussendurchmesser haben die runden Rumpfspanten?

Grüsse
Stephan

BZFrank
28.01.2010, 21:09
Stephan,

kann ich nun leider nicht mehr genau messen, Rumpfdurchmesser ist nun 12 cm (beplankt/bespannt & lackiert).

Tobias: ebay.com dann klappts mit dem Finden. "Deutsches" Login tut auch dort.

Btw jetzt fertig mit Decals:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_12.jpg

Grüße

Frank

StephanB
29.01.2010, 06:20
Frank,
danke für die Info. Dein Tragschrauber gefällt mir richtig gut. Berichte bitte vom Flugverhalten und toitoitoi für den Erstflug.
Grüße
Stephan

Teichmann
29.01.2010, 13:21
Die "Fliege" ist interessante,.Könnten mir bitte sagen,wie heist Ihr Spannlack.Marke,oder noch besser Foto,um ich kann den, im Baumarkt kaufen.

BZFrank
29.01.2010, 14:41
Hallo,

Der Rumpf ist mit 12g Japanpapier und wasserlöslichem Parkettlack der Fa. Clou bespannt. Dieser wird mit einen Pinsel aufgetragen. Also Papier zuschneiden, trocken auflegen und mit nassem Pinsel andrücken.

http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=402572&postcount=14

Vorher die Holzteile natürlich mit Grundierung behandeln (z.b. die "Schnellschleifgrundierung" vom gleichen Hersteller)!

Parkettlack gibt eine leichte, harte und glatte Oberfläche, aber er spannt nicht. D.h. Bereiche wo das Papier nicht auf Holz aufliegt sollten zuerst zwei oder dreimal mit Spannlack (z.b. das gute alte "Graupner Spannfix Immun") lackiert werden und dann erst mit Parkettlack, sonst hängt das Papier dort 'durch'. Nach dem Aushärten mit Lack deiner Wahl lackieren. Gut funktioniert meiner Erfahrung nach Duplicolor.

@Stephan: Danke! Ich werde dann hier vom Erstflug berichten. Sobald der Schnee mal taut... ;)

Grüße

Frank

Airmartin
30.01.2010, 18:06
Hallo zusammen, ich bin schon länger auf der Suche nach einem brauch- und
vor allem bezahlbarem Tragschrauber.
Bin daher schon sehr gespannt wie das Teil fliegt.
Wenn ich im Verein noch ein paar Leute dafür gewinnen kann, werde ich mal eine Anfrage in China starten.

Gruß Martin

tuxian
30.01.2010, 18:13
Schaut interessant aus!

Ein Höhenruder gibt es nicht oder?
Ist der Nickwinkel angegeben?

Welchen Motor hast du verbaut?
Was hast du für den Versand bezahlt?

BZFrank
30.01.2010, 23:44
Hi,

Korrekt, kein angelenktes HR. Das macht bei diesem Tragschrauber der Hauptrotor. Dieser ist laut Bescheibung 7 Grad angestellt und hat einen Nickwinkel von +/- 8 Grad. Dito Rollwinkel, auch +/- 8 Grad.

Motor ist ein Turnigy Aerodrive SK 3536 mit 910 Umin/V an einem 40A Turnigy Plush Regler (wenn schon China, dann richtig! ;))

Servos sind dreimal Hitec HS5625MG, die sind ziemlicher Overkill aber ich hatte gerade noch welche da und Std.-Servos sollten auf den Kopf eh rein. Aufs SR kann ggf. auch was kleineres.

Versand war recht viel, ich glaube 48 USD. Aber dafür wars auch innerhalb von 4 Tagen da und mit Tracking. Vileleicht gibts da auch günstigere Optionen.

@Martin - da bin ich auch mal gespannt! :)

Grüße

Frank

Subba Fips
31.01.2010, 00:09
Hi Frank,

sieht gut aus, das Vehikel ;-) Wenn der Konstrukteur bei seiner Arbeit da mal nicht ein Bild der Cierva C 30 neben sich liegen hatte :-D
Eine gewisse Ähnlichkiet lässt sich nicht verleugnen.
Wünsche einen erfolgreichen Erstflug und viel Spaß mit dem "Schrauber". Wirste haben, wenn er ansatzweise so gut fliegt wie meine Cierva.

Viele Grüße

Philipp

BZFrank
31.01.2010, 00:21
Danke Philipp! Die originale Ausführung mit der PET-Pulle sieht ja nicht ganz so aus, aber ich dachte machs etwas schöner in Richtung des Originals. :) Viva Juan de la Cierva!

Grüße

Frank

tuxian
31.01.2010, 11:27
Mir schrieb der Verkäufer dass das Modell außerhalbs Hong Kongs 35$ extra kostet:

Total price : USD$ 57.43+35+47.2=139.63

Die $47,2 sind Versand.
Was hast du in Summe bezahlt mit Versand?
Er schaut zwar interessant aus und ich bin auf deinen Erstflug gespannt aber mit $140 ist er leider kein Schnäppchen mehr.

GC
31.01.2010, 11:59
Mensch toll!

139$ für so ein Teil finde ich nicht unbedingt zu teuer, wenn man bedenkt, daß manch ein EPP Flieger etwa ähnlich viel kostet.

Muß man da eigentlich noch Einfuhrzoll zahlen?

Falls nein, und jemand will bestellen, ich will auch einen! :D

BZFrank
31.01.2010, 14:59
Hi,

Bei mir waren es so knapp um 100 Euro (inkl. Versand), dann kamen noch die 19% EUST beim Zollamt dazu. Der BL-Motor aus HK war dafür unter der 22 Euro Grenze (also EUST frei) und der Regler kam aus D-Land. Servos hatte ich noch aber da könnte man auch günstige Std.-Servos verwenden. Heckkreisel und so Gedöhns braucht ja ein Autogyro nicht. ;) Alles zusammen kann man den Vogel leicht unter 200 Euro vollständig hinstellen. Ich denke das ist jetzt nicht so übermässig teuer.

Gut bei meinem kamen noch die Sternmotorattrappe (20 Euro) und der Pilot (10 Euro plus Versand aus UK) dazu. Das macht den Kohl aber auch nicht zu fett.

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_15.jpg

Grüße

Frank

tuxian
31.01.2010, 19:44
Danke für die Info.

Mir gefällt er sehr gut.

Bist du schon mal einen Autogyro geflogen?
Hoffentlich kannst du deinen Erstflug filmen!

BZFrank
06.04.2010, 20:18
Hi,

Heute war Erstflug. Fliegt schön! Und Bodenstart ist gar nicht so schwer. :-)

Der Schwerpunkt noch zu weit hinten, deshalb war es ein eher "wilder Ritt" aber in einem Stück wieder heruntergekommen und sogar eine saubere Senkrechtlandung.

- Hängewinkel sollte >=10 Grad sein. Heute wars dank kleinerem Akku nur 8 Grad und der Vogel damit grenzwertig schwanzlastig.

- Braucht viel Power für die Startphase (schwanzlastig tut ein übriges), also ruhig einen 400W Antrieb rein. Bei mir war heute fast eine zu kleine Luftschraube drauf (11x7E), nächstes Mal eine 12x6 oder mehr.

Mein Kameramann hat leider ab dem Start nur noch blauen Himmel aufgenommen aber den hat er gut drauf. ;)

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_preflight.jpg

Video vom Start (VLC zum Anschauen nehmen fallls der MediaPlayer zickt):

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_First_Start.avi

Grüße

Frank

Cebul0n
14.10.2010, 12:40
Hallo,

Wo gibt es den netten Piloten zu kaufen ?

Gruß Cebul0n

BZFrank
14.10.2010, 12:51
Hi,

Das ist 'Mini Cedric', schau mal unter 'Petes Pilots' auf eBay. Auch sonst eine gute Adresse für schöne Pilotenbüsten.

Grüße

Frank

BZFrank
14.10.2010, 12:53
Wenn ich schonmal dabei bin... hier noch das Bild des Pre-Rotators im Kopf, welcher nun den Rotor vor dem Start auf Drehzahl bringt. Seitdem klappts immer, auch bei Windstille.

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Cooler_Prerotator.jpg

Grüße

Frank

MalteS
14.10.2010, 13:24
Hi Frank

das errinnert mich daran das ich auch noch den KHK Tragschrauber im Keller liegen habe :-)

Ist der Antrieb mit einem Freilauf versehen oder dreht der Motor immer mit?

BZFrank
14.10.2010, 13:37
Hi MalteS,

da ist ein Freilauf drin (als silberne Buchse in der Mitte des Zahnrads zu sehen).

Ein paar Bilder wie er damit fliegt gibts hier zu sehen:

http://www.motor-mike.de/hengen_elektroschlepptreffen_26x27_06_2010.html

(ganz unten auf der Seite)

Gut Bau mit deinem Gyronimo! :)

Grüße

Frank