PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Segler ist das



Tobiwahnknobi
31.01.2010, 19:14
Hallo , habe in meinem Keller aus meiner Jugend noch einen Mini Seglerumpf gefunden.

Hat irgendwer eine idee von was für einem Segler das ein Rumpf sein Könnte??

Habe das Teil wenn ich mich recht erinnere 1992 in Lampertheim erworben .

MarkusN
31.01.2010, 19:26
Sieht nach einem Phoebus (http://www.alpenstreckenflug.de/Prospekte/Boelkow-Siebel/Phoebus/PhoebusTest.pdf) aus.

Hans-Jürgen Fischer
31.01.2010, 19:35
Sieht nach einem Phoebus (http://www.alpenstreckenflug.de/Prospekte/Boelkow-Siebel/Phoebus/PhoebusTest.pdf) aus.

die Ausrundung zwichen Rumpfröhre und Flosse ist aber extrem, nun vielleicht aus Festigkeitsgründen bei dem kleinen Teil

402754

Gruß
Hans-Jürgen

Gast_34738
31.01.2010, 19:37
Kein Phoebus!

Tobiwahnknobi
31.01.2010, 19:39
VOn der Linienführung her könnte das in der Tat hinkommen .

Dann schau ich mal ob ich nen brauchbare 3 Seitenansich finde Zwecks Flächengeometrie.

Flächen und Leitwerke werde ich aus Depron bauen.

Mal schauen wie die Fuhre dann Fliegt.

Kunstfluggeil
31.01.2010, 19:45
Hallo, ich habe grade mal im netz nachgesehen es könnt auch eine SB 9 sein. Sieh mal hier nach:http://www.modellbau-bichler.com/sb9-p-2672.html?osCsid=1e46e22b72b1f03b0ed9fe1489eee1a2

Gast_34738
31.01.2010, 19:47
VOn der Linienführung her könnte das in der Tat hinkommen .

Sehn wir da den gleichen Segler :confused:?


Hallo, ich habe grade mal im netz nachgesehen es könnt auch eine SB 9 sein. Sieh mal hier nach:http://www.modellbau-bichler.com/sb9-p-2672.html?osCsid=1e46e22b72b1f03b0ed9fe1489eee1a2

Jetzt wirds interessant!

Hans-Jürgen Fischer
31.01.2010, 19:50
Hallo, ich habe grade mal im netz nachgesehen es könnt auch eine SB 9 sein. Sieh mal hier nach:http://www.modellbau-bichler.com/sb9-p-2672.html?osCsid=1e46e22b72b1f03b0ed9fe1489eee1a2

nö, nie und nimmer:D


Dann schau ich mal ob ich nen brauchbare 3 Seitenansich finde Zwecks Flächengeometrie.


Bei Beadraf PN mit Mailadresse.

Gruß
Hans-Jürgen

MarkusN
31.01.2010, 19:57
Wenn der Knick unten hinter dem Pilotensitz realistisch ist, sollte das ein ziemlich eindeutiges Merkmal sein. Der Phoebus hat ihn nicht. Auch die Nase scheint etwas tiefer gezogen als beim Phoebus.

Jens Ising
31.01.2010, 20:05
Ich würde auch auf Phoebus tippen. Bei den Abmassen ist das Thema 'Scale' eh gegessen. Ich war spontan der Meinung KDH hätte früher mal sowas im Programm gehabt, konnte aber im Katalog nichts finden und Steinhardt hat ihn auch nicht.

Halt, war da nicht mal in einer alten FMT, Modell oder MFI ein Testbericht?

Jens

Soarer
31.01.2010, 20:08
Sieht für mich aus wie ein Rumpf vom Mini-Phoebus von KDH. Der hatte diesen typischen ausgerundeten Übergang zum SLW und einen etwas zu steilen Haubenrahmen hinten. Ist sicher nicht allzu vorbildgetreu, wie Markus schon geschrieben hat. Gibts heute noch bei Rippin, schau mal auf deren HP. Länge ist da mit 56 cm angegeben. Spw. wäre dann gut 120 cm.

LG Tobi

MarkusN
31.01.2010, 20:08
KDH Phoebus (http://cgi.ebay.de/RARITAT-Baukasten-Phoebus-KDH-Nr-1240-Segelflugmodell_W0QQitemZ230425044982QQcmdZViewItemQQptZRC_Modellbau?hash=item35a66727f6#ht_500wt_11 82) könnte passen. (2. und 3. Bild anschauen.)

Gast_34738
31.01.2010, 20:29
Jau, dat isser! Hab gewußt daß ich das Teil schonmal gesehen hab. Mit "Phoebus" hats natürlich nix zu tun!

Tobiwahnknobi
31.01.2010, 20:33
Na wunderbar. Dann fang ich mal das Depronschnitzen an ;-):cool:

1.20m SPannweite sollte doch ganz gut fliegen .

Tobiwahnknobi
03.02.2010, 23:37
Sooo nachdem ich nun mal ein Fitzelchen Zeit gefunden habe ,hab ich mal Material gesichtet und mit dem Fliegerchen angefangen .

Das Seitenleitwerk wollte ich gerne mit Depron versteifen . Das war dann aber doch zu labberig also hab ich ein Depron Balsa Sandwich ins Leitwerk geklebt .

Hat auch gleichzeitig den Vorteil das ich wunderbar die Ruderscharniere einkleben kann .

Ich denke die Höhenruderanlenkung werde ich über eine Umlenkung machen das ist eleganter, muss nur schauen das ich das spielfrei hinbring.

Bei den Flächen bin ich mir noch nicht schlüssig wie ich sie aufbauen werde .

Gewölbte Platte oder Vollprofil.

Gewölbte Platte könnte ich aus 6mm Depron mit 3-4 Stützrippen machen.

Die Frage ist dann nur wie bekomme ich bei einer Spannweite von 1.20 und der geringen Flächentiefe eine gleichmässige Wölbung über die gesamten 60cm einer Flächenhälfte hin.

Bei einem Flügel mit Vollprofil müsste ich mit 1.5mm Depron beplanken .( deprongeigeneinsatz vorprogrammiert) sonst bekomm ich die FLäche nicht dünn genug.
aus
Fest steht das ich eine Steckung der Flächenhälften realisieren möchte .

mal schauen wie ichs mach .