PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : USA Tipps



Quicky malle
01.02.2010, 15:59
Hallo liebe RC-Network Gemeinde,

ich und meine bessere Hälfte werden den gesamten Mai in den USA verbringen.
Nun suche ich nach allem was mit Fliegerei und Modellfliegerei zu tuen hat (Airshows, Museen,
RC Shops usw.) Wir werden die typische Westküsten-Rundreise also Los Angeles, Las Vegas,
San Francisco, Yosemite National Park, Death Valley usw. machen.
Ein Flugzeug Museum in der Nähe von Los Angeles weiß ich schon ("Chino: Planes of Fame").
Bin um jeden Tip dankbar.

Schönen Gruß aus dem völlig verschneitem Sauerland
Malte Grobbel

Jürgen Heilig
01.02.2010, 16:40
...
ich und meine bessere Hälfte werden den gesamten Mai in den USA verbringen.
Nun suche ich nach allem was mit Fliegerei und Modellfliegerei zu tuen hat (Airshows, Museen, RC Shops usw.) ...

Hallo Malte,

soll das eine "Trennungsreise" werden. ;)

Da gibt es so viel mehr zu erleben als Fliegerei und Modellfliegen. ;)

Für mich eine der schönsten Städte in Kalifornien ist San Diego (ca. 2h von Los Angeles). Da gibt es z.B. das Air & Space Museum mit einigen interessanten Exponaten, aber auch eine Hafenrundfahrt oder eine Dinner Cruise in der Bay ist dort zu empfehlen. Als Alternative bieten sich SeaWorld oder der Zoo an.

Nördlich von L.A. ist der Küstenhighway No. 1 natürlich Pflicht.

Für Airshows gibt es einen einfach zu bedienenden Kalender:

http://www.airshows.com/usashow.html

:) Jürgen

Quicky malle
01.02.2010, 17:10
Vielen Dank für deine Tipps

Nee, das soll natürlich keine Trennungsreise werden. Land und Leute sind
für uns auf jeden Fall interessanter.
Unser Tourplan steht eigentlich schon und wenn wir gerade
in der Nähe einer Airshow oder eines Airmuseum´s sind, werden wir dort ein Abstecher machen.
Wir werden auf keinen Fall unsere Tour nach solchen Events planen.
Meine Freundin hat auch kein Problem damit, sich ab und zu ein paar Flieger anzuschauen.
Sie hat letzten Sommer nen Rundflug (Kunstflug) mit einer Stampe gemacht,
seitdem mag Sie die Fliegerei auch.
Ich versuche halt im Urlaub mal zu schauen wie andere Nationen unser
Hobby betreiben (aber ohne es zu übertreiben).

Ich bin natürlich auch völlig offen für andere Tipps was die Westküste angeht, das ist
schließlich unser erster Trip in die USA. Und Land und Leute

Also bombadiert mich mit Tipps
Malte Grobbel

TorDie
01.02.2010, 18:10
Hi,
und natürlich, um bei Jürgen anzuschließen, in San Diego, Segelfliegen am Torry Pines.
Frage da mal nach dem "Glider King" ....
So einen Hang hast Du noch nie gesehen, fliegen bis der Arzt kommt...
Gruß
Dieter

Pesi5
01.02.2010, 18:15
Servus

Carlsbad nördlich San Diego. Der Strand heisst Dave's Beach wird sehr viel an der Küste geflogen.

Darüber gibt es hier sogar einen Tread.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=170129&highlight=carlsbad

Und das habe ich auch noch gefunden:


Hi folks,

ich bin zwar nicht ausgewandert, aber immerhin doch immer mal wieder für ein paar Wochen beruflich in San Diego, California :-)

Hier gibt es eine richtige Modellflugszene, teils organisiert in Vereinen mit festen Flugplätzen, teils einfach nur lose Verbünde ohne Verpflichtungen, die sich zB. über www.rcgroups.com verabreden.
Dementsprechend gut ist auch die Versorgung mit Modellbaukram (neu oder gebraucht) und das beim aktuellen Dollarkurs auch zu absolut super Preisen.

Ganz in meiner Nähe (~5km) ist der Torrey Pines Glider Port, ein alter Segelflugplatz, der heute nur noch von Gleitschirmfliegern und einem Modellflugverein genutzt wird. Er liegt auf einem geschätzten 30-40m hohen Cliff mit Blick auf den Pazifik gen Westen.

Ein bißchen weiter nördlich in der Nähe von Carlsbad habe ich kürzlich einen netten Hang ausgemacht, an dem sich regelmäßig Modellflieger versammeln. Auch dieser ist ein kleines Cliff direkt am Meer und auch nach Westen hin ausgerichtet. Allerdings ist der Hang flacher mit dem Vorteil, dass man sein Modell im Notfall auch bergen kann.

Während ich das letzte Mal "nur" die Modelle der anderen mal fliegen durfte (da kennen die Amis ja nix!), hab ich dieses Mal selbst die Funke und ein kleines Weasel evo mit dabei :-)
Sonst hab ich da schon (fast) alles fliegen sehen: Nurflügler in allen Variationen, PSS Modelle mit teilweise 1,5kg Gewicht bei Windstärke 7, Voll-GFK/CFK Segler, Impeller-Jets und sogar Helis flogen da am Hang!

Die Bilder zeigen genau diese Kante und einen Bekannten an einem Tag, an dem da nicht viel los war, sowie den allabendlichen Sonnenuntergang.

Ich habe mit einem der Jungs darüber gesprochen, wie krass das Fliegen während des Sturms letzte Woche war. Darauf meinte er: "We're in southern california: We don't have to fly at bad conditions. You just have to wait a day!"
Das sagt ja wohl alles, oder?!

Also dann, sollte irgendjemand vielleicht auch gerade in SD sein, schickt mir doch mal ne PN.

Best regards
- Henning


Gruß der Peter der alle 2 Jahre drüben ist und süchtig :cool:

Stefan Kreuz
01.02.2010, 18:41
Südlich der South Rim des Grand Canyon kommt nach ca. 20 Meilen ein einzelnes, großes Motel mit einem sehr sehenswerten, wenn auch nicht übermäßig großen, privaten Flugzeugmuseum. Mir hats gefallen.

Gruss

Stefan

Pesi5
01.02.2010, 18:48
Servus Stefan

stimmt - hate ich schon wieder vergessen. Das Museum ist direkt an der Strasse.

Hat mir auch gut gefalen, vorllem die schöne alte alte MIG

Schau mal hier:

http://www.aero-web.org/museums/ca.htm

Gruß der Peter

Darius
01.02.2010, 18:59
Hi,

und wenn Ihr Euch in L.A. am Venice Beach rumtreibt, dann kann es sein, dass Ihr von einem Hawk (ähnlich Easy Glider) gefilmt werdet. Ich habe den Kollegen dort im November getroffen. Echt lustig, bei uns bekommst Du schon Ärger, wenn keine 2m Schutznetze aufbaust und dort sitzen die Leute im Sand und schauen dem Modell zu...
Das "Museum" Südlich des Grand Canyon ist..naja etwas spärlich würde ich sagen, aber lustig anzusehen ;) Ich hatte eher den Eindruck, das die Army dort mal einige Maschinen vergessen hat...

Und ganz ohne Modellflug: Wenn Ihr mal den amerikanischen Wahnsinn nicht mehr aushaltet, dass fahrt im Norden von L.A. rauf auf den Moulholland Blvd. Das ist wunderschön und ruhig. Als Krönung schaut Euch das Getty Museum an. Die Ruhe und Entspannung ist es alleine schon wert.. Ganz abgesehen von den nahezu unglaublichen Kunstwerken die dort zu sehen sind... Getoppt wird das nur, wenn man das mit einer Harley macht, so wie ich im November :p


VIEL SPAß und mein Neid sei mit Euch...

flyyyer
01.02.2010, 20:12
-Chino: wird ein langer Tag, auf dem kleinen Flugplatz drängen sich mittlerweile gleich mehrere Museen. Planes of Fame ist zweigeteilt, die (für mich) sehenswertere Prop-Abteilung und diejenige mit den Jets.
-Ganz in der Nähe ist ein weiteres Museum auf der March AFB südlich Riverside an der I215.
-Wenn ihr die richtig grosse Tour durch den Südwesten macht: Tucson, Arizona braucht mindestens zwei Flugzeug-Tage, einen für's Pima Air Museum und einen für die geführte Tour durch das benachbarte AMARC auf der Davis Monthan AFB: Flugzeuge soweit das Auge reicht! (und ein gutes Steakhouse wüsste ich da auch...)
-südlich des Grand Canyon, in Williams, Arizona, hat auch Planes of Fame einen kleinen Ableger.
-in der Nähe von Mojave, California, steht eine grössere "Sammlung" ausgedienter Airliners in der Wüste, nördlich von Tucson in Sichtdistanz von der I10 sind auch welche.
-und noch etwas nichtfliegerisches: Oestlich von Phoenix, Arizona, am Salt River, kann man sich einen Lastwagenschlauch mieten, wird mit einem Schulbus etwas den Fluss hochgefahren und lässt sich dann locker den Fluss wieder heruntertreiben - genial, aber braucht brutalsten Sonnenschutz!
Ganz schöne Ferien wünscht
Lorenz

rosinger
01.02.2010, 20:53
Hi,

wenn du schon in Phoenix bist, die Confederate Air Force ist in Scottsdale (Teil von Phoenix), dort sind flugfähige Originale (B17, He 111, ...) und gleich daneben das Champlin Fighter Museum - von WW I bis kurz nach WW II sind dort alle namhaften Flugzeuge vorhanden. Die meisten davon flugfähig, aber sie werden aus Angst vor Schäden am Boden gehalten.

Jürgen Heilig
01.02.2010, 21:09
Phoenix und Tucson sind aber schon ziemlich weit vom ursprünglichen Reisegebiet entfernt.

Zur Erinnerung:


Wir werden die typische Westküsten-Rundreise also Los Angeles, Las Vegas, San Francisco, Yosemite National Park, Death Valley usw. machen.

:) Jürgen

djlyon
01.02.2010, 23:54
Hello Malte

Sorry for the English. I speak and read German but I do not write it.
You have some good tips so far. You might also talk to Uli. He made a similar trip about 2 years ago.

San Diego The Zoo (rated best in the world), Seaworld, The aircraft carrier Kennedy museum
and Torry Pines. You will see hang gliders, para gliders and RC gliders all flying together and for a few dollars you can get a ride in a 2 seat Para glider. Your better half will enjoy that as much as the Stampe.

In Los Angeles
Take the pacific coast high way through all the coastal towns, Venice Beach is one of the many towns. Each town will have it's shops, promanades on the beach and many piers.

See Hollywood blvd and the walk of fame. It is dirty, grubby and populated with either tourists, or really really weird people. Depending on your interests The LaBrea Tar pits near down town is a natural history museum. The whole pit is famous for it's prehistoric animal fossils and digs are still going on.
Sepulveda Basin in LA. There will be RC airplane and hilo activities every day
May 13,14,15 Pylon racing at Whittier Narrows (LA Area).

Warning-- it looks like you may planning to travel to Yosemite while traveling between San Francisco and death valley. That tells me you plan to drive through the Tioga Pass. It could be closed until as late as May 15 because of snow. Monitor the pass conditions. It can open as early as April 1 or as late as June 1. The top of the pass is over 11000 feet.

djlyon
01.02.2010, 23:59
Take coast high way 1 between Los Angeles and San Francisco. It is a beautiful drive along the coast. You can stop at Hurst Castle along the way.

In San Francisco
The Golden Gate, The steep hill streets, the trolleys up and down the hills, fisherman's wharf, China town etc, etc, etc

Denis

djlyon
02.02.2010, 00:02
In Las Vegas you will see if they just turned off the lights 2 hrs a night Global energy and warming problems would be taken care of.

Denis

Quicky malle
02.02.2010, 15:03
Thank you for your tips, Denis

We stay only one day in LA at the begin of our journey and two day´s at the end.
We know that the Tioga Pass is closed at that time, we travel another way.




I have to mend my english, it´s really terrible

Malte

Quicky malle
02.02.2010, 15:05
Weiß jemand wie kompleziert es ist einen Flieger mit Sender in die USA mitzuführen.
Flieger wäre ein Zagi, Alula, Weasel oder sowas ähnliches.

Meine Freundin hat bestimmt schon 3 Reiseführer durch (ich bin noch am ersten:->), deshalb denke ich das wir die groben Sehenswürdigkeiten (Hollywood, Vegas, Deathvally, Yosemite, Grand,- und Bryce Canyon, Highway Nr.1, Fishermans wharf, China Town, usw.) kennen. So ein paar Geheimtipps fehlen uns natürlich noch.

Ach ja wir fahren nur and der Grenze von Phoenix vorbei und Tuscon werden wir nicht schaffen.

Letztes Jahr sind wir für 3 Wochen mit nem Mietwagen durch Schottland gereist. Dabei haben wir gemerkt, das es besser ist, sich ein bisschen weniger vorzunehmen anstatt sich abzuhetzen um ja alles zu sehen.
Qualität statt Quantität :->


Schönen Gruß
Malte

Jürgen Heilig
02.02.2010, 17:09
...
So ein paar Geheimtipps fehlen uns natürlich noch.
...
Letztes Jahr sind wir für 3 Wochen mit nem Mietwagen durch Schottland gereist. Dabei haben wir gemerkt, das es besser ist, sich ein bisschen weniger vorzunehmen anstatt sich abzuhetzen um ja alles zu sehen.
Qualität statt Quantität :->
...

Hallo Malte,

wenn die Amis Europa in einer Woche schaffen, dann wird für den amerikanischen Westen doch wohl ein Monat reichen. ;)

Scherz beiseite: Natürlich bringt Qualität mehr als Quantität.

Man sollte sich auch nicht nur anhand des Touristenführers orientieren. Eine detaillierte Karte der näheren Umgebung offenbart oft die eine oder andere interessante Sehenswürdigkeit abseits des Massentourismus.

Auch abseits von Highway #1 gibt es schöne Strassen, z.B. vorbei an Avila Beach entlang der Diablo Canyon Road.

Dann wäre da auch in Williams der Bahnhof der Grand Canyon Railway. Die Abfahrt des Zuges ist durchaus sehenswert.

Wenn man den Grand Canyon besucht, sollte man auf der Hin- oder Rückfahrt auch in Sedona mal vorbeischauen. Wird auch als "romantischste Stadt" in den USA bezeichnet. Ich habe da so meine Zweifel, denn die haben dort sogar einen Modellflugplatz. ;)

:) Jürgen

flyyyer
02.02.2010, 17:49
Wenn man den Grand Canyon besucht, sollte man auf der Hin- oder Rückfahrt auch in Sedona mal vorbeischauen. Wird auch als "romantischste Stadt" in den USA bezeichnet. Ich habe da so meine Zweifel, denn die haben dort sogar einen Modellflugplatz. ;)

:) Jürgen

die Zweifel sind berechtigt ;-) Sedona ist seeehr esoterisch angehaucht und meiner Erinnerung nach keinen Aufenthalt wert. Die Fahrt durch den Oak Creek Canyon da hin ist aber ganz schön.
Yosemite: da kannst du (fast) ebensogut in die Schweizer oder Oesterreichischen Alpen fahren. Die Szenerie ist ähnlich, nur ist halt alles etwas grösser (ist ja Amerika...). Sequoia National Park finde ich attraktiver, die Bäume sind wirklich toll.
Die Queen Mary in Long Beach lohnt sich auch - eine "behind the scenes"-Tour buchen und am Vorabend Titanic schauen - da kommen dann die Bilder wieder hoch...
Sender und Flieger: Die LiPos müssten wohl ins Handgepäck, der Flieger eher nicht - könnte ja eine Waffe sein. Alles was irgendwie nach spitzem Gegenstand aussieht macht an der Sicherheitskontrolle gern Probleme. Und die Amis senden auf 72 MHz...
Lorenz

darthkrass
02.02.2010, 18:43
Weiß jemand wie kompleziert es ist einen Flieger mit Sender in die USA mitzuführen.
Flieger wäre ein Zagi, Alula, Weasel oder sowas ähnliches.



Sender und restl equipment geht problemlos, hab ich auch schon gemacht.
Aber beachten: Entweder 71mhz oder halt 2,4ghz.
Bei Styrofligern würd ich einafch "kleinschneiden" damit es ins Gepäck passt, und drüben wieder zusammenpappen. Bei größeren Fliegern halt die Gepäckrichtlinien der Airlines studieren. Hast ja 2 Gepäckstücke a Person frei.
Nicht zuviel Gepäck mit rüber nehmen, nehme immer nur Klamotten für die ertsen Tage mit und deck mich dann drüben ein. Gibt bei getragenen Sachen auch keinen Stress mit dem Zoll. btw. Freigrenze ist ja seid längerem schon bei 430€ pro Nase.

Quicky malle
02.02.2010, 19:09
Da ich weder ne 72Mhz oder 2.4Ghz Anlage besitze werd ich das mit dem Flieger lieber lassen.
Außerdem haben wir in fast jedem Urlaub irgendwelchen Ärger gehabt, da sollte man sein Glück lieber
nicht herausfordern. Hinterher lassen die uns nicht in den Flieger oder sowas.

@flyyer, die Queen Mary und der Sequoia National Park stehen auf unserer Liste.
@Jürgen wir haben ein Reiseführer, der ist absolut klasse. Da stehen fast alle Sehenswürdigkeiten drin und immer mit Kommentar ob es sich lohnt oder nicht. Das ist zwar immer Ansichtssache aber wir haben ihn (für andere Länder) des öfteren getestet und er hatte immer recht behalten.
Die "Geheimtipps" aus dem RF waren auch immer spitze.

Wie gesagt wir sind den ganzen Mai dort, wie sieht es da eigentlich mit Motels oder B&B´s aus.
Sollte man vorbuchen? Zur Not werden wir ein Zelt mitnehmen, aber das werden wir halt nur bedingt
nutzen (wenn es das Wetter zulässt). Unser Reisemobil wird ein Midsize SUV sein.

Gruß
Malte

Jürgen Heilig
02.02.2010, 20:34
...
Sollte man vorbuchen? Zur Not werden wir ein Zelt mitnehmen, aber das werden wir halt nur bedingt nutzen (wenn es das Wetter zulässt). Unser Reisemobil wird ein Midsize SUV sein.

Gruß
Malte

Ich habe bisher bei Touren fast immer vorgebucht.

In Las Vegas wollte ich unbedingt im Circus Circus übernachten und als Zwischenstop zwischen Phoenix und Grand Canyon hatte ich in Williams ein Motel gebucht.

ADAC Mitglieder haben als AAA Partner schon mal hier da Preisermäßigung.

Alternativ kann man bei Ankunft am Flughafen oder in fast jeder Tankstelle Coupon-Hefte mit Sonderangeboten mitnehmen.

:) Jürgen

darthkrass
02.02.2010, 20:39
Die Queen Mary kannste getrost auslassen, auser du bist fan alter Schiffe. Der Pott ist irgendwo mitten in einem Industriehafen und ausser einem Alten Russen U-Boot ist dort nichts zu sehen. Die Fahrt dorthin zieht sich auch wie die Sau.

Motels bekommst du eigtl. fast immer, ausser in der näheren Umgebung ist ein grösseres event.Haben einmal im Monument Valley nichts bekommen , weil dort das RB Airrace war.
Ein Zelt aus dem Walmart hat mit Luma und Schlafsack ca.30$ gekostet.
Vorbuchen reicht eigentlich für die ersten paar Nächte.

AchimS
02.02.2010, 22:39
Hast ja 2 Gepäckstücke a Person frei.
Ja, wenn Du Frequent Flyer bist oder Business Class (dann auch 2 Handgepäckstücke) fliegst. Auch das Gewicht wird neuerdings genau kontrolliert! :(

Achim

HenningS
03.02.2010, 05:00
Hallo zusammen,

hab ne ähnliche Tour vor 2 jahren gemacht.

Da habt ihr euch wohl mit Abstand den schönsten Monat ausgesucht, auch wenn der Tioga Pass wahrscheinlich noch zu sein wird. Kalifornien blüht!

Mit Airshows ist im Mai wohl eher essig. Ende des Jahres gibt es immer eine gute Airshow der Navy in Miramar bei San Diego (da wo TopGun gedreht wurde) und in Las Vegas auf der Nellis Airforce base) - beide sehr gut! Vielleicht kommst du ja nochmal hin....

Wenn du was zu fliegen mitnehmen willst (2.4GHz oder 72MHz), so hatte ich diesmal keine Probleme mit dem Zeug im Gepäck. Die TSA hat zwar alles durchgewühlt, war aber sehr vorsichtig. Sender und Weasel sind gut angekommen. Vom Hangepäck würde ich Abstand nehmen, da es im schlimmsten Fall sein kann, dass du zB den Sender zurücklassen musst - hängt wohl auch von der Airline ab. Akkus gegen Kurzschluss sichern!

Fliegen kannst du praktisch überall am Hwy 1, besonders interessant aus meiner Sicht vielleicht ist Santa Barabara. Such mal nach Dreamflight. Die bauen das Weasel und den Alula. Im April haben die ein großes Weaseltreffen in den Bergen. Michael Richter (der Inhaber) kann dir mit Sicherheit verraten, wo die Jungs da immer fliegen. Achja, und wenn du schon da bist in Santa Barbara, geh unbedingt zu dem zu dem Sandwich Laden in der E Canon Perdido St. gegenüber der alten Mission. Ich habe noch nie so gute Sandwiches gegessen! Die Jungs sind auch schon mehrfach ausgezeichnet worden.

Ansonsten wurde ja auch schon gesagt, dass man am Dave's Beach gut fliegen kann. Die Gesichter auf dem Foto in dem anderen Thread sieht man auch immer noch darumspringen - alle sehr nett. Im Mai bin ich gewiß auch nochmal ein/zwei Wochenenden daoben. Vielleicht sieht man sich ja ;-)
hier noch ein paar Infos dazu: http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=779600

Torrey Pines in San Diego kann ich nur bedingt empfehlen. Der vereint duldet Besucher, die allerdings die amerikanische Versicherung AMA haben müssen. Die Deutsche vom DMFV zB reicht nicht.

Sonstige Tips:
- San Diego:
USS Midway (die Veteranen erzählen von ihren Einsätzen), Zoo (der weltbeste), Seaworld (Amerika life inklusive Nationalhymne und Fingerabdrücken am Einlass), Balboa Park mit Air&Space Museum (ein MUSS), irgendein Sportevent (am besten Football/Basketball das drumherum muss man erlebt haben)
- Yoshua Tree NP:
netter Wüstenpark, allerdings kein Vergleich zu den anderen Parks!
- Las Vegas:
Ich würde nicht mehr im Circus-Circus wohnen wollen. Das war eher Mittel und am Ende des Strips. Manchmal gibt es im Bellagio gute Angebote.
Rundlflug mit Cessna über Hooverdam + Grand Canyon (sehr geil!)
- Sequoia/Kings
ich weiß nciht mehr genau wo, aber irgendwo im Wald gibts da ne kleine Allrad-Dampf-Eisenbahn, die Touristen durch den Wald fährt. Das war sehr schön. Und natürlich Sequoia Bäum gucken - klar...
- Yosemite:
lauft zu den Wasserfällen und dem Mirrorlake!
- San Francisco:
Alcatras (Karten mind. 2 Tage vorher vorbestellen), Kabelcar-Dauerkarte (das rockt!)
- Carmel
Visitorcenter und gucken ob die alte gesprächige Frau noch lebt. Die gibt euch alle Infos
- Hwy No.1
gucken, gucken, gucken! und Big Sur - Pfeiffer Beach. Der ist schwer zu finden aber der schönste Strand an der Westküste! Im Visitorcenter in Carmel gibts ne gute Karte...
- Solwang (dänisches Dorf), Santa Barbara (Dreamflight + Sandwiches s.o.)
- L.A.
ein Spiel der LA Lakers is super um Stars zu sehen. ansonsten sieht man auch shcon mal welche in Santa Monica, wo man sowieso gewesen sein muss. Venice Beach (einfach strange!). Tut euch den Walk of Fame an, ihr werdet enttäuscht sein...,
- Wenn ihr euch was gönne wollt, macht mal ne Ballonfahrt. Das is da sogar billiger als in Deutschland und unvergesslich.

Hab bestimmt tausend Sachen vergessen....
Aber der Post ist lang genug fürs erste ;-)

Grüße aus San Diego
- Henning

HenningS
03.02.2010, 05:23
achja, wenn ihr den Wagen nicht schon bestellt habt, versucht einen kleinen Allrad (Suzuki) anzumieten. Die sind meist billig und nciht verfügbar. Das heißt man kriegt ein kostenloses Upgrade zum fullsize.

Hotels hab ich immer nur in den großen Städten vorgebucht. Zwischendurch gibts immer kleinere Hotels, wo man eigentlich immer was kriegt...

Wenn ihr Zeit und Lust habt, macht zB in Santa Barbara ein bißchen kajaken oder surfen (besser in San Diego) oder könnt ihr tauchen? Super, wenn die kleinen Katzenhaie unter einem durchschwimmen (man erzählt sich, die wären Pflanzenfresser).

Grüße
- Henning

PS: Die Saison zum Wale gucken is dann leider schon vorbei. Im Moment is es hioer wie am Freeway, einer nach dem anderen...

Quicky malle
03.02.2010, 15:04
Erstmal vielen Dank für die super vielen Tipps.
Wir haben ein kleinen Allrad SUV (Midsize Klasse) gemietet.
Den Grand Canyon werden wir uns wohl per Hubi von oben ansehen.
Die Sache mit dem Flieger wird wohl eher nichts, da ich weder einen 72Mhz noch einen 2,4Ghz
Sender habe. Müsste mir erst alles kaufen, da geb ich mein Geld lieber für nen Rafting-Trip oder sowas aus.

Ich freu mich schon auf die leckeren Sandwiches!

Gruß
Malte

Elcondor
05.02.2010, 11:07
Für alle die mal in Ohio sind:

Air Force Museum in Dayton: Riesiges Gelände, Hunderte von Flugzeugen. Von den ersten Wright-Fliegern bis zur A-Bombe ist alles zu sehen. Auch Teile aus dem Apollo-Programm.
Ist alles in drei riesigen Hallen untergebracht. Auf dem Aussengelände gibts u.a. ne Ju 52.
Und: Eintritt umsonst!

Grüße
Chris

Pesi5
05.02.2010, 11:13
Für alle die mal in Ohio sind:

Air Force Museum in Dayton: Riesiges Gelände, Hunderte von Flugzeugen. Von den ersten Wright-Fliegern bis zur A-Bombe ist alles zu sehen. Auch Teile aus dem Apollo-Programm.
Ist alles in drei riesigen Hallen untergebracht. Auf dem Aussengelände gibts u.a. ne Ju 52.
Und: Eintritt umsonst!

Grüße
Chris

Das gleiche auch an der Ostküste in Washington

http://www.nasm.si.edu/

Eintritt Frei

Gruß der Peter

piotre225
05.02.2010, 11:57
Das gleiche auch an der Ostküste in Washington

http://www.nasm.si.edu/

Eintritt Frei

Gruß der Peter

Das Museum ist echt der Knaller! Wer dort ist auf jeden Fall an einer Führung teilnehmen! Es fängt beim Flugzeug der Brüder Wright an und hört bei der Nasa auf, eins der besten Museen in dem ich je war...

Für die National Parks ala Grand oder Bryce Canyon kann ich euch empfehlen eine Unterkunft in direkter Nähe des Parks, oder sogar im Park zu nehmen, denn dann kann man wenn man Nachmittags ankommt sich alles anschauen und dann am nächsten morgen noch mal ganz früh hin um alles im Morgenlicht zu sehen, es lohnt sich! Manchmal muss man erst mehr als 30 Minuten von manchen Unterkünften fahren bis man im Park ist und wenn man am folgenden Tag eine weite Strecke vor sich hat und viel abklappern will reicht die Zeit nicht aus noch mal in den Park zu fahren...

Für die National Parks muss man Eintritt bezahlen, entweder bei jedem einzeln oder man kauft sich direkt den "Golden Eagle", damit kommt man das kostenlos in alle Parks, lohnt sich auf jeden Fall

Hoover Dam ist auch sehr sehenswert, kann man den eigentlich noch richtig besichtigen? Ich war damals noch richtig drin in der Staumauer und in der Turbinenhalle, echt imposant!

In Las Vegas immer schön in den Casinos Essen, schön billig und parken ist kostenlos...In L.A. sind die Universal Studios recht cool, auf einmal stehst du vor dem Rathaus aus "Zurück in die Zukunft" :-)


Piotre

HenningS
05.02.2010, 22:34
Den Hoover dam kann man noch besichtigen, auch wenn ich das letzte mal zu spät war und die schon geschlossen hatten. Nichtsdetotrotz ein imposantes Bauwerk!

Wenn man aber eh nicht rein will oder sich die beiden Uhren in den beiden Zeitzonen Airzona/Nevada ansehen will, reicht es meiner Meinung nach auch, einmal drüber zu fliegen. Da ihr ja eh den Heli-Flug habt, kommt ihr da auf dem Luftweg eh lang...

- Henning

RetoF3X
07.02.2010, 21:19
Das gleiche auch an der Ostküste in Washington

http://www.nasm.si.edu/

Eintritt Frei

Gruß der Peter

Dabei unbedingt das Museum direkt beim Dulles Airport besuchen, dass ist noch besser als das Museum an der Mall in DC:
http://www.nasm.si.edu/UdvarHazy/

Kann man auch machen, wenn man auf der "Durchreise" ist, das Museum ist direkt am Flughafen angegliedert.

Aber jetzt bitte weiter mit den Kalifornien Tipps, dorthin plane ich auch einige Abstecher:).

Reto

Quicky malle
20.05.2010, 08:50
für eure Tipps, ich war auf dem Benettfield in Las Vegas.
Dort habe ich sehr nette Modellflieger kennengelernt, in Santa Barbara werde ich mir mal das
Slope Soaren anschauen. Hab im RC-Groups schon einige Tipps bekommen. Ist ja schließlich unser erster Trip in die USA, deshalb schaue ich mir die Modellfliegerei nur nebenbei an. Hier gibt es so viele andere Sachen zu bestauen, somit hält sich meine Flugsucht in Grenzen:->. Wir haben heute im Sequioa N.P nen Bär in freier Wildbahn gesehen, das war echt spektakulär


Schöne Grüße aus Fresno
Malte