PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt diesen Lader?



UrsL
04.09.2002, 08:51
Hallo Elektroflieger,

kennt jemand diesen Lader und kann mir über seine Erfahrungen damit berichten. Ich bin auf der Suche nach preiswerten Alternativen zu den sonst so verbreiteten Geräten der führenden Hersteller.
Reflex-Laden ist mir nebenbei auch noch ein Thema.

http://home.t-online.de/home/ruediger.ginzel/deutsch/produkte/spectra/spectra.htm

Vielen Dank schonmal.
Urs

[ 04. September 2002, 08:52: Beitrag editiert von: UrsL ]

DeeBeeHH
04.09.2002, 09:13
Hallo Urs,

schau mal in diesem Fred nach: http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=27;t=000069;p=2

Christoph Schun schrieb etwas über das Gerät.

Gruß Dennis

Niko Gelius-Dietrich
04.09.2002, 09:29
Hallo Urs,

ich setze den Spectralader schon seit Jahren ein und bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Ich habe das Gerät als Bausatz gekauft. Der Bau war kein Problem, wenn man einigermaßen mit einem Lötkolben umgehen kann. Vorteil für den Selbstbau, es werden keine SMD Teile verwendet. Somit haben die Bauteile alle eine handliche Größe, man kommt also mit einem herkömmlichen Lötkolben und einer Kreuzpinzette aus.
Der Service ist hervorragend. Da ich in der Nähe von Herrn Ginzel wohne, habe ich mein Gerät zum Update persönlich vorbeigebracht, was dann immer schnell erledigt wurde.

Mittlwerweile habe ich noch einen Ausgang für einen Temperatursensor eingebaut, als zusätzliche Sicherheit und einen zweiten Ladeausgang zum Laden von 4-5 Zelligen Akkus mit 500 mA.

Auch ist die Bedienung des Gerätes recht einfach.

UrsL
04.09.2002, 10:03
Vielen Dank schonmal für die Beiträge.

Charly
04.09.2002, 10:14
Hallo Urs,

kann ihn Dir nur wärmstens empfehlen.
Ist jetzt mein Werkstattgerät zur Akkupflege und Vorbereitung.
Die komfortablen zyklischen Funktionen sind klasse, set & forget, den Rest macht der Spectra.
Man muss nur ein wenig auf die automatisch erkannte Zellenzahl achten, hier lügt er manchmal und nimmt eine zuviel an. Das kann man aber per Knopfdruck easy korrigieren.
Ausserdem gibt es beim Ginzel unbürokratisch & nett erstklassigen Support, da können sich die "Grossen" ein Beispiel dran nehmen-
Fazit: Ich kann es sehr guten Gewissens empfehlen

bibi
Ronny

[ 04. September 2002, 10:14: Beitrag editiert von: Charly ]

Christoph Schuhn
04.09.2002, 18:04
Hallo Urs !

Tja, wie die Vorgänger, so bin ich auch sehr zufrieden.
Seit einiger Zeit habe ich von H. Ginzel ein SW Update zum entladen von Akkus bis 32 Zellen !!!
Läuft ohne Probleme seit einigen Monaten; nur beim Entladestart braucht es noch etwas lange zum einregeln des Stromes.
Ich hoffe dieses Update geht bald in Serie !!

Und die Bedienung ist extra easy !!

UrsL
05.09.2002, 13:44
Vielen Dank für Eure Beiträge,
ich denke ich werde mir das Gerät zulegen.